Goc schlägt Sulzer und VancouverNHL-Kompakt mit Video

Marcel Goc - Foto: Bridget Samuels / flickr.com unter CC-LizenzMarcel Goc - Foto: Bridget Samuels / flickr.com unter CC-Lizenz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Florida Panthers - Vancouver Canucks 2:1 (0:1; 2:0; 0:0)

Da bei den Canucks Sami Salo verletzungsbedingt passen musste kam im Duell gegen Marcel Goc und die Florida Panthers Alexander Sulzer zum Einsatz. Salo musste am vergangenen Samstag einen harten Check von Bostons Brad Marchand einstecken und war zum Zeitpunkt der Partie nicht einsatzfähig. Marchands Check wurde mit einer Sperre von fünf Spielen bestraft. Es kam also zu einem deutschen Duell, denn auf Seiten der Panthers ist der gebürtige Clawer Marcel Goc wieder seit Kurzem auf den Eis und bestritt gegen Vancouver sein drittes Spiel in Folge und was für eins! Die Gäste gingen zwar bereits in der vierten Spielminute durch Dale Weise in Führung, allerdings schien Florida etwas benommen gewesen zu sein zu dem Zeitpunkt. Gerade einmal sechs Schüße gab man in den ersten 20 Minuten auf den Kasten von Luongo ab. Erst im zweiten Spielabschnitt schienen dann auch mal die Panthers mitmischen zu wollen und erkämpften sich eine optische Überlegenheit, die wenig später auch mit einem Tor-Erfolg belohnt werden sollte. Exakt fünf Minuten waren gespielt, da ließ Luongo einen Goc Schuß zur Seite hin abprallen wo allerdings Dmitry Kulikov schon bereit stand und zum Ausgleich einnetzen konnte. Doch mit einem 1:1 wollte man sich in Florida nicht zufrieden geben und setze noch einen drauf: In der zehnten Spielminute musste Tor-Schütze Dale Weise auf Grund von Hakens für zwei Minuten in die Kühlbox, die daraus resultierende Überzahlsituation nutzen die Panthers instinktiv. Erneut stand Marcel Goc im Mittelpunkt: Luongo gelang es nicht, einen Abpraller unter seiner Fanghand zu begraben und in einem wilden rumgestochere war es Goc, der das glückliche Händchen hatte und zur 2:1-Führung traf.

Diese ließ Florida nicht mehr nehmen, auch dank ihrem Goalie Clemensen, der mit 24 gehaltenen Schüßen zum Mann des Abends gewählt wurde, dicht gefolgt von Marcel Goc. Für den Deutschen war es bereits das zweite Tor seit seinem Comeback und aktuell hält seine Serie, in jedem Spiel seit seiner Rückkehr mindestens einen Scorerpunkt zu verbuchen. Ob diese Serie weiterhin anhalten wird, wird sich erst Samstagnacht herausstellen, wenn Flordia Pittsburgh empfängt.

Im zweiten Spiel des Abends unterlag Washington mit 5:2 in Los Angeles. Es war bereits die zweite Niederlage in Folge für Ovechkin und Co., nachdem man bereits am Wochenende mit 5:2 gegen San José unterlag.