Firewagon Hockey in Calgary – Lightning bezwingt Flames 8:6

NHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley CupNHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley Cup
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vor knapp

fünf Jahren standen sich Calgary Flames und Tampa Bay Lightning im Stanley

Cup-Finale gegenüber; da ging es wesentlich defensiver zu als gestern Abend im

Pengrowth Saddledome in Calgary. Abwehrarbeit wurde ganz klein geschrieben (Resultat

14 Treffer), aber wie 2004 gewannen auch diesmal die Bolts, die zwar weniger oft

aufs Tor schossen (32 zu 39 Schüsse), dafür aber häufiger trafen und damit die

Feierlichkeiten für  Calgarys Kapitän

Jarome Iginla, seit gestern alleiniger All Time Topscorer der Flames,

verdarben. Iginla traf zweimal, gab drei Torvorlagen und löste mit insgesamt 834 Skorerpunkten in 922 Partien Theoren Fleury (830 Punkte in 791 Spielen) ab, dazu waren Craig Conroy,

Mike Cammalleri, Jamie Lundmark und Todd Bertuzzi erfolgreich. Die Tore für

Tampa Bay erzielten Vincent Lecavalier (2), Martin St. Louis (2), Evgeny

Artyukhin, Steve Stamkos, Ryan Malone und Vaclav Prospal, außerdem hatte Mark

Recchi fünf Assists. Flames-Goalie Miikka Kiprusoff (fünf Gegentore bei

neunzehn Schüssen) durfte sich das letzte Drittel von der Bank aus anschauen;

sein Backup Curtis McElhinney musste noch zweimal hinter sich greifen, ehe St. Louis

32 Sekunden vor Schluss mit seinem Empty Net Goal die Partie endgültig

entschied.

 

Bereits am

Samstag hatten die Nashville Predators zuhause den Titelverteidigern Detroit

Red Wings acht Tore eingeschenkt; dabei hatte Predators-Goalie Pekka Rinne

seinen sechsten Shutout in dieser Saison gefeiert. Nashvilles Kapitän Jason

Arnott hatte dreimal getroffen (der erste Hattrick eines Predators in der

laufenden Spielzeit), dazu waren Ville Koistinen, David Legwand, Joel Ward, Antti

Pihlström und Shea Weber erfolgreich. Red Wings-Coach Mike Babcock und Manager

Ken Holland müssen sich immer noch Gedanken um die Torwartposition machen;

weder Chris Osgood noch Ty Conklin scheinen derzeit in der Lage, die Wings zu

ihrem zwölften Stanley Cup-Titel zu führen.

 

(Oliver Stein)


Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Saisonauftakt am 7. Oktober zwischen San Jose und Nashville in Prag
NHL veröffentlicht den Spielplan für die Saison 2022-23

Die National Hockey League hat am gestrigen Mittwoch den Spielplan der Saison 2022-23 veröffentlicht. Während die San Jose Sharks und Nashville Predators die Saison ...

Montreal Canadiens haben die erste Wahl
NHL Entry Draft 2022: Drei Anwärter für den Top Pick

Erstmals seit 1980 dürfen die Habs wieder als erstes NHL-Team bei einem Draft ihren Wunschspieler ziehen, lassen sich aber noch alle Optionen offen....

Der Fall Iwan Fedotow
Militärdienst auf Nordpolarmeer-Insel statt Eishockey in Philadelphia

Weil die Mächtigen in Moskau mit Fedotows geplantem Wechsel aus der KHL nach Nordamerika nicht einverstanden waren, soll er verhaftet und zum Zwangsmilitärdienst auf...

2:1-Auswärtssieg in Spiel 6
Colorado Avalanche gewinnen den Stanley Cup

Dank einer disziplinierten Defensive und eines gut aufgelegten Darcy Kuemper machen die Avs im sechsten Spiel der Finalserie den Sack zu....

Colorado Avalanche vergeben zu Hause den ersten Matchball
Stanley-Cup-Entscheidung vertagt: Tampa Bay Lightning gewinnen Spiel 5

Die Tampa Bay Lightning haben den ersten Matchball im Stanley-Cup-Finale abgewehrt und bringen die Serie zurück nach Florida. Mit dem Rücken zur Wand stehend, gewann...

Colorado Avalanche vs. Tampa Bay Lightning
10€ Gratiswette für das Stanley Cup Finale

Die Colorado Avalanche können mit einem Sieg in Spiel 5 den Stanley-Cup gewinnen. Die Tampa Bay Lightning wollen dies natürlich verhindern und die Serie nochmal nach...

Sieg nach Verlängerung in Spiel 4
Colorado Avalanche ist nur noch einen Sieg vom Stanley Cup entfernt

Der Augsburger Nico Sturm erarbeitete für Colorado Avalanche den 2:2-Ausgleich und ebnete damit den Weg in die Overtime....