Erster Shutout für Marc-Andre Fleury

NHL-Play-Offs: Flyers scheitern - Sharks überlebenNHL-Play-Offs: Flyers scheitern - Sharks überleben
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ein Tor von Rookie Konstantin Koltsov reichte den Pittsburgh Penguins und Rookie-Keeper Marc-Andre Fleury für einen perfekten Abend. Dem 18-jährigen Nummer eins Draftpick gelang in Chicago der erste Shutout seiner noch jungen NHL-Karriere. In seinem sechsten NHL-Spiel kam der junge Torhüter überhaupt zum ersten Mal auf fremden Eis zum Einsatz und musste insgesamt 20 Schüsse abwehren, um den ersten Meilenstein seiner hoffnungsvollen Karriere unter Dach und Fach zu bringen. Gleichzeitig war der Sieg der Penguins in Chicago auch für Trainer Ed Olczyk von besonderer Bedeutung, begann und beendete er doch seine Karriere als Spieler bei den Blackhawks: "Chicago ist meine Heimat. Hierher zurückzukommen ist ein besonderes Gefühl. Marc hat sehr gut gespielt und sich den Shutout verdient." In der Tat machte der junge Fleury einen starken Eindruck, zum ersten Mal überhaupt wurde er zwei Spiele hintereinander eingesetzt. Mit zunehmender Spielzeit habe er an den Shutout gedacht, bekannte Fleury hinterher: "Ich habe versucht nicht daran zu denken, aber das ging nicht. Ich habe die Daumen gedrückt, dass Chicago nicht treffen wird. Danach war ich total glücklich, dass keine Scheibe bei mir reingerutscht ist." In seinen beiden letzten Spielzeiten in der kanadischen Juniorenliga waren dem großen Torhüter-Talent jeweils "nur" zwei Shutouts pro Saison gelungen.

Der zweite "Held" des Abends war der 22-jährige russische Liga-Neuling Konstantin Koltsov, der mit dem Siegtreffer gleichzeitig sein erstes NHL-Tor feiern konnte. "Er hat übers ganze Gesicht gestrahlt, das war selbst durch sein Schutz-Visier nicht zu übersehen. Letzte Nacht hatte er drei Assists, jetzt das Tor. Er hat einfach gute Hände und das nötige Tempo, um erfolgreich zu sein", so sein Trainer.


Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Empfang in der Geburtsstadt
Stanley-Cup-Ehrung für Nico Sturm in Augsburg

Nico Sturm wurde am Samstag in seiner Geburts- und Heimatstadt Augsburg für den Gewinn des Stanley Cup geehrt worden. ...

Am Samstag, den 23.07. ist es soweit
Augsburg empfängt Nico Sturm und den Stanley Cup

Nico Sturm hat Augsburger Eishockeygeschichte geschrieben! Als erst fünfter Deutscher hat der gebürtige Fuggerstädter Ende Juni mit den Colorado Avalanche den Stanle...

Free Agent-Markt nimmt rasante Fahrt auf
Stanley Cup-Sieger Nico Sturm und Torwart Thomas Greiss mit neuen Arbeitgebern

Beide bleiben in der NHL, ziehen aber weiter nach Westen. Zudem gibt es einige spektakuläre Trades, die auch die Titel-Ambitionen der Oilers betreffen....

Zwei deutsche Talente vom EHC Red Bull München im Draft ausgewählt
NHL-Draft: Arizona Coyotes wählen Julian Lutz und Maksymilian Szuber als Draftpicks aus

Die Arizona Coyotes haben sich für die beiden deutschen Youngsters Julian Lutz in der zweiten Runde an 43. Position und Maksymilian Szuber in Runde 6 an 163. Stelle ...

Erstmals in der NHL-Geschichte zwei slowakische Spieler an erster und zweiter Stelle gezogen
Montreal Canadiens wählen Shootingstar Slafkovsky als Top-Draftpick aus

Die Montreal Canadiens sorgen beim NHL-Draft im heimischen Bell Center mit der Wahl von Juraj Slafkovsky für eine historische Nacht. Der als Favorit eingestufte Kana...

Saisonauftakt am 7. Oktober zwischen San Jose und Nashville in Prag
NHL veröffentlicht den Spielplan für die Saison 2022-23

Die National Hockey League hat am gestrigen Mittwoch den Spielplan der Saison 2022-23 veröffentlicht. Während die San Jose Sharks und Nashville Predators die Saison ...

Montreal Canadiens haben die erste Wahl
NHL Entry Draft 2022: Drei Anwärter für den Top Pick

Erstmals seit 1980 dürfen die Habs wieder als erstes NHL-Team bei einem Draft ihren Wunschspieler ziehen, lassen sich aber noch alle Optionen offen....