Erste Niederlage für Pittsburgh - Bruins verlieren bei den Montreal CanadiensDie Deutschen in der NHL

Marcel Goc - Foto: imagoMarcel Goc - Foto: imago
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nun hat es auch die Pittsburgh Penguins erwischt. Nach den drei Saisonauftaktsiegen musste das Team um die Deutschen Christian Ehrhoff und Marcel Goc die erste Niederlage hinnehmen. Zuhause verloren sie mit 2:3 gegen die Dallas Stars. Dabei sah es am Anfang eigentlich nach einer eindeutigen Sache zu Gunsten der Penguins aus. Sidney Crosby und Chris Kunitz brachten die Hausherren bereits nach acht Minuten mit 2:0 in Führung. Allerdings fanden dann die Gäste aus Dallas ins Spiel und erarbeiteten sich den Erfolg. Das gewinnbringende Tor erzielte Tyler Seguin drei Sekunden vor Spielende in Überzahl.

Nach dem gestrigen Sieg mussten die Boston Bruins nun die nächste Niederlage verbuchen. Bei den Montreal Canadiens unterlagen sie mit 4:6. Bruins-Verteidiger Dennis Seidenberg war zumindest am zwischenzeitlichen Ausgleich nicht ganz unschuldig. Seidenberg saß auf der Strafbank, als Max Pacioretty das 1:1 für Montreal einnetzte.

Weitere Ergebnisse >>

Achtung! Im Rahmen unserer Hockeyweb-Leserreise zu den NHL Winter-Classics am 1.1.2015 in Washington planen wir ein Meet and Greet mit den drei Deutschen der Pittsburgh Penguins am 29.12. bei den New Jersey Devils!

Weitere Informationen zu der Reise gibt es HIER >>