Ehrhoffs Sabres erfolgreichNHL kompakt

Foto: Daniel Fischer - www.stock4press.deFoto: Daniel Fischer - www.stock4press.de
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Montréal Canadiens - Buffalo Sabres 2:3 (0:0; 2:0; 0:2; 0:0; 0:1)

Die Widergutmachtung Buffalos für die vergangene 2:6-Niederlage gegen die Boston Bruins ist in der vergangenen Nacht zumindest auf dem Papier geglückt. Im Stadion der Montréal Canadiens gerieten Christian Ehrhoff und Co. durch Tore von Erik Cole und Max Pacioretty im Rahmen des zweiten Drittels mit 2:0 in Rückstand. Erst im Schlußabschnitt durften die Gäste jubeln, als der Österreicher Thomas Vanek erst für Jason Pominville und später für Derek Roy auflegte, die den Rückstand egalisierten. So ging das Spiel in die Verlängerung, in der beide Teams, wie schon im ersten Drittel, sich ohne einen Torerfolg zufrieden geben mussten. Im anschließenden Penalty Schießen wuchs Buffalo-Goali Jhonas Enroth zum Mann der Stunde herran und entschärfte gleich zwei Schüße der Canadiens. Für Enroth, der für den verletzten Ryan Miller einsprang, war es in seinem achten Saisonspiel bereits der sechste Sieg. Obwohl Vanek seine Leistung von zwei Assits mit einem Treffer im Penatly Schießen krönte kam er nicht unter die Top Drei-Stars. Als bester Spieler des Abends wurde Brad Boyes gewählt, der den entscheidenden Penalty für die Sabres verwandeln konnte.

Carolina Hurricanes - Philadelphia Flyers 3:5 (1:2; 1:2; 1:1)

Mit 99 Jahren zum Tor-Erfolg! Das schaffen neben den Philadelhia Flyers nicht viele Teams in der NHL, aber wenn Chris Pronger mit 37 Jahren den Angriff einleitet, dabei Jaromir Jagr, 39 Jahre mit einbezieht, und am Ende dann mit 23 Jahren Claude Giroux das Tor erzielt, dann waren an diesem Tor eben insgesamt 99 Jahre beteiligt. So geschehen in der vergangenen Nacht, als die Flyers auf die Carolina Hurricanes trafen. Bereits nach nicht einmal 80 Sekunden klingelt es im Kasten der Gastgeber, dank der oben genannten Kombination Pronger, Jagr und Giroux. Nachdem Maxime Talbot die Führung Mitte des ersten Drittels auf 2:0 erhöhen konnte, gelang Carolina buchstäblich mit letzter Sekunde der Anschlußtreffer. In Unterzahl gelang Eric Staal ein Puckgewinn an der eigenen Blauenlinie, so dass er zusammen mit Patrick Dwyer eine Zwei auf Eins-Situation aufziehen konnte, die letztere zu Gunsten der Hurricanes verwandelte. Im zweiten Spielabschnitt gab es dann ein kleines Déjà-vu für Carolina. Erneut gelang Giroux, diesmal nur nach Vorlage von Jagr, zu Beginn des Spielabschnittes ein Treffer, sein inzwischen elftes Saisontor. Auch beim nächsten Tor der Flyers war Giroux beteiligt, diesmal als Vorlagengeber. In dieser Kategorie kann er inzwischen auch elf Punkte vorweisen. Erfolgreich war dabei Wayne Simmonds und später auch Matt Read, der rund vier Minuten vor Schluß den 5:3-Endstand markierte. Während Tuomo Ruutu den zweiten Carolina-Treffer des Abends verbuchen konnte keimte bei den Gastgebern noch einmal Hoffnung auf, als erneut Dwyer zu Beginn des letzten Drittels mit einem Penalty auf 4:3 verkürzte. Zum Sieg reichte es jedoch nicht mehr.

