Frederik Tiffels nach dem NHL-Draft: Erst mal weiter in der College-LigaKurzinterview mit dem Deutschen in Nordamerika

Frederik Tiffels (rechts) im Trikot der Western Michigan Broncos. (Foto: Imago)Frederik Tiffels (rechts) im Trikot der Western Michigan Broncos. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Frederik Tiffels wurde am vergangen Sonntag von den Pittsburgh Penguins im NHL-Draft an 167. Stelle in der sechsten Runde ausgewählt. Er war damit der einzige Deutsche, der in diesem Jahr gedraftet wurde.

Der Kölner spielte in der abgelaufenen Saison für die Western Michigan University und  kam in 32 Spielen auf elf Tore und zehn Assists. Tiffels befindet sich seit der Saison 2012/13 in Nordamerika und begann bei den Muskegon Lumberjacks. In seiner zweiten Saison in Nordamerika lernte er bereits das harte Leben des Eishockey-Profis kennen und wurde gleich zweimal in dieser Saison getradet. Nach Fargo und Cedar Rapids ging es allerdings aufs College. Er spielt für die Western Michigan Broncos. Wie es zu diesem Wechsel kam, erzählte Tiffels bereits 2013 im Hockeyweb-Gespräch.

Nun, rund zweieinhalb Jahre später, steht der nächste Karriereschritt für Tiffels auf dem Programm. Wie er darüber denkt, erzählt er Hockeyweb in einem kurzen Interview.

Herzlichen Glückwunsch zum Draft von Pittsburgh. Freuen Sie sich?

Dankeschön. Na klar freue ich mich!

Wie haben Sie davon erfahren? Haben Sie den Draft verfolgt?

Ich war im Auto, als mich mein Berater angerufen und mir erzählt hat, dass die Pittsburgh Penguins mich gedraftet haben. Kurze Zeit später hat sich dann jemand von den Penguins bei mir gemeldet. Den Draft habe ich nur teilweise verfolgt.

Gab es vor dem Draft Kontakt zu NHL-Teams? Vor allem zu Pittsburgh?

Während der Saison hatte ich Kontakt mit ein paar Teams. Unter diesen Teams war auch Pittsburgh.

Wie gefällst es Ihnen das es Pittsburgh wurde?

Mir gefällt es super. Pittsburgh hat geniale Spieler und hat in der Vergangenheit immer die Play-offs erreicht.

Wie sieht nun der Plan aus? Weiter College oder geht es in die Pengiuns-Organisation?

Ich werde in zwei Wochen zum Development-Camp gehen. Danach komme ich dann wieder zur Western Michigan University und werde hier weiter Sommertraining haben. Ich werde diese Saison auf jeden Fall weiter College-Eishockey spielen. Ich muss mich noch in vielen Sachen verbessern, bevor ich die Chance bekomme, in Pittsburgh zu spielen.


Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Draisaitl stellt NHL-Rekord auf
Edmonton Oilers vor dem Einzug in die nächste Runde, New York Rangers gleichen aus gegen Carolina

Die Oilers geben eine Drei-Tore-Führung, dann erzielt Ryan Nugent-Hopkins das entscheidende Tor....

Nazem Kadri führt Colorado Avalanche mit Hattrick zur 3:1-Serienführung gegen St. Louis.
Meister Tampa Bay nach Sweep gegen Florida im Conference-Finale

Titelverteidiger Tampa Bay Lightning gewinnt auch Spiel 4 und eliminiert Vorrunden-Primus Florida Panthers in Windeseile. Nico Sturm kommt erneut nicht zum Einsatz, ...

Leon Draisaitl mit vier Assists
Edmonton Oilers holen sich die Serienführung, Hauptrunden-Primus Florida Panthers vor dem Aus

Die New York Rangers verkürzen mit einem knappen Heimsieg gegen die Carolina Hurricanes...

Ross Colton gelingt Siegtreffer erst 3,8 Sekunden vor Ende
Tampa Bay Lightning gewinnt auch Spiel 2, Sturm muss mit Colorado den Ausgleich gegen St. Louis hinnehmen

Titelverteidiger Tampa Bay hat mit einem späten Tor auch Spiel 2 bei den Florida Panthers gewonnen. Die St. Louis Blues konnte hingegen mit einer starken Leistung 4:...

Tag der offenen Tür
15 Tore: Die Calgary Flames gewinnen Spiel 1 der "Battle of Alberta" gegen die Edmonton OIlers

Erik Cole sichert den Carolina Hurricanes Spiel 1 gegen die New York Rangers in der Verlängerung....

Tampa Bay und Colorado starten erfolgreich in Conference-Halbfinale
Sturm bleibt mit Titelfavorit Colorado weiter ungeschlagen

Titelverteidiger Tampa Bay Lightning setzt im ersten Viertelfinal-Spiel ein Ausrufezeichen im Derby gegen die Florida Panthers. Die Colorado Avalanche hat viel Mühe ...

Fünf Serien gehen über die volle Distanz
New York Rangers und Calgary Flames ziehen nach sieben Spielen in die nächste Runde ein

Beide Mannschaften sorgten bei ihren Fans für deutlich erhöhten Herzschlag, denn sie setzten sich erst in der Overtime ihrer jeweils siebten Partien durch....