Entsetzen in Vancouver - Die Bilanz der Ausschreitungen

Freude über brennende Autos. Die Krawalle nach dem verlorenen Finalspiel entsetzen die Menschen in Vancouver. (Foto: imago)Freude über brennende Autos. Die Krawalle nach dem verlorenen Finalspiel entsetzen die Menschen in Vancouver. (Foto: imago)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Das Erschütternde, an der Randale, von der wir bereits berichtet haben, ist, dass die Verursacher junge Menschen sind, die auch noch Spaß daran haben, sich vor umgestürzten und brennenden Autos fotografieren zu lassen. Bürgerkriegsähnliche Zustände als „Event“? Man fasst es nicht – schließlich geht es um die Stadt, die zuletzt mit großem Erfolg die Olympischen Winterspiele beheimatet hat.

Was ist also der Grund für derartige Ausschreitungen? Nur die Enttäuschung über das verlorene Stanley-Cup-Finale der Canucks gegen die Boston Bruins? Natürlich, die Kanadier leben und lieben Eishockey, da kann Enttäuschung in Frust und mitunter auch in Gewalt umschlagen. Doch viele geschädigte Geschäftsleute aus Downtown Vancouver mutmaßen, dass mehr dahinter steckt.

„Das war kein spontaner Akt. Plötzlich waren sie im Geschäft und rasteten dann aus“, sagte ein Geschäftsmann der Zeitung Vancouver Sun – verbunden mit der Vermutung, dass die Plünderungen von kleinen Gruppen geplant waren und passiert wären, egal wie das Spiel ausgegangen wäre. Dennoch erschüttert die Masse von Menschen, die ein Trikot der Vancouver Canucks tragen und offenbar Spaß am Chaos in ihrer eigenen Stadt haben. „Ich weiß nicht, ob irgendeine Polizeitruppe in ganz Nordamerika damit fertig geworden wäre“, sagt der gleiche Geschäftsmann. Eine Geschäftsfrau, die ebenfalls zu Schaden gekommen ist, kritisierte aber die Vorkehrungen. „Die Polizei hat getan, was sie konnte. Aber 150.000 Menschen und wir haben nicht den gleichen Sicherheitslevel wie bei den Olympischen Spielen?"

Vancouvers Bürgermeister Gregor Robertson fasste die Krawalle nun in Zahlen zusammen: Mehr als 150 Verletzte, mehr als 50 Geschäfte beschädigt, 15 Autos zerstört und mindestens 14 verletzte Polizeibeamte – von Schnitten über Bisse bis zu einer Gehirnerschütterung. Der erste Bürger der Stadt lobte den Polizeieinsatz, kündigte aber eine Analyse der Ereignisse an. Mit möglichen Konsequenzen für Großveranstaltungen wie ein Public Viewing für über 100.000 Menschen (!), die ein Eishockeyspiel in der Innenstadt Vancouvers auf Großleinwänden sehen wollten.

Allerdings zeigten sich auch viele Bürger der Stadt und Fans der Vancouver Canucks erschüttert. An einer Stelle werden Nachrichten und Entschuldigungen an einer Wand gesammelt. Ein Fan schrieb in überdimensionierten Lettern: „Im Namen meines Teams und meiner Stadt: Es tut mir leid.“ Und: Viele Menschen halfen mit, die Stadt zu säubern, sodass von den Folgen der Krawalle kaum noch etwas zu sehen ist. Auch das sind die Fans der Vancouver Canucks.

Die Vancouver Sun berichtet ausführlich über die erschütternden Folgen der Krawalle. Unser Link zur Vancouver Sun zeigt ein Video der Ereignisse.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Colorado und Nashville gleichen aus
Florida Panthers und New York Rangers bauen ihre Serienführungen aus

Carter Verhaeghe trifft in der Verlängerung für die Panthers, Jack Roslovic und K'Andre Miller treffen entscheidend für die Rangers....

Offensiv-Spektakel in Edmonton
Oilers besiegen Los Angeles zum Serienauftakt

Die Toronto Maple Leafs schlagen zurück, der Meister ist in Playoff-Form...

Vier Spiele, vier Heimsiege zum Serienauftakt
13-Tore-Spektakel in Winnipeg und ein 12-Sekunden-Comeback in Vancouver

Für die Rangers entdeckt ein Prügelknabe seinen Torriecher, in Florida erwacht ein Playoff-Monster wieder zum Leben....

Bruins-Torhüter Swayman lässt Torontos Superstars verzweifeln
NHL-Playoffs: Carolina und Boston feiern Auftaktsiege vor heimischer Kulisse

Zum Auftakt der diesjährigen Playoffs um den Stanley-Cup feierten die Carolina Hurricanes einen knappen 3:1-Erfolg gegen Außenseiter New York Islanders, die Boston B...

Zum fünften Mal ist Montreal beteiligt
21.105 Fans! PWHL stellt abermals Zuschauerrekord bei Frauen auf

​Das ist ein Rekord – mal wieder. Denn seitdem die neue nordamerikanische Profi-Eishockey-Liga für Frauen, die Professional Women’s Hockey League, am 1. Januar 2024 ...

Ungewöhnliche Bezeichnung
Bekommt das NHL-Team Utah einen „europäischen“ Namen?

​Es ist offiziell. Wie berichtet wird ein NHL-Team aus Salt Lake City als Expansion Franchise in die National Hockey League aufgenommen, während die Arizona Coyotes ...

Letzte Play Off-Entscheidungen gefallen
Edmonton verliert zum Saisonabschluss in Colorado und trifft in der ersten Runde auf die Los Angeles Kings

Lukas Reichel trifft beim Saisonausklang der Chicago Blackhawks in Los Angeles....

Kein Umzug, sondern Neuaufnahme
Keine Relocation: Salt Lake City neu in der NHL – Arizona Coyotes inaktiv

​Es ist Fakt, aber eben doch ein bisschen anders als gedacht. Die Arizona Coyotes werden nicht nach Salt Lake City umziehen – aber zumindest aktuell auch nicht mehr ...

Letztes Spiel der Arizona Coyotes
Edmonton Oilers verlieren bei der Abschiedsparty in Tempe

Das Team von Leon Draisaitl erweist sich als höflicher Gast und stört die Feierlichkeiten beim letzten Auftritt der Coyotes in der Mullett Arena von Tempe nicht....

Jetzt streamen
Die NHL live mit Sky

NHL Playoffs

Dienstag 23.04.2024
Mittwoch 24.04.2024
Donnerstag 25.04.2024
Freitag 26.04.2024
Samstag 27.04.2024
Sonntag 28.04.2024
Montag 29.04.2024
Dienstag 30.04.2024
Mittwoch 01.05.2024
Donnerstag 02.05.2024
Freitag 03.05.2024
Samstag 04.05.2024
Sonntag 05.05.2024
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die NHL
NHL Wetten & Wettanbieter