Erster Shutout für Marc-Andre Fleury

NHL-Play-Offs: Flyers scheitern - Sharks überlebenNHL-Play-Offs: Flyers scheitern - Sharks überleben
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ein Tor von Rookie Konstantin Koltsov reichte den Pittsburgh Penguins und Rookie-Keeper Marc-Andre Fleury für einen perfekten Abend. Dem 18-jährigen Nummer eins Draftpick gelang in Chicago der erste Shutout seiner noch jungen NHL-Karriere. In seinem sechsten NHL-Spiel kam der junge Torhüter überhaupt zum ersten Mal auf fremden Eis zum Einsatz und musste insgesamt 20 Schüsse abwehren, um den ersten Meilenstein seiner hoffnungsvollen Karriere unter Dach und Fach zu bringen. Gleichzeitig war der Sieg der Penguins in Chicago auch für Trainer Ed Olczyk von besonderer Bedeutung, begann und beendete er doch seine Karriere als Spieler bei den Blackhawks: "Chicago ist meine Heimat. Hierher zurückzukommen ist ein besonderes Gefühl. Marc hat sehr gut gespielt und sich den Shutout verdient." In der Tat machte der junge Fleury einen starken Eindruck, zum ersten Mal überhaupt wurde er zwei Spiele hintereinander eingesetzt. Mit zunehmender Spielzeit habe er an den Shutout gedacht, bekannte Fleury hinterher: "Ich habe versucht nicht daran zu denken, aber das ging nicht. Ich habe die Daumen gedrückt, dass Chicago nicht treffen wird. Danach war ich total glücklich, dass keine Scheibe bei mir reingerutscht ist." In seinen beiden letzten Spielzeiten in der kanadischen Juniorenliga waren dem großen Torhüter-Talent jeweils "nur" zwei Shutouts pro Saison gelungen.

Der zweite "Held" des Abends war der 22-jährige russische Liga-Neuling Konstantin Koltsov, der mit dem Siegtreffer gleichzeitig sein erstes NHL-Tor feiern konnte. "Er hat übers ganze Gesicht gestrahlt, das war selbst durch sein Schutz-Visier nicht zu übersehen. Letzte Nacht hatte er drei Assists, jetzt das Tor. Er hat einfach gute Hände und das nötige Tempo, um erfolgreich zu sein", so sein Trainer.

Tim Stützle mit Scorerpunkt gegen Montreal
Leon Draisaitl und Dominik Kahun brillieren bei Oilers-Sieg gegen Vancouver

Zwar weht über der Rogers Place Arena in Edmonton die kanadische Fahne, aber am Dienstagabend war der deutsche Einfluss in der westkanadischen Stadt deutlich wahrneh...

Fünfter Sieg in Folge für Co-Trainer Marco Sturm mit Los Angeles Kings
Rieder verletzt sich bei Sabres-Niederlage, Pleite für Grubauer und Sieg für Minnesota mit Sturm

Nur Nico Sturm konnte von den deutschen Akteuren einen Erfolg mit den Minnesota Wild verbuchen, während Philipp Grubauer mit Colorado gegen Vegas verliert und Tobias...

Stützle jubelt über fünften Saisonsieg mit Ottawa
Outdoor-Game: Pastrnak führt Boston mit Hattrick zu Sieg gegen Flyers

Die Boston Bruins gewinnen am Lake Tahoe das Freiluftspiel gegen die Philadelphia Flyers mit 7:3. Tim Stützle feiert Achtungserfolgt mit den Ottawa Senators gegen di...

Crosby punktet in seinem 1000. NHL-Spiel doppelt, Edmonton mit Kantersieg gegen Calgary
Outdoor-Game am Lake Tahoe: Grubauer gewinnt mit Colorado gegen Vegas trotz achtstündiger Unterbrechung

Leon Draisaitl und Dominik Kahun steuern Vorlagen bei 7:1-Sieg der Oilers bei, während Connor McDavid mit Hattrick und fünf Punkten überragt. Nico Sturm und Tobias R...

Auston Matthews und Mitchell Marner überragen bei 7:3-Erfolg der Toronto Maple Leafs
Stützle ein Lichtblick bei chancenlosen Senators gegen Toronto

Am gestrigen Donnerstag waren mit Tim Stützle, Tobias Rieder und Nico Sturm drei deutsche Akteure im Einsatz. Allerdings war einzig Sturm mit den Minnesota Wild sieg...

Oilers verlieren, Senators gewinnen
Tag der offenen Tür: 42 Tore in vier Spielen

Leon Draisaitl bleibt bei der 5:6-Niederlage seiner Oilers gegen die Winnipeg Jets ohne Punkt, Tim Stützle steuert einen Assist zum Comeback-Sieg seiner Senators bei...

Colorado spielt erstmals wieder nach fast zweiwöchiger Corona-Pause
Knappe Niederlage für starken Grubauer mit Colorado gegen Vegas

Nachdem die letzten fünf Spiele der Avalanche wegen des COVID-19-Protokolls verschoben wurden, konnte das Team um Philipp Grubauer endlich wieder in den Spielbetrieb...

Jetzt mit Gratismonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

NHL Hauptrunde

Dienstag 23.02.2021
Florida Panthers Florida
3 : 1
Dallas Stars Dallas
Carolina Hurricanes Carolina
2 : 4
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
New York Islanders NY Islanders
3 : 2
Buffalo Sabres Buffalo
St. Louis Blues St. Louis
0 : 3
Los Angeles Kings Los Angeles
Colorado Avalanche Colorado
0 : 3
Vegas Golden Knights Vegas
Arizona Coyotes Arizona
4 : 3
Anaheim Ducks Anaheim
Toronto Maple Leafs Toronto
0 : 3
Calgary Flames Calgary
San Jose Sharks San Jose
2 : 6
Minnesota Wild Minnesota
Mittwoch 24.02.2021
New Jersey Devils New Jersey
1 : 4
Buffalo Sabres Buffalo
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
- : -
Carolina Hurricanes Carolina
Washington Capitals Washington
2 : 3
Pittsburgh Penguins Pittsburgh
Florida Panthers Florida
- : -
Dallas Stars Dallas
Columbus Blue Jackets Columbus
5 : 6
Chicago Blackhawks Chicago
Detroit Red Wings Detroit
0 : 2
Nashville Predators Nashville
Ottawa Senators Ottawa
5 : 4
Montréal Canadiens Montréal
Vancouver Canucks Vancouver
3 : 4
Edmonton Oilers Edmonton