Expansionsprozess eingeleitet – Seattle könnte 32. NHL-Team bekommenGanz neu – und doch mit einem Jahrhundert Tradition

Ein Trikot der Seattle Metropolitans in der Hockey Hall of Fame in Toronto. Der damalige PCHA-Meister war 1917 das erste US-amerikanische Team, das den Stanley Cup gewann. (Foto: Friedhelm Thelen)Ein Trikot der Seattle Metropolitans in der Hockey Hall of Fame in Toronto. Der damalige PCHA-Meister war 1917 das erste US-amerikanische Team, das den Stanley Cup gewann. (Foto: Friedhelm Thelen)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dass die National Hockey League ein 32. Team aufnehmen will, ist ein offenes Geheimnis. Schon die Restrukturierung der 30er-Liga auf vier Divisionen legte das nahe. Nach der Aufnahme der Vegas Golden Knights besteht nur noch die Central Division aus sieben Teams, die drei übrigen aus acht. Nun hat NHL Commissioner Gary Bettman erklärt, dass eine potenzielle Eigentümer-Gruppe, der der Hollywood-Produzent Jerry Bruckheimer angehört, autorisiert wurde, sich für eine Expansion Franchise in Seattle zu bewerben. Das „Eintrittsgeld“ würde 650 Millionen US-Dollar betragen. Außerdem erklärte Bettman, dass die NHL im aktuellen Expansionsprozess ausschließlich nach Seattle schauen würde.

Bettman präzisierte dies so: „Das bedeutet nicht, dass die Expansion bereits bewilligt ist, sondern dass wir als Liga zugestimmt haben, eine Bewerbung um eine Expansion Franchise entgegenzunehmen und dass wir einem Saisonticket-Verkauf in den nächsten Monaten zustimmen.“ Einen ähnlichen Prozess gab es auch in Las Vegas, ehe die Liga der Expansion in die „Sin City“ zugestimmt hatte.

Am Montag hat der Stadtrat von Seattle einer privat finanzierten Renovierung der Key Arena, die über viele Jahre Heimat der Seattle Supersonics in der National Basketball Association war, zugestimmt. Die Kosten für diese Umbauarbeiten belaufen sich auf 600 Millionen US-Dollar.

Seattle hat bereits einen großen Bezug zum Eishockeysport. Seit 1977 spielen die Seattle Thunderbirds (bis 1985 als Seattle Breakers) in der Western Hockey League und damit in einer der drei großen kanadischen Juniorenligen. 2017 gewann Seattle erstmals den Ed Chynoweth Cup – und damit die Meisterschaft in der WHL.

Die damaligen Seattle Metropolitans gewannen nach 1917 noch vier weitere Male (1918, 1920, 1922, 1924) die Meisterschaft der PCHA, unterlagen aber in zwei Fällen dem jeweiligen Meister der NHL. Dramatisch verlief die Stanley-Cup-Serie 1919 erneut gegen die Montreal Canadiens. Beim Stand von jeweils zwei Siegen für beide Teams (und einem 0:0-Remis nach zwei Verlängerungen) wurde das Duell aufgrund des Ausbruchs der Spanischen Grippe abgebrochen. Ein Stanley-Cup-Sieger wurde in diesem Jahr nicht ermittelt. 1924 wurden die Seattle Metropolitans ebenso wie die PCHA aufgelöst. Erst seit 1927 spielt die NHL alleine den Stanley-Cup-Sieger aus, nachdem mit der (früheren) WHL die letzte gleichrangig angesehene Liga 1926 aufgelöst worden war.

Meilenstein für Winnipegs Paul Stastny
Capitals und Jets gewinnen ihre Heimspiele

Während sich die beiden Ex-Meister aus Washington und Boston einen harten Kampf lieferten, ließen die Winnipeg Jets den Vancouver Canucks keine Chance....

Draisaitl und McDavid erreichen Meilensteine
Tim Stützle erzielt seinen ersten Hattrick in der NHL

Meilenstein-Abend in der NHL: Tim Stützle gelingt ein historischer Hattrick, Connor McDavid zieht mit Mario Lemieux und Jaromir Jagr gleich, Leon Draisaitl erreicht ...

5:3-Sieg bei den Vancouver Canucks
Edmonton Oilers ziehen in die Play-offs ein

Dominik Kahun trifft, Leon Draisaitl steuert zwei Assists zur großen Connor McDavid-Show bei: Der Kapitän der Oilers war an vier von fünf Toren beteiligt....

Erfolgreiches Comeback nach Corona-Pause
Grubauer meldet sich mit Shutout-Sieg zurück

Die Colorado Avalanche siegen nach der Rückkehr von Nationaltorhüter Philipp Grubauer, Mikko Rantanen und Joonas Donskoi, nachdem zuvor drei Partien verloren gingen....

Offensiv-Feuerwerke in der Central Division
Thomas Greiss rettet Detroit gegen Columbus einen Punkt

​Verhaltener Jubel in Detroit: Der Aufwärtstrend hält an. Trotzdem war es aus Sicht der Red Wings ärgerlich, dass es im Duell des Letzten gegen den Vorletzten in der...

Zwei Zähler bei wichtigem Oilers-Sieg in Winnipeg
488 Punkte: Leon Draisaitl knackt den Rekord von Marco Sturm

Connor McDavid erzielt den neunten Hattrick seiner Karriere. Die Oilers ziehen in einem vorgezogenen Play-off-Spiel an den Jets vorbei auf Rang zwei der North Divisi...

Rieder-Assist bei Achtungserfolg der Buffalo Sabres
Sturm mit Siegtor bei sechstem Sieg in Folge mit Minnesota

Die Minnesota Wild sind nur noch einen Punkt vom vorzeitigen Playoffeinzug entfernt und könnten sogar noch in den Kampf um den Divisionstitel eingreifen. ...

Jetzt mit Gratismonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

NHL Hauptrunde

Mittwoch 12.05.2021
Montréal Canadiens Montréal
3 : 4
Edmonton Oilers Edmonton
Winnipeg Jets Winnipeg
5 : 0
Vancouver Canucks Vancouver
Boston Bruins Boston
2 : 1
Washington Capitals Washington
Donnerstag 13.05.2021
San Jose Sharks San Jose
0 : 6
Vegas Golden Knights Vegas
Colorado Avalanche Colorado
6 : 0
Los Angeles Kings Los Angeles
St. Louis Blues St. Louis
4 : 0
Minnesota Wild Minnesota
Ottawa Senators Ottawa
4 : 3
Toronto Maple Leafs Toronto
Freitag 14.05.2021
Vancouver Canucks Vancouver
- : -
Calgary Flames Calgary
Colorado Avalanche Colorado
- : -
Los Angeles Kings Los Angeles
St. Louis Blues St. Louis
- : -
Minnesota Wild Minnesota
Samstag 15.05.2021
Edmonton Oilers Edmonton
- : -
Vancouver Canucks Vancouver
Winnipeg Jets Winnipeg
- : -
Toronto Maple Leafs Toronto