Erster Sieg für die Flyers

NHL-Playoffs: Flyers erzwingen siebtes Spiel - 5:4 gegen Tampa Bay n.V.NHL-Playoffs: Flyers erzwingen siebtes Spiel - 5:4 gegen Tampa Bay n.V.
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Philadelphia Flyers konnten im dritten Spiel der laufenden Saison nun endlich ihren ersten Sieg feiern.
Das Team von Headcoach Ken Hitchcock siegte bei den New York Rangers mit 4:2. Vor wenigen Tagen verloren die Flyers gegen die Rangers noch nach einem wilden Penaltyschiessen, in dem erst der 13. Schütze die Entscheidung brachte. Entscheidender Mann beim nunmehr ersten Sieg war der Schwede Peter Forsberg mit einem Treffer und zwei Beihilfen. Besonders im zweiten Drittel, das die Flyers mit 3:1 für sich entschieden, ging bei den Rangers gar nichts. Lediglich Brendan Shanahan konnte mit seinem dritten Saisontreffer verkürzen, doch am letztlich souveränen Sieg Philadelphias änderte dies nichts mehr. (Dennis Kohl)