Edmonton Oilers können den Sommerurlaub planen, die Chicago Blackhawks wohl auchCalgary und Tampa Bay mit Meilenstein-Siegen

Philipp Grubauer sicherte seinem Team mit einigen tollen Saves einen wichtigen Punkt im Kampf um die Play Offs. (picture alliance / AP Images)Philipp Grubauer sicherte seinem Team mit einigen tollen Saves einen wichtigen Punkt im Kampf um die Play Offs. (picture alliance / AP Images)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

New York Islanders - Toronto Maple Leafs 1:2

Im Heimspiel der New York Islanders setzte es eine knappe 1:2-Niederlage gegen die Gäste aus Toronto. Calle Rosen brachte die Maple Leafs mit seinem ersten NHL-Treffer in Führung, bevor John Tavares mit seinem ersten Treffer gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber im letzten Durchgang erhöhte. In Überzahl verkürzte zwar Jordan Eberle nochmal auf 1:2, der Ausgleich sollte New York jedoch nicht mehr gelingen. Thomas Greiss musste erneut auf der Bank Platz nehmen, während Tom Kühnackl 8:35 Minuten Einsatzzeit erhielt.

Die Toronto Maple Leafs sicherten sich mit diesem Sieg die diesjährige Play Off-Teilnahme und treffen definitiv auf die Boston Bruins. Die für die Playoffs bereits qualifizierten Islanders liegen nach der Niederlage weiterhin mit 99 Punkten auf dem zweiten Platz der Metropolitan Division, hinter den Washington Capitals (102 Punkte) und vor den Pittsburgh Penguins (97 Punkte).

Vegas Golden Knights – Edmonton Oilers 3:1

Die Edmonton Oilers haben nach der 1:3 Niederlage bei den Vegas Golden Knights nun auch offiziell die Play Off-Teilnahme verpasst. Einzig erfreuliche Nachricht aus deutscher Sicht war, dass Leon Draisaitl zum zwischenzeitlichen 1:2-Anschlusstreffer durch Connor McDavid seinen 102. Scorerpunkt (47 Tore und 55 Vorlage) der Saison verbuchen konnte.

Die Treffer für die Golden Knights erzielten Cody Eakin, Jonathan Marchessault und Pierre-Edouard Bellemare.

Chicago Blackhawks – Winnipeg Jets 3:4 n.V.

Die Chicago Blackhawks haben nur noch theoretische Chancen auf ein Play Off-Ticket, nachdem sie vor eigener Kulisse eine 3:4-Niederlage nach Verlängerung hinnehmen mussten. Blackhawks-Stürmer Dylan Strome erzielte zwei Tore und steuerte einen Assist zum zwischenzeitlichen Führungstreffer durch Jonathan Toews bei. Für die Winnipeg Jets waren Adam Lowry und zweimal Jack Roslovic erfolgreich.

Nach 60 Minuten und einem 3:3 musste das Spiel in die Verlängerung. Kevin Hayes vernaschte nach 3:38 Minuten mit einer tollen Einzelaktion zwei Blackhawks-Spieler und Torhüter Corey Crawford, bevor er den entscheidenden Treffer setzte.

Dominik Kahun konnte bei 8:48 Minuten Einsatzzeit keine spielentscheidenden Akzente setzen. Da nur noch drei Spiele in der Vorrunde verbleiben, liegt Chicago mit