Entfesselte Oilers wenden Sweep eindrucksvoll ab8:1-Heimsieg in Spiel 4

Leon Draisaitl (r.) punktet doppelt für die Edmonton Oilers beim 8:1-Kantersieg gegen die Florida Panthers. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | JASON FRANSON)Leon Draisaitl (r.) punktet doppelt für die Edmonton Oilers beim 8:1-Kantersieg gegen die Florida Panthers. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | JASON FRANSON)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Edmonton OIlers - Florida Panthers 8:1
Playoff-Stand: 1:3

Für die Edmonton Oilers und ihre Anhänger gibt es eine gute und eine schlechte Nachricht: Das Team hat seine Offensive gefunden und die Panthers mit dem dritthöchsten Ergebnis, das jemals in einer Finalserie erreicht wurde, aus dem Rogers Place gefegt - aber es ist eben nur ein Sieg, und die Panthers haben weiterhin zwei Möglichkeiten, diese Finalserie mit einem Sieg für sich zu entscheiden.

Dabei hatten die Oilers zu Beginn des Spiels auch mal das Glück auf ihrer Seite, als die Panthers in Überzahl zweimal den Pfosten trafen und Matthias Jänmark den Shorthander für die Oilers zur frühen 1:0-Führung erzielte. Da waren gerade einmal drei Minuten gespielt. Nach acht Minuten erhöhte Adam Henrique auf 2:0, ehe Vladimir Tarasenko die Panthers auf die Anzeigetafel brachte. Es sollte allerdings der einzige Treffer für die Gäste aus Florida bleiben. Dylan Holloway stellte noch im ersten Drittel auf 3:1 - und dann nahmen die Oilers so richtig Fahrt auf.

Im Mittelabschnitt gestatteten sie den Panthers ganze vier Torschüsse und zündeten selbst ein Offensiv-Feuerwerk: Connor McDavid traf nach 73 Sekunden zum vierten Mal, ehe Darnell Nurse nach fünf Minuten mit seinem ersten Playoff-Tor in dieser Saison den Arbeitstag von Sergej Bobrovsky im Tor der Panthers beendete. Der Wendepunkt war dies jedoch nicht: Ryan Nugent-Hopkins erzielte nach 33 Minuten den ersten Powerplay-Treffer der Oilers in der Finalserie. Im Schlussabschnitt trafen noch Dylan Holloway und Ryan MacLeod für die Gastgeber in Alberta.

Lein Draisaitl steuerte zwei Vorlagen zu diesem wichtigen Sieg bei, Connor McDavid erzielte ein Tor selbst und bereitete drei weitere vor. Mit nunmehr 32 Assists brach er den Rekord von Wayne Gretzky für die meisten Torvorlagen in einer Endrunde. In der Partie steuerte zudem die nominell vierte Reihe der Oilers drei Treffer bei. Dies sind gute Voraussetzungen für das fünfte Spiel, das in Florida stattfinden wird, aber für die Oilers ist es weiterhin ein sehr weiter Weg.


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
Spielpläne, Liveticker, News und Tabellen in der App
Neuer Spielplan der NHL jetzt in der Hockeyweb-App verfügbar

Am 4. Oktober startet die NHL in die neue Spielzeit. JJ Peterka eröffnet die Saison mit den Buffalo Sabres gegen die New Jersey Devils in Prag. Ab sofort könnt ihr d...

Wichtige Erfahrung für 21-jährigen Torhüter
Nikita Quapp im Development Camp der Carolina Hurricanes

Erst im Mai wechselte Schlussmann Nikita Quapp von Meister Eisbären Berlin zur Düsseldorfer EG - nun darf er erneut am Development Camp der Carolina Hurricanes teil...

Großer Anteil an zweimaliger Finalteilnahme des AHL-Farmteams
Seattle Kraken machen Jessica Campbell zur ersten Vollzeit-Trainerin der NHL

Jessica Campbell sammelte bereits Erfahrung hinter der Bande der Nürnberg Ice Tigers und der deutschen Nationalmannschaft bei der WM 2022. ...

21-Jähriger bei AHL-Champion Hershey Bears unter Vertrag
Haakon Hänelt im Entwicklungs-Camp der Washington Capitals

Der gebürtige Berliner, der zuletzt seine Debütsaison in der DEL bei den Kölner Haien verbrachte, darf sich im Rahmen des Development Camps der Washington Capitals b...

JJ Peterka eröffnet am 4. Oktober die Saison mit Buffalo gegen New Jersey in Prag
NHL-Spielplan für die Saison 2024/25 veröffentlicht

Während Stanley Cup Sieger Florida Panthers mit der Banner-Zeremonie am 8. Oktober in die Saison startet, empfängt der neueste NHL-Verein Utah Hockey Club am gleiche...

Vegas Golden Knights sichten Torhüter Lennart Neiße
DEL-Rookie Veit Oswald im Entwicklungs-Camp der Toronto Maple Leafs

Nachdem Veit Oswald, DEL-Rookie der Saison 2023/24, im diesjährigen Draft von keinem NHL-Team berücksichtigt wurde, geben ihm die Toronto Maple Leafs die Chance sich...

Nashville Predators schlagen auf dem Free Agent-Markt zu
Von den Panthers zu den Kraken: Philipp Grubauer erhält Stanley Cup-Sieger als neuen Teamkollegen

Auch die beiden Stanley Cup-Finalisten aus Florida und Edmonton treffen wichtige Personalentscheidungen....

Arno Tiefensee, Jonas Stettmer, Norwin Panocha und Kevin Bicker dabei
Deutsche Talente spielen aktuell in NHL-Entwicklungs-Camps vor

Nur zwei Tage nach dem NHL-Draft finden die Development Camps der NHL-Teams statt, bei denen auch einige deutsche Talente die Chancen erhalten sich in täglichen Trai...

23-jähriger Verteidiger ab heute Restricted Free Agent
Moritz Seider könnte Offer Sheet erhalten

Am heutigen 1. Juli öffnet in der NHL der Free Agent-Markt und da der deutsche Nationalverteidiger Moritz Seider mit den Detroit Red Wings noch keinen neuen Vertrag ...