Ein besonderes Jubiläum: 60 Jahre TorhütermaskeNHL-Keeper Jacques Plante war der Erste

Jacques Plante (2. von links) war der erste Torhüter, der eine Maske trug. Diese hängt – direkt neben dem Tiefschutz – oben rechts. Das Bild zeigt die Canadiens nach dem Gewinn der Regular Season der NHL im Jahr 1961. (Foto: dpa/ picture alliance/AP Images)Jacques Plante (2. von links) war der erste Torhüter, der eine Maske trug. Diese hängt – direkt neben dem Tiefschutz – oben rechts. Das Bild zeigt die Canadiens nach dem Gewinn der Regular Season der NHL im Jahr 1961. (Foto: dpa/ picture alliance/AP Images)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wir schreiben das Jahr 1959. In Deutschland spielt Eishockey eine Vorreiterrolle, denn erstmals wird eine führende erste Liga „Bundesliga“ genannt – und das schon seit 1958. Der allmächtige Fußball sollte erst 1963 dem Beispiel folgen. In der zweiten Bundesliga-Saison wird der SC Riessersee überraschend Deutscher Meister vor dem EV Füssen und im Kader spielen Akteure wie Hans Huber, Lorenz Fries oder Rudi Pittrich. Im Tor steht Michael Hobelsberger – und Hobelsberger steht wie alle Torleute seiner Zeit ohne Helm zwischen den Pfosten, riskiert also bei jedem gegnerischen Angriff, bei jedem Schuss auf sein Tor nicht nur ein Gegentor, sondern auch seine Gesundheit.

Auf der anderen Seite des Atlantiks, wo die Original Six (Montreal, Boston, Detroit, New York, Chicago und Toronto) ihre Meisterschaft in der NHL ausfechten, sieht es nicht anders aus. Die Torhüter stehen den gegnerischen Schüssen oberhalb der Brust schutzlos gegenüber.

Einer dieser Keeper ist der Quebec-Kanadier Jacques Plante, der seit 1953 im Tor der Montreal Canadiens steht. Plante hatte schon im Training eine Maske aufgesetzt, aber für die Spiele hatte dies sein Trainer Toe Blake verboten. Am 1. November 1959 trafen die Canadiens im Madison Square Garden auf die New York Rangers und Plante bekam gleich im ersten Drittel einen Puck, abgefeuert von New-York-Stürmer Andy Bathgate, genau auf sein Nasenbein, dass diesem Druck natürlich nicht standhielt und auseinanderbrach. Plante musste blutüberströmt vom Eis, aber er zeigte dann auch dem Publikum, dass Eishockeyspieler von einem besonderen Schlag sind und Torhüter noch ein Quäntchen mehr draufhaben. Zum Ende des zweiten Drittels kehrte Plante zurück auf das Eis und trug erstmal eine Maske aus Fiberglas. Am Ende hatten die Montrealer 3:1 gewonnen, Plante wie üblich begeistert (Fangquote: 95 Prozent) und dann setzte der eisenharte Kanadier gegen seinen entsetzten Trainer durch, dass er die Maske weiterhin auch im Spiel benutzen durfte.

Diesem Beispiel folgte schließlich die ganze Welt und ab der Saison 1973/74 spielten in der NHL alle Torhüter mit einer Maske.


Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Ross Colton gelingt Siegtreffer erst 3,8 Sekunden vor Ende
Tampa Bay Lightning gewinnt auch Spiel 2, Sturm muss mit Colorado den Ausgleich gegen St. Louis hinnehmen

Titelverteidiger Tampa Bay hat mit einem späten Tor auch Spiel 2 bei den Florida Panthers gewonnen. Die St. Louis Blues konnte hingegen mit einer starken Leistung 4:...

Tag der offenen Tür
15 Tore: Die Calgary Flames gewinnen Spiel 1 der "Battle of Alberta" gegen die Edmonton OIlers

Erik Cole sichert den Carolina Hurricanes Spiel 1 gegen die New York Rangers in der Verlängerung....

Tampa Bay und Colorado starten erfolgreich in Conference-Halbfinale
Sturm bleibt mit Titelfavorit Colorado weiter ungeschlagen

Titelverteidiger Tampa Bay Lightning setzt im ersten Viertelfinal-Spiel ein Ausrufezeichen im Derby gegen die Florida Panthers. Die Colorado Avalanche hat viel Mühe ...

Fünf Serien gehen über die volle Distanz
New York Rangers und Calgary Flames ziehen nach sieben Spielen in die nächste Runde ein

Beide Mannschaften sorgten bei ihren Fans für deutlich erhöhten Herzschlag, denn sie setzten sich erst in der Overtime ihrer jeweils siebten Partien durch....

New York Rangers und Dallas Stars erzwingen siebtes Spiel
Hauptrunden-Sieger Florida Panthers gewinnt erstmals seit 1996 eine Playoff-Serie

Die Florida Panthers bezwingen die Washington Capitals in Spiel 6 nach Verlängerung und stehen im Conference-Halbfinale. Die New York Rangers und Dallas Stars gleich...

St. Louis Blues ziehen in die nächste Runde ein
Im siebten Himmel: Edmonton Oilers, Boston Bruins und Tampa Bay Lightning erzwingen Entscheidungsspiel

Connor McDavid führt die Oilers in den ultimativen Show-Down gegen die Los Angeles Kings....

Carolina Hurricanes siegen deutlich gegen Boston Bruins
Nach OT-Niederlage in Spiel 5: Edmonton Oilers stehen mit dem Rücken zur Wand

Die St. Louis Blues haben auf eigenem Eis die Chance auf den Einzug in die nächste Runde. ...