Gewerkschaft legt Gegenangebot vorTarifverhandlungen in der NHL

Gewerkschaft legt Gegenangebot vorGewerkschaft legt Gegenangebot vor
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die NHL wurde dabei von Gary Bettman und einem Verhandlungsgremium vertreten. Die NHLPA lief mit Geschäftsführer Ron Fehr und 23 Spielern auf, unter anderen mit Sidney Crosby, Alexander Ovechkin, Steven Stamkos und Jason Spezza. 

Viel kam bisher nicht an die Öffentlichkeit über das Gegenangebot. Fehr gab bekannt, dass das Angebot der Gewerkschaft einen geringeren Prozentsatz der Einnahmen für die Spieler vorsieht. Genau zahlen nannte Fehr allerdings nicht. Außerdem soll der Salary Cap nicht angerührt werden. Dieser würde in der nächsten Saison bei 70 Millionen Dollar liegen. Darüber hinaus wollen die Spieler keine Veränderungen bei den Spielerverträgen akzeptieren. Der erste Vorschlag der Liga sah unter anderem vor, die geringer dotierten Einstiegsverträge von drei auf fünf Jahre auszuweiten.

Bis zum 15. September muss eine Einigung zwischen Liga und Spielergewerkschaft erzielt werden. An diesem Tag läuft der alte Tarifvertrag aus. Bettman hatte bereits angekündigt, sollte bis dahin keiner neuer Vertrag vereinbart sein, werde es einen Lockout, also eine Aussperrung der Spieler seitens der Liga geben. Und damit käme es dann wohl zum nächsten Spielerstreik.

Die Verhandlungen werden am Mittwoch fortgesetzt.

Tryout bietet Tobias Rieder die Chance auf einen NHL-Verbleib
Anaheim Ducks statten Rieder mit Probevertrag aus

Der deutsche Nationalspieler darf sich ab kommender Woche im Trainingscamp der Anaheim Ducks für einen neuen NHL-Vertrag empfehlen. ...

Dreijahresvertrag mit NHL-Ausstiegsklausel
Dominik Kahun wechselt zum SC Bern

Für den 26-jährigen Nationalspieler ist das Abenteurer NHL vorerst beendet. Der SC Bern angelt sich den in Europa umworbenen Stürmer....

Einigung zwischen NHL und IIHF
NHL-Spieler nehmen an Olympischen Spielen 2022 teil

​Die National Hockey League – genauer gesagt: die NHL-Spieler – kehren zu den Olympischen Spielen zurück. Wie die nordamerikanische Profiliga und die Spielergewerksc...

Nach dem Trade zu den Blackhawks
Marc-Andre Fleury: "Freue mich auf das kommende Jahr in Chicago"

Es war wohl der Trade, der am meisten Aufsehen erregt hat: Nach vier Jahren gaben die Vegas Golden Knights den Gewinner der Vezina Trophy 2021 an die Blackhawks ab. ...

Nationaltorhüter unterzeichnet Sechsjahresvertrag und kassiert 35,4 Millionen US-Dollar
Grubauer wechselt überraschend zu den Seattle Kraken

Phillip Grubauer konnte sich mit Colorado nicht über einen neuen Vertrag einigen und unterzeichnete nun als Free Agent einen lukrativen Vertrag bei den Seattle Krake...

Ovechkin verlängert um fünf Jahre in Washington
Vegas tauscht Fleury zu den Chicago Blackhawks

Kurz vor Beginn des Free Agent Marktes wurde mit Marc-Andre Fleury der Vezina Tropy Gewinner der abgelaufenen Saison überraschend nach Chicago getauscht. Alex Ovechk...

Michigan-Trio schreibt Geschichte
Draft 2021: Owen Power an Nummer Eins von den Buffalo Sabres gezogen

Luke Hughes wurde an vierter Position von den New Jersey Devils gezogen und wird nun womöglich Teamkollege seines Bruders Jack....