FASZINATION STANLEY-CUP 1. Teil

Lesedauer: ca. 3 Minuten

FASZINATION STANLEY-CUP 1. Teil

Um die Geschichte des Stanleycups zu

realisieren muss man die Geschichte des Landes kennen lernen, das als die Wiege

des Eishockeysports gilt, Kanada.

KANATTA

Gruppe von

Dörfern

Als Jacques Cartier, der 1534 über den St.

Lorenz-Strom in das nördliche Land der Indianer kam, nannte man das was er da

erobert hatte, „Kanatta“ – (in der Indianersprache: Gruppe von Dörfern).
Cartier hatte das Land für seinen König von

Frankreich erobert. Er segelte damals auf den Spuren von Giovanni Capotos, der

schon 1497 im späteren „Neufundland“ gelandet war.
1535 dringt Cartier aus der Bucht von Gaspe

kommend bis zu den Indianer-Siedlungen „Standacona“ (heute Quebec) und

„Hochelaga (heute Montreal) vor. 1608 wurde die Stadt Quebec gegründet, die

1629 für drei Jahre an die Engländer abgetreten werden musste.
1642 wurde Montreal als Missionsstation

gegründet. Sie wurde ein bedeutendes Zentrum des Pelzhandels und ist heute die

größte „französisch sprechende Stadt“ außerhalb Frankreichs.
Die Ansiedlungen der Weißen aus Europa, die dann

entstanden, entwickelten sich zu Orten und Städten. Es gab in Nordamerika noch

keine Trennung zwischen USA und Kanada. Die Grenze wurde erst 1783 nach dem

amerikanischen Unabhängigkeitskrieg (1775-83) festgelegt.
Kanada war das Land der Indianerstämme der

Irokesen, Huronen und Chippewas, die rund um die großen Seen lebten.

Das war der „Mutterboden“ für unser späteres

Eishockey und den Stanleycup.

Das neue Spiel mit dem Puck

Eishockey – oder wie man in Nordamerika sagt

„Hockey“ entwickelte sich aus indianischen Ballspielen über britische

Soldatenspiele wie Hurling, das aus Irland stammt und Shinney das aus

Schottland kommt. Mit dem späteren Eishockey hatte das wenig zu tun. Es waren

Spiele auf Tore, oder mit dem Ziel Raumgewinn zu erzielen. Man spielte in

Kompaniestärke oder ähnlichen großen Gruppen gegeneinander (oft bis zu 200 Mann

!). Die große Frage, wo zuerst Eishockey gespielt wurde, ist sehr kompliziert.

Ein gewisser Bobby Hewitson wollte nachweisen, dass man in Kingston (Ontario)

erstmals spielte. Er tat das, um die für das Jahr 1940 geplante Hall of Fame

und den Original-Stanleycup nach Kingston zu bekommen und dort einen guten Job

zu erhalten. Ein Herr James T. Sutherland betont, dass britische Soldaten der

„Royal Canadien Rifles“ 1855 im Hafenbecken von Halifax gespielt haben.
Im Winter 1855 war diese Einheit nachweislich im

Krimkrieg bei Sewastopol im Einsatz. Auch diese Aussage hatte nur das Ziel die

Hall of Fame und den Stanleycup nach Halifax zu bekommen.
Den Tatsachen kommt der „McGill-Report“ von 1943

nahe. Eishockey wurde in Montreal begonnen. Gespielt haben Studenten der

McGill-Universität. Sie erfanden die Regeln, den Puck und das Ligen-System, das

Tornetz und den Eishockeystock. Das erste Spiel fand am 3. März 1875 im Victoria

Skating-Rink in Montreal statt. Studenten waren die Aktiven.

Das war Eishockey, mit Toren, einem Puck, in

einer Halle (Eisfläche 200x85 foot), mit zwei Teams a neun Mann und einem

Schiedsrichter.

 

Erfindungen
1875 
1. Spiel

in der Halle -  Holzscheibe statt Ball

1877   Puck aus Gummi   

1880  

Stock in heutiger Form

1885  

Liga-Spielsystem

1893 Stanleycup gestiftet

1900 

Das

Tornetz (in Montreal)

1908  

Trennung Amateur/Profi

1913  

Das All Star-Team - und die blaue Linie (in   Canada)

1914  

Puck wird eingeworfen

1917  

National Hockey League

1929  

Torhüter-Gesichtsmaske

1945  

Leder-Kopfschutz vom Rad-  

Sport übernommen.

 

Spielzeit

In

Nordamerika

Eishockey im Freien: 1

– 2 Stunden

1875  

60 Minuten durchgespielt

1880  

2x30 Minuten mit Halbzeit

1911  

3x20 Minuten reine Spielzeit mit zwei Pausen.

 
Zum Vergleich Europa:

Bis

1926  2x

20

Minuten mit Pause
           Reine Spielzeit
Ab

1927   3x15 Minuten
Ab 1931   3x20 Minuten

 

Zahl der

Spieler

1875  

9 Mann pro Team

1884  

7 Mann pro Team

1912  

6 Mann pro Team

 

Jetzt kostenlosen Probemonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

NHL Playoffs

Sonntag 21.04.2019
Washington Capitals Washington
6 : 0
Carolina Hurricanes Carolina
St. Louis Blues St. Louis
3 : 2
Winnipeg Jets Winnipeg
Columbus Blue Jackets Columbus
- : -
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
Toronto Maple Leafs Toronto
2 : 4
Boston Bruins Boston
Colorado Avalanche Colorado
- : -
Calgary Flames Calgary
Montag 22.04.2019
Vegas Golden Knights Vegas
1 : 2
San Jose Sharks San Jose
New York Islanders NY Islanders
- : -
Pittsburgh Penguins Pittsburgh
Winnipeg Jets Winnipeg
- : -
St. Louis Blues St. Louis
Dienstag 23.04.2019
Carolina Hurricanes Carolina
- : -
Washington Capitals Washington
Dallas Stars Dallas
- : -
Nashville Predators Nashville
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
- : -
Columbus Blue Jackets Columbus
Calgary Flames Calgary
- : -
Colorado Avalanche Colorado