Gretzky & Friends regieren die Coyotes

NHL-Karrierenstart gleich mit einem Shutout: Al Montoya überzeugt bei DebütNHL-Karrierenstart gleich mit einem Shutout: Al Montoya überzeugt bei Debüt
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Fünf Jahre nach dem Ende seiner großen aktiven Karriere ist Wayne Gretzky

in der NHL weiter erfolgreich. Der Mann, der als Spieler massenhaft Rekorde aufstellte ( inkl. Play-offs: 1626 Spiele, 1007 Tore, 2170 Assists = 3177 Punkte)

und für die Edmonton Oilers, Los Angeles Kings, St. Louis Blues und New York

Rangers 18 Jahre in der NHL spielte, ist seiner NHL treu geblieben.

Man kann ihn in der Vielseitigkeit mit Franz Beckenbauer vergleichen. Was er in die Hand nimmt, bringt Erfolg. Er gewann als Teamchef mit Kanada die Olympia-Goldmedaille 2002, er war Motor der Olympiabewerbung von Vancouver und ist Mitbesitzer des NHL-Teams Phoenix Coyotes in Arizona. Er machte durch sein Engagement Eishockey in der Wüste von Arizona bekannt – und erfolgreich.

Wo einst die Apatschen den Büffel jagten, pilgern heute die Fans in die America

West Arena (Kapazität 16 210 Zuschauer), um das Spiel mit dem Puck zu bewundern. Eine neue, moderne Arena ist in Planung.

Bei den Coyotes ist Wayne Gretzky Mitbesitzer des Teams und Management- Partner mit seiner Firma. Klubchef und Besitzer-Kollege Steve Ellman ist glücklich, den Superstar in Arizona zu haben: „Wenn Wayne kommt, gehen alle Türen auf!

Wayne ist aber noch immer Profi und holt sich Profis in seinen Umkreis. Profis, die

er kennt, mit denen er mal gespielt hat. Für einige ist der Ruf nach Phoenix eine Ehre, für Männer wie Marty McSorley ein Dankeschön. Marty war bei den Edmonton Oilers der „Polizist“, der Leibwächter für Gretzky auf dem Eis. Zuerst 1985-88 in Edmonton, dann 1988-90 bei den Los Angeles Kings. Wer dem Star zu nahe kam, bekam es mit dem eisenharten Marty zu tun.“ Zum Dank holte ihn Wayne als Chefcoach des Farmteams Springfield Falcons in das Coyote-Umfeld. Seinen langjährigen erfolgreichen persönlichen Spieleragenten Mike Barnett hat er als General-Manager im Team. Assistent-Coach Pat Conacher spielte mit Gretzky bei Edmonton und 1992-96 bei Los Angeles. Der einstige Star-Verteidiger Paul Coffey, der mit Wayne 1980-87 bei Edmonton und dann auch noch in Los Angeles auf dem Eis stand, ist Coyotes-Scout im Profi-Bereich, wo ihm Warren Rychel hilft, der 1992-95 mit Wayne in Los Angeles spielte. Im Amateuer-Bereich scoutet Wayne-Bruder Keith Gretzky für die Coyotes. Ihm zur Seite steht Shane Churla, der bei Los Angeles und bei den Rangers in New York Gretzkys Teamkollege war. Ex-Edmonton-Goalie Eddie Mio ist im „Entwicklungsbereich Torhüter“ für Phoenix aktiv. Im Medienstab ist der einstige Lokalheld der Los Angeles Kings, Charlie Simmer tätig. Die Cracks um den großen Wayne, nennt man in Phoenix den „Gretzky-Clan“. Das aber nicht negativ, sondern anerkennend, denn die Coyotes sind ja erfolgreich. Den Europa-Kontakt hält der aus Moskau stammende Medien-Spezialist Igor Kuperman, der Gretzky sehr nahe steht. Die Phoenix Coyotes spielen in der Pacific-Division der NHL und haben in dieser sehr ausgeglichenen Gruppe noch Tuchfühlung zu den Play-off-Plätzen.

Und da will Gretzky sein Team auch sehen. Vom Stanley-Cup träumt man in Arizona „noch“ nicht, aber man traut es Gretzky zu, das einmal zu schaffen.

(Horst Eckert)

Meilenstein für Winnipegs Paul Stastny
Capitals und Jets gewinnen ihre Heimspiele

Während sich die beiden Ex-Meister aus Washington und Boston einen harten Kampf lieferten, ließen die Winnipeg Jets den Vancouver Canucks keine Chance....

Draisaitl und McDavid erreichen Meilensteine
Tim Stützle erzielt seinen ersten Hattrick in der NHL

Meilenstein-Abend in der NHL: Tim Stützle gelingt ein historischer Hattrick, Connor McDavid zieht mit Mario Lemieux und Jaromir Jagr gleich, Leon Draisaitl erreicht ...

5:3-Sieg bei den Vancouver Canucks
Edmonton Oilers ziehen in die Play-offs ein

Dominik Kahun trifft, Leon Draisaitl steuert zwei Assists zur großen Connor McDavid-Show bei: Der Kapitän der Oilers war an vier von fünf Toren beteiligt....

Erfolgreiches Comeback nach Corona-Pause
Grubauer meldet sich mit Shutout-Sieg zurück

Die Colorado Avalanche siegen nach der Rückkehr von Nationaltorhüter Philipp Grubauer, Mikko Rantanen und Joonas Donskoi, nachdem zuvor drei Partien verloren gingen....

Offensiv-Feuerwerke in der Central Division
Thomas Greiss rettet Detroit gegen Columbus einen Punkt

​Verhaltener Jubel in Detroit: Der Aufwärtstrend hält an. Trotzdem war es aus Sicht der Red Wings ärgerlich, dass es im Duell des Letzten gegen den Vorletzten in der...

Zwei Zähler bei wichtigem Oilers-Sieg in Winnipeg
488 Punkte: Leon Draisaitl knackt den Rekord von Marco Sturm

Connor McDavid erzielt den neunten Hattrick seiner Karriere. Die Oilers ziehen in einem vorgezogenen Play-off-Spiel an den Jets vorbei auf Rang zwei der North Divisi...

Rieder-Assist bei Achtungserfolg der Buffalo Sabres
Sturm mit Siegtor bei sechstem Sieg in Folge mit Minnesota

Die Minnesota Wild sind nur noch einen Punkt vom vorzeitigen Playoffeinzug entfernt und könnten sogar noch in den Kampf um den Divisionstitel eingreifen. ...

Jetzt mit Gratismonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

NHL Hauptrunde

Donnerstag 13.05.2021
San Jose Sharks San Jose
0 : 6
Vegas Golden Knights Vegas
Colorado Avalanche Colorado
6 : 0
Los Angeles Kings Los Angeles
St. Louis Blues St. Louis
4 : 0
Minnesota Wild Minnesota
Ottawa Senators Ottawa
4 : 3
Toronto Maple Leafs Toronto
Freitag 14.05.2021
Vancouver Canucks Vancouver
4 : 1
Calgary Flames Calgary
Colorado Avalanche Colorado
5 : 1
Los Angeles Kings Los Angeles
St. Louis Blues St. Louis
7 : 3
Minnesota Wild Minnesota
Samstag 15.05.2021
Edmonton Oilers Edmonton
- : -
Vancouver Canucks Vancouver
Winnipeg Jets Winnipeg
- : -
Toronto Maple Leafs Toronto
Montag 17.05.2021
Calgary Flames Calgary
- : -
Vancouver Canucks Vancouver
Dienstag 18.05.2021
Calgary Flames Calgary
- : -
Vancouver Canucks Vancouver