Winnipeg Jets - Tampa Bay Lightning 5:2 (2:0; 2:1; 1:1)

Fünf Spiele hat es gedauert, ehe der "NHL-Rückkehrer" Winnipeg wieder einen Sieg einfahren konnte, das Ganze auch noch im eigenen Stadion und gegen den Conference-Finalisten der vergangenen Saison, Tampa Bay. Dabei waren vor allem Evander Kane und Dustin Byfuglien die Männer des Abends auf Seiten der Jets. Während Kane bereits in der fünften Spielminute nach Vorlage von Byfuglien die Führung erzielte, waren beide auch am zweiten Tor der Gastgeber beteiligt. Nur diesmal in umgekehrter Reihenfolge, denn diesmal legte Kane für Byfuglien auf, getreu dem Motto eine Hand wäscht die Andere. Auch der zweite Spielabschnitt ging zu Gunsten der Jets aus, den zwischenzeitlichen Anschlußtreffer durch Martin St Louis konnten Mark Flood und Andrew Ladd mit ihren Toren nicht nur egalisieren, sondern die Führung der Jets zusätzlich ausbauen. Tim Stapleton markierte im letzten Spielabschnitt dann den fünften Treffer Winnipegs, so dass Steven Stamkos rund 20 Sekunden später mit seinem Treffer lediglich etwas Ergebniskosmetik betrieb.

Erstes NHL-Spiel für den 25-jährigen Mannheimer
Siegreiches NHL-Debüt von Marc Michaelis für Vancouver

In der vergangenen Nacht feierte Marc Michaelis sein NHL-Debüt im Trikot der Vancouver Canucks, welches mit 3:1 gegen den favorisierten Tabellenführer Toronto Maple ...

Kündigung trotz Kantersieg
Flames besiegen Senators klar - und feuern Coach Geoff Ward

Die mangelnde Konstanz und das mögliche Verpassen der Play-Offs kosteten den ehemaligen Adler-Trainer den Job. Äußerst kurios verlief die "Battle of Pennsylvania". ...

Grubauer mit drittem Shutout für Colorado
Oilers verlieren zum dritten Mal in Folge gegen Maple Leafs

Die Leafs festigen damit ihre Spitzenposition. Zdeno Chara kehrte mit den Washington Capitals erstmals an seine langjährige Wirkungsstätte zurück und wurde würdig e...

New York Rangers spielen erstmals wieder vor Zuschauern und feiern 6:2-Sieg gegen Boston
Sechster Sieg in Folge für Sturm mit Minnesota, Grubauer auf der Bank bei Avalanche-Sieg

Minnesota feiert den sechsten Erfolg hintereinander und beendet damit die Siegesserie der Los Angeles Kings von sechs Spielen. Colorado gewinnt ohne Grubauer gegen A...

Minnesota Wild besiegt Colorado Avalanche
Nico Sturm trifft doppelt bei seiner Tor-Premiere

Beim vierten Sieg in Folge der Minnesota Wild versetzt Nico Sturm den Avs den endgültigen Knock-Out – seine Kollegen Mats Zuccarello und Zach Parise erreichen Meilen...

Tim Stützle mit Scorerpunkt gegen Montreal
Leon Draisaitl und Dominik Kahun brillieren bei Oilers-Sieg gegen Vancouver

Zwar weht über der Rogers Place Arena in Edmonton die kanadische Fahne, aber am Dienstagabend war der deutsche Einfluss in der westkanadischen Stadt deutlich wahrneh...

Fünfter Sieg in Folge für Co-Trainer Marco Sturm mit Los Angeles Kings
Rieder verletzt sich bei Sabres-Niederlage, Pleite für Grubauer und Sieg für Minnesota mit Sturm

Nur Nico Sturm konnte von den deutschen Akteuren einen Erfolg mit den Minnesota Wild verbuchen, während Philipp Grubauer mit Colorado gegen Vegas verliert und Tobias...

Jetzt mit Gratismonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

NHL Hauptrunde

Sonntag 07.03.2021
Carolina Hurricanes Carolina
- : -
Florida Panthers Florida
Boston Bruins Boston
- : -
New Jersey Devils New Jersey
Dallas Stars Dallas
- : -
Columbus Blue Jackets Columbus
Colorado Avalanche Colorado
- : -
Anaheim Ducks Anaheim
Arizona Coyotes Arizona
- : -
Minnesota Wild Minnesota
Los Angeles Kings Los Angeles
- : -
St. Louis Blues St. Louis
San Jose Sharks San Jose
- : -
Vegas Golden Knights Vegas
Edmonton Oilers Edmonton
- : -
Calgary Flames Calgary
Montréal Canadiens Montréal
- : -
Winnipeg Jets Winnipeg
Vancouver Canucks Vancouver
- : -
Toronto Maple Leafs Toronto
Chicago Blackhawks Chicago
- : -
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
New York Islanders NY Islanders
- : -
Buffalo Sabres Buffalo