Gionta unterschreibt bei den Devils

Kovalchuk bleibt ein TeufelKovalchuk bleibt ein Teufel
Lesedauer: ca. 1 Minute

Rechtzeitig zum Saisonstart haben die New Jersey Devils wichtige Personalien klären können.
Der Topskorer der letzten Spielzeit, Brian Gionta hat nach langem Zögern nun doch einen Vertrag unterschrieben. Der US-Amerikaner setzte seine Unterschrift unter einen neuen Dreijahresvertrag, der ihm vier Millionen Dollar jährlich einbringen wird. Ebenfalls bei den Devils bleiben werden die Verteidiger Paul Martin und David Hale, Torhüter Scott Clemmensen und Center Erik Rasmussen.
Der Club hatte zuletzt Probleme, seine Leistungsträger zu halten, da die Grenze des Salary Caps schon beinahe erreicht war. Durch den Weggang von Vladimir Malakhov (San José) und die Tatsache, dass Alexander Mogilny auf die langfristige Verletztenliste gesetzt wurde, stand den Teufeln aus New Jersey wieder frisches Geld zur Verfügung, welches nun für die neuen Vertragsverlängerungen reinvestiert wurde. (Dennis Kohl)