Fast wie im Drehbuch – Connor McDavid freute sich für Draisaitl und RiederSpieler der Edmonton Oilers begeistert von deutschen Fans

Connor McDavid stellte sich nach dem Spiel - wie es in Nordamerika üblich ist - in der Kabine den Fragen der Journalisten. (Foto: the)Connor McDavid stellte sich nach dem Spiel - wie es in Nordamerika üblich ist - in der Kabine den Fragen der Journalisten. (Foto: the)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Tatsächlich sind Nordamerikaner, auch wenn sie von der Stimmung in deutschen Eisstadien gehört haben, immer noch beeindruckt, wenn sie es denn selbst erleben. So fragte eine kanadische Journalistin Leon Draisaitl, wie es denn sei, wenn die deutschen Fans beim Verlesen der Starting Six seinen Namen laut rufen. Der 22-Jährige lächelte kurz und sagte: „Nun, ich kenne das ja ganz gut. Die Fans lieben es einfach, unsere Namen zu rufen. Das ist schon cool. Letztlich ist das hier in Deutschland eine ganz andere Fankultur.“

So zeigten sich auch Connor McDavid nicht überrascht, als er erfuhr, das der NHL Deputy Commissioner Bill Daly vor der Partie verkündet hatte, dass es bald NHL-Punktspiele in Deutschland geben werde – schon oft hatten Spieler der NHL Regular Season in Schweden, Finnland und Tschechien stattgefunden, aber auch schon einmal in Berlin. „Deutschland ist definitiv bereit, ein NHL-Punktspiel auszurichten. Es wäre wirklich cool, ein Spiel hier zu sehen.“ Die Kölner Haie lobte er für ihren ab dem zweiten Drittel sehr gelungenen Auftritt. „Sie sind gut gecoacht, haben Struktur im Team. Und sie geben einfach nicht auf.“ Dass ausgerechnet das erste Tor des Spiels eine deutsche Co-Produktion von Tobias Rieder und Leon Draisaitl war, freute McDavid. „Das sieht fast schon wie ein Drehbuch aus. Es ist aber definitiv cool für die beiden.“

Hier die NHL im kostenlosen Livestream verfolgen!

Auch Tobias Rieder hatte seine Freude am 1:0. „Das war das Best-Case-Szenario.“ Draisaitl freut sich über die deutsche Verstärkung im Team. „Sogar mit ihm in einer Reihe zu spielen, macht schon Spaß.“ Allerdings stellte Oilers-Coach Todd McLellan, der am Tag des Spiels seinen 51. Geburtstag feierte, später um, sodass Draisatil auch mit McDavid spielte. McLellan sieht die Europareisen der NHL auch kritisch. „Es ist nicht einfach, nach einem langen Flug mit acht Stunden Zeitverschiebung hier Eishockey zu spielen. Da ist auch nicht jeder im Team begeistert. Aber wenn man mal hier ist, ist es eine wirklich tolle Erfahrung.“

So konnte sich der Coach auch darüber freuen, dass Draisaitl und Rieder auch abseits vom Eis Verantwortung übernommen haben. „Sie haben das Team herumgeführt, für sie als Dolmetscher fungiert. Es ist schön zu sehen, wenn sich junge Spieler auch dann zu Führungspersönlichkeiten entwickeln, wenn es gerade nicht um Eishockey geht.“

Von den Kölner Haien zeigte sich McLellan angetan. „Wir haben genau das bekommen, was ich erwartet habe: ein enges Spiel. Sie haben die Fähigkeit zu gewinnen. Die Organisation der Haie sollte stolz auf ihre Spieler und ihren Trainerstab sein.“

Stolz war auch Peter Draisaitl. „Das war schon eine komische Situation, gegen den eigenen Sohn zu coachen“, sagte der Haie-Headcoach. „Du willst natürlich immer, dass dein Sohn das Beste gibt. Aber dann geht es gegen das eigene Team. Nach seinem Assist zum 1:0 habe ich gesagt, nun reicht es aber.“ Als das 2:2 der Haie fiel, war Draisaitl senior auf dem Videowürfel zu sehen – wie er vor Freude strahlte. Fast schon ungewöhnlich für den meist sehr ernsten Coach. „Also“, sagte Peter Draisaitl, „erst einmal bin ich immer stolz auf meine Mannschaft. Und außerdem“, schob er nach, „bin ich der lustigste Typ überhaupt. Ich weiß gar nicht, warum das etwas Besonderes gewesen sein soll.“ Sprach’s – und grinste. „Für uns war dieses Spiel gut. Wir haben gegen München gegen eine starke Mannschaft gezeigt, was wir können, und heute auch gegen Edmonton.“

