FASZINATION STANLEY-CUP Teil 8

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Viele Verbände stritten um Stanleycup und die Dollars

Wenn man heute den (fast) reibungslosen Ablauf des

Wettbewerbs verfolgt, kann man erst die übermächte Dominanz der National Hockey

League (NHL) erkennen. Diese Liga beherrscht nicht nur den Kontinent Amerika,

sondern bestimmt auch weltweit „wo es lang geht“! Es lohnt sich, die Vorgänger

der NHL zu betrachten.

Als 1893 der Stanleycup gestiftet wurde, gab es nur wenige

Ligen deren Teams sich um den Cup bewarben. Als man dann die Zugkraft des

Wettbewerbs und die Faszination des Cups erkannte, entstanden zahlreiche

Verbände und Ligen. Man hatte erkannt, daß es auch um Geld ging und es gab

viele Investoren, die am Cup und seinen Akteuren gute Dollars verdienten.

Hier die Verbände (Ligen) vor der NHL-Gründung:

OHA  (Ontario Hockey

Association)

Gegründet 1885 in Kingston /Ontario. Das war die erste Liga

und der erste Verband in Nordamerika.

AHA (Amateur Hockey Association)

Gegründet 1886 in Montreal. Hier spielten u.a. die

Stanleycup-Sieger Montreal A.A.A. und Montreal Victorias.

MHL (Manitoba Hockey League)

Gegründet 1891 in Winnipeg /Manitoba. In ihr spielten u.a.

die Cupsieger Winnipeg Victorias und Kenora Thistels

CAHL (Canadien Amateur Hockey League)

Gegründet 1898 in Montreal. Aus ihr kamen die Cupsieger

Montreal Wanderers, Montreal Victorias und Ottawa Silver Seven.

IPHL (International Professional Hockey League)

Die erste Profiliga wurde 1904 von dem Zahnarzt Dr. J.L.

Gibson in Houghton (USA) gegründet Sie sollte grenzüberschreitende aktiv

werden, aber die Kanadier ließen sie nicht rein. Der Doktor gab auf

FAHL (Federal Amateur Hockey League)

Gegründet 1905 in Ottawa. Mit dabei u.a. die Cupsieger

Ottawa Silver Seven. Die Liga blieb nicht lange aktiv.

ECAHA (Eastern Coachst Amateur Hockey Association)

Hier wollte man die Klubs der Ostküste Kanadas vereinigen.

Mit im Boot u.a. Ottawa Silver Seven (später Senators) und Montreal Wanderers.

OPHL (Ontario Professional Hockey League)

Die erste Profiliga in Kanada. Lebte nicht lange, weil man

Profis nicht gegen Amateure spielen lassen wollte.

CHA (Canadien Hockey Association)

Auch ein kurzlebiges Unternehmen. Mit dabei Montreal

Shamrocks, Montreal Nationals, Montreal All Stars und Quebec Bulldoggs. Die

Montreal Wanderers wurden nicht aufgenommen und gründeten eine eigene Liga ,

die NHA.

NHA (National Hockey Association)

Gegründet 1909 in Montreal von den Klubs Montreal Wanderers und den Renfrew Creamery Kings. Mit dabei die Montreal

Canadiens, Haileybury und Cobalt (zog sich 1911 zurück). Dafür kamen zwei Klubs

aus Toronto. Man spielte um die „O`Brian-Trophy“ (heute in der Hall of Fame

ausgestellt /Foto).Aus der NHA kamen die Stanleycup-Sieger Ottawa Senators,

Montreal Wanderers, Montreal Canadiens, Quebec Bulldoggs und Toronto

Blueshirts.

PCHA (Pacific Coachst Hockey Association)

Gegründet im Westen Kanadas, in Vancouver. Mit dabei die

Vancouver Millionaires, Seattle Metropolitans (USA), Victoria Aristocrates. 1914

kam dann eine weitere Expansion nach USA. 1917 holte Seattle als erstes

USA-Team den Stanleycup.. Probleme gab es im Ersten Weltkrieg. So hatte z.B.

das Team des 228. Army-Baltalions eine Amateurlizenz, mußte aber im Laufe der

Saison 1917/18 wegen „Kriegsteilnahme“ aufhören. Aus USA spielten noch New

Westminster und Portland (Oregon) mit. 1917 wurde dann die National Hockey League

(NHL) gegründet.

