Fall Kane: Taxifahrer fuhr angeblich ohne Taxischein

Fall Kane: Taxifahrer fuhr angeblich ohne TaxischeinFall Kane: Taxifahrer fuhr angeblich ohne Taxischein
Lesedauer: ca. 2 Minuten

 

Seit

vergangenem Sonntag hat Chicago Blackhawks-Jungstar Patrick Kane für die

nordamerikanischen Medien seine Unschuld verloren. Noch soll der in einen

Streit mit einem Taxifahrer in seiner Heimatstadt Buffalo verwickelte

Außenstürmer (Hockeyweb berichtete) neben John Tavares als Repräsentant für das

Videospiel „EA Sports NHL 10“ fungieren, aber die Produzenten von EA Sports

haben schon ein wenig zurückgerudert und zu den Vorkommnissen vom Sonntagmorgen

im US-Bundesstaat New York zunächst einmal „keinen Kommentar“.

 

Mehr von

sich gegeben haben dafür die Anwälte von Kane und Gegner Jan Radecki, einem

Einwanderer „mit mehreren Nachnamen“, wie dessen juristischer Vertreter Andrew LoTempio,

ein ehemaliger Richter, auf Presseberichte reagierte, laut denen sein Mandant

ohne gültige Taxilizenz gefahren sein soll. In diese Kerbe versucht offenbar

auch Kanes Anwalt Paul Cambria zu schlagen, aber sollte die Taktik mit dem

vermeintlich schlechten Leumund des Taxifahrers (der angeblich auch

Alkoholprobleme haben soll) nicht anschlagen, hat sich Cambria bereits eine

Ausweichmöglichkeit zurecht gelegt: „Patrick weiß gar nicht, wie ihm da geschehen

ist. Er wollte einfach nur aus dem Taxi aussteigen, und er hat weder den

Taxifahrer bedroht noch bestohlen oder gar geschlagen“, erklärte Cambria für

seinen in manchen US-Bundesstaaten noch minderjährigen Klienten gegenüber den

Medien. Angeblich hatte Radecki die Zentralverriegelung seines Taxis betätigt,

denn laut seiner Aussage gibt es in Buffalo viele Jugendliche und Studenten,

die am Ende der Fahrt einfach aus dem Wagen springen und die Zeche prellen

würden. Die Streitigkeiten zwischen den beiden Parteien begannen jedoch ganz

offensichtlich erst am Ziel der Fahrt, und von Patricks Cousin James Kane, der

wohl zuerst die Nerven verloren haben und den Taxifahrer geschlagen und

bestohlen haben soll, hört man momentan ziemlich wenig; es ist noch nicht

einmal klar, ob Staranwalt Cambria, der bislang vor allem hohe Tiere aus

der Pornofilm-Industrie als Mandanten hatte, auch den älteren Kane vertritt.

 

Radecki-Anwalt

LoTempio hat dafür schon durch die Blume mitgeteilt, was ihm als Lösung des

Konflikts vorschwebt: die ganze Story sei „von einer Mücke zum Elefanten

mutiert“, und man werde sich gewiss einigen (sprich: Patrick Kane wird etwas

Geld locker machen müssen). Das dürfte zwar den erst 20-jährigen

Blackhawks-Spielmacher zumindest vor einer Vorstrafe bewahren, sein Ruf als

Vorzeige-Jungprofi des Traditionsklubs ist allerdings futsch. Und die

Werbeeinnahmen werden in naher Zukunft wohl auch nicht mehr so sprudeln wie in

den ersten beiden NHL-Saisons des talentierten Flügelstürmers. (Ollie Stein)

Jetzt kostenlosen Probemonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

Aktuelle Online Eishockey NHL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey NHL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote zur NHL

NHL Hauptrunde

Donnerstag 12.12.2019
Washington Capitals Washington
3 : 2
Boston Bruins Boston
Montréal Canadiens Montréal
3 : 2
Ottawa Senators Ottawa
Colorado Avalanche Colorado
3 : 1
Philadelphia Flyers Philadelphia
Freitag 13.12.2019
Buffalo Sabres Buffalo
4 : 3
Nashville Predators Nashville
Florida Panthers Florida
1 : 3
New York Islanders NY Islanders
Pittsburgh Penguins Pittsburgh
1 : 0
Columbus Blue Jackets Columbus
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
3 : 2
Boston Bruins Boston
Detroit Red Wings Detroit
5 : 2
Winnipeg Jets Winnipeg
Minnesota Wild Minnesota
6 : 5
Edmonton Oilers Edmonton
St. Louis Blues St. Louis
4 : 2
Vegas Golden Knights Vegas
Arizona Coyotes Arizona
5 : 2
Chicago Blackhawks Chicago
Calgary Flames Calgary
4 : 2
Toronto Maple Leafs Toronto
Anaheim Ducks Anaheim
1 : 2
Los Angeles Kings Los Angeles
Vancouver Canucks Vancouver
1 : 0
Carolina Hurricanes Carolina
San Jose Sharks San Jose
3 : 6
New York Rangers NY Rangers