DAZN | Erlebe die NHL live und auf Abruf auf allen Geräten

Greiss hält nach Einwechslung seinen Kasten sauber
Pittsburgh Penguins schreiben NHL-Geschichte der kuriosen Art

Die Penguins geben um ein Haar eine Sechs-Tore-Führung aus, Greiss kann den Detroit Red Wings trotz tadelloser Leistung keinen Impuls geben....

Tobias Rieder muss bei Sabres-Niederlage zuschauen
Washington stürmt an die Spitze der East-Division, Tampa Bay verliert

Anthony Mantha traf gleich beim Debüt für den neuen Arbeitgeber, zwei nachverpflichtete Bruins-Spieler und Dave Rittich im Tor der Leafs spielten direkt gegen die al...

Trade Deadline in der NHL
Die Spitzenteams rüsten sich mit neuen Kräften für die Play Offs

Es war eine eher ruhige Trade Deadline in diesem Jahr am gestrigen Montag, dennoch haben einige große Namen in letzter Minute noch den Club gewechselt....

Sieg Nummer 484
Marc-Andre Fleury zieht mit Ed Belfour gleich

Jake Guentzel erzielte einen Hattrick für die Pittsburgh Penguins, die Washington Capitals deklassieren die Boston Bruins....

Gemischte Bilanz für die deutschen Spieler
Stützle und Draisaitl verlieren, Greiss und Sturm punkten mit ihren Teams

Die Edmonton Oilers und die Ottawa Senators verlieren ihre Derbys, Thomas Greiss hingegen feiert seinen vierten Saisonsieg....

Vier Punkte für Draisaitl und McDavid bei 4:2-Sieg gegen Ottawa und Stützle
Draisaitl lässt mit Hattrick Edmonton jubeln, Grubauer nach sieben Gegentoren ausgewechselt

Die Edmonton Oilers konnten einen 4:2-Sieg gegen die Ottawa Senators feiern. Die beiden Superstars Connor McDavid und Leon Draisaitl sind dabei an allen Toren beteil...

Wieder Sechs-Punkte-Spiel von Mika Zibanejad
Senators verlieren knapp gegen Toronto, Red Wings gehen in Nashville unter

Während Philipp Grubauer im Tor der Colorado Avalanche einen ruhigen Abend verlebte und sehr solide spielte, musste Thomas Greiss im Kasten der Detroit Red Wings nac...

Jetzt mit Gratismonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

NHL Hauptrunde

Dienstag 20.04.2021
Nashville Predators Nashville
5 : 2
Chicago Blackhawks Chicago
Dallas Stars Dallas
3 : 2
Detroit Red Wings Detroit
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
3 : 2
Carolina Hurricanes Carolina
Calgary Flames Calgary
2 : 4
Ottawa Senators Ottawa
Edmonton Oilers Edmonton
4 : 1
Montréal Canadiens Montréal
Florida Panthers Florida
4 : 2
Columbus Blue Jackets Columbus
Arizona Coyotes Arizona
2 : 5
Minnesota Wild Minnesota
Vegas Golden Knights Vegas
3 : 2
San Jose Sharks San Jose
Mittwoch 21.04.2021
Pittsburgh Penguins Pittsburgh
7 : 6
New Jersey Devils New Jersey
St. Louis Blues St. Louis
- : -
Colorado Avalanche Colorado
Buffalo Sabres Buffalo
0 : 2
Boston Bruins Boston
Vancouver Canucks Vancouver
6 : 3
Toronto Maple Leafs Toronto
Dallas Stars Dallas
5 : 2
Detroit Red Wings Detroit
New York Islanders NY Islanders
6 : 1
New York Rangers NY Rangers
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
1 : 4
Carolina Hurricanes Carolina
Florida Panthers Florida
5 : 1
Columbus Blue Jackets Columbus
Los Angeles Kings Los Angeles
4 : 1
Anaheim Ducks Anaheim