Eishockey unter freien HimmelNHL Winter Classic

The Big House - Das Footballstadion von Michigan Foto: ThatsHowIRoll on en.wikipediaThe Big House - Das Footballstadion von Michigan Foto: ThatsHowIRoll on en.wikipedia
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dies ist das „verschobene Spiel“ zwischen diesen beiden Teams, denn das abgesagte Winter Classic 2013 hätte eben diese Partie werden sollen. Nun wird es eben ein Jahr später ausgetragen.

Es wird das erste Spiel zwischen einer amerikanischen und einer kanadischen Mannschaft in der NHL sein, die in einem Winter Classic aufeinandertreffen. Denn eigentlich ist das Winter Classic für amerikanische Teams vorgesehen und das Heritage Classic für kanadische Teams. Beide Original-Six-Teams werden zudem in Retro-Trikots ins Spiel gehen.

Das Michigan Stadium gehört zur University of Michigan und hat eine Kapazität von 109.901 Zuschauern. Normalerweise ist es ein Football-Stadion, in dem die Football-Mannschaft der Universität, die Wolverines, ihre Spiele austragen.

Die Wolverines spielen damit im viertgrößten Stadion der Welt, nur das Strahov-Stadion (Prag, 220.000 Zuschauer), Rungrado May Day Stadium (Nordkorea, 150.000 Plätze) und das Yuba Bharati Krirangan in Kalkutta (120.000 Plätze) liegen davor.

Dieses Stadion ist aber nicht zum ersten Mal Austragungsort eines Eishockeyspieles. Bereits 2010, als das Stadion für 226 Millionen US-Dollar renoviert worden war, trafen dort zwei Eishockey-Teams aufeinander. Beim „The Big Chill at the Big House“ trafen die Teams der University of Michigan und der Michigan State University aufeinander – vor 104.173 Zuschauern! Dies Spiel schaffte es daher auch ins Guinness-Buch der Rekorde.