Fazination Stanleycup Teil 25

Fazination Stanleycup Teil 25Fazination Stanleycup Teil 25
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Mister Stanleycup Wayne Gretzky


Wayne Gretzky und der Stanleycup, das ist eine eigene Geschichte. Der

Mann aus Brantford Ontario, hat serienweise Rekorde aufgestellt, hat

mit seinem Spiel über Jahre den Stanleycup belebt. Sechsmal stand er im

Finale, viermal hat er den Cup gewonnen. 1983 mit den Edmonton Oilers

und 1993 mit den Los Angeles Kings ging er als Verlierer aus dem

Finale. Viermal stand er mit den Edmonton Oilers bei der Siegerehrung

auf dem Eis (1984, 1985, 1987 und 1988). Sein großer Wunsch, „an jedem

Finger einen Stanleycup-Ring“, ging nicht in Erfüllung. Der Wechsel

1988 nach Los Angeles unterbrach die Sieger-Serie des erfolgreichsten

Play-off-Spielers aller Zeiten. 16 Mal nahm er mit seinem jeweiligen

Team an den Play-offs um  den Stanleycup teil (9 x Edmonton 

6 x Los Angeles, 1 x New York Rangers). Dabei absolvierte er 208 Spiele

und hält heute noch einige wichtige Play-off-Rekorde:  


Meiste Tore in einer Play-off-Karriere              122

Meiste Assists in einer Play-off-Karriere            260

Meiste Skorerpunkte in einer Play-off-Karriere  382


Meiste Play-off-Assists in einer Saison                31

Meiste Play-off-Assists in einer Final-Serie           10

Meiste Play-off-Assists in einem Finalspiel             6

Meiste Play-off-Skorerpunkte in einer Saison      47

Meiste Play-off-Skorerpunkte in einer Final-Serie 13

10 x 3 und mehr Tore in einem Play-off-Spiel

20 Jahre NHL


In seinen 20 NHL-Spieljahren schaffte der Ausnahmespieler Wayne Gretzky

zahlreiche Liga-, All Star- und Saisonrekorde der regulären NHL-Saison.


Imponierend auch seine mit vielen Dollars honorierten Preise und Trophys:


10 x Art Ross-Trophy  (Skorerkönig)

 9 x Hart-Trophy (Spieler des Jahres)

 5 x Lester Pearson-Award (Spieler d. Jahres der Spielergewerkschaft)

 5 x Lady Byng-Trophy (Sportsmann des Jahres)

 2 x Conn Smythe-Trophy (Wertvollster Play-off-Spieler)


Erster Rekord: 378 Tore in 68 Spielen

Der Schülerspieler Wayne Gretzky stellte mit 13 Jahren einen Rekord für

die Ewigkeit auf. In den 378 Toren ist noch ein Rekord enthalten: Wayne

schoss in einem Spiel innerhalb von 45 Sekunden 3 Tore !!


Heute Gretzky – vor 100 Jahren Gretsky (mit s)

Gretsky nannte sich der Großvater, der aus der Ukraine stammt. Die Oma

war Polin. Bei der Einwanderung in den USA machte ein Beamter aus

Gretsky den Namen Gretzky (mit z). Offen wurd der Unterschied, als er

vom US-Präsidenten zu einer Ehrung eingeladen wurde. Auf dem Brief

stand der Name Wayne Gretsky (mit s), den man aus alten

Einwanderungsdokumenten hatte.

Wayne aber meinte: Wir lassen es bei Gretzky mit z“.





Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Empfang in der Geburtsstadt
Stanley-Cup-Ehrung für Nico Sturm in Augsburg

Nico Sturm wurde am Samstag in seiner Geburts- und Heimatstadt Augsburg für den Gewinn des Stanley Cup geehrt worden. ...

Am Samstag, den 23.07. ist es soweit
Augsburg empfängt Nico Sturm und den Stanley Cup

Nico Sturm hat Augsburger Eishockeygeschichte geschrieben! Als erst fünfter Deutscher hat der gebürtige Fuggerstädter Ende Juni mit den Colorado Avalanche den Stanle...

Free Agent-Markt nimmt rasante Fahrt auf
Stanley Cup-Sieger Nico Sturm und Torwart Thomas Greiss mit neuen Arbeitgebern

Beide bleiben in der NHL, ziehen aber weiter nach Westen. Zudem gibt es einige spektakuläre Trades, die auch die Titel-Ambitionen der Oilers betreffen....

Zwei deutsche Talente vom EHC Red Bull München im Draft ausgewählt
NHL-Draft: Arizona Coyotes wählen Julian Lutz und Maksymilian Szuber als Draftpicks aus

Die Arizona Coyotes haben sich für die beiden deutschen Youngsters Julian Lutz in der zweiten Runde an 43. Position und Maksymilian Szuber in Runde 6 an 163. Stelle ...

Erstmals in der NHL-Geschichte zwei slowakische Spieler an erster und zweiter Stelle gezogen
Montreal Canadiens wählen Shootingstar Slafkovsky als Top-Draftpick aus

Die Montreal Canadiens sorgen beim NHL-Draft im heimischen Bell Center mit der Wahl von Juraj Slafkovsky für eine historische Nacht. Der als Favorit eingestufte Kana...

Saisonauftakt am 7. Oktober zwischen San Jose und Nashville in Prag
NHL veröffentlicht den Spielplan für die Saison 2022-23

Die National Hockey League hat am gestrigen Mittwoch den Spielplan der Saison 2022-23 veröffentlicht. Während die San Jose Sharks und Nashville Predators die Saison ...

Montreal Canadiens haben die erste Wahl
NHL Entry Draft 2022: Drei Anwärter für den Top Pick

Erstmals seit 1980 dürfen die Habs wieder als erstes NHL-Team bei einem Draft ihren Wunschspieler ziehen, lassen sich aber noch alle Optionen offen....