Das waren alles Ligen, die auf Gewinn ausgerichtet waren,

von Privatleuten geführt wurden und nahezu diktatorisch handelten.


Fazination Stanleycup ist eine Hockeyweb-Serie von Horst Eckert.
Die schon veröffentlichten Teile finden Sie unter http://www.duisburgweb.de/Almanach_eishockey_international/index.htm



Tobias Rieder muss bei Sabres-Niederlage zuschauen
Washington stürmt an die Spitze der East-Division, Tampa Bay verliert

Anthony Mantha traf gleich beim Debüt für den neuen Arbeitgeber, zwei nachverpflichtete Bruins-Spieler und Dave Rittich im Tor der Leafs spielten direkt gegen die al...

Trade Deadline in der NHL
Die Spitzenteams rüsten sich mit neuen Kräften für die Play Offs

Es war eine eher ruhige Trade Deadline in diesem Jahr am gestrigen Montag, dennoch haben einige große Namen in letzter Minute noch den Club gewechselt....

Sieg Nummer 484
Marc-Andre Fleury zieht mit Ed Belfour gleich

Jake Guentzel erzielte einen Hattrick für die Pittsburgh Penguins, die Washington Capitals deklassieren die Boston Bruins....

Gemischte Bilanz für die deutschen Spieler
Stützle und Draisaitl verlieren, Greiss und Sturm punkten mit ihren Teams

Die Edmonton Oilers und die Ottawa Senators verlieren ihre Derbys, Thomas Greiss hingegen feiert seinen vierten Saisonsieg....

Vier Punkte für Draisaitl und McDavid bei 4:2-Sieg gegen Ottawa und Stützle
Draisaitl lässt mit Hattrick Edmonton jubeln, Grubauer nach sieben Gegentoren ausgewechselt

Die Edmonton Oilers konnten einen 4:2-Sieg gegen die Ottawa Senators feiern. Die beiden Superstars Connor McDavid und Leon Draisaitl sind dabei an allen Toren beteil...

Wieder Sechs-Punkte-Spiel von Mika Zibanejad
Senators verlieren knapp gegen Toronto, Red Wings gehen in Nashville unter

Während Philipp Grubauer im Tor der Colorado Avalanche einen ruhigen Abend verlebte und sehr solide spielte, musste Thomas Greiss im Kasten der Detroit Red Wings nac...

Rekord-Pleite für die Buffalo Sabres
Nico Sturm erzielt den Siegtreffer für Minnesota Wild

Während Nico Sturm das entscheidende Tor gegen die Anaheim Ducks erzielte, hatten Tobias Rieder und Leon Draisaitl keine Gelegenheit, sich auszuzeichnen. ...

Jetzt mit Gratismonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

NHL Hauptrunde

Freitag 16.04.2021
Boston Bruins Boston
4 : 1
New York Islanders NY Islanders
Washington Capitals Washington
2 : 5
Buffalo Sabres Buffalo
Dallas Stars Dallas
4 : 1
Columbus Blue Jackets Columbus
New York Rangers NY Rangers
4 : 0
New Jersey Devils New Jersey
Carolina Hurricanes Carolina
4 : 1
Nashville Predators Nashville
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
3 : 2
Florida Panthers Florida
Pittsburgh Penguins Pittsburgh
1 : 2
Philadelphia Flyers Philadelphia
Detroit Red Wings Detroit
4 : 1
Chicago Blackhawks Chicago
Toronto Maple Leafs Toronto
2 : 5
Winnipeg Jets Winnipeg
Samstag 17.04.2021
Montréal Canadiens Montréal
- : -
Ottawa Senators Ottawa
Minnesota Wild Minnesota
3 : 2
San Jose Sharks San Jose
Colorado Avalanche Colorado
- : -
Los Angeles Kings Los Angeles
Boston Bruins Boston
3 : 0
New York Islanders NY Islanders
Anaheim Ducks Anaheim
0 : 4
Vegas Golden Knights Vegas
Montréal Canadiens Montréal
2 : 1
Calgary Flames Calgary
Buffalo Sabres Buffalo
- : -
Pittsburgh Penguins Pittsburgh
New York Rangers NY Rangers
- : -
New Jersey Devils New Jersey
Philadelphia Flyers Philadelphia
- : -
Washington Capitals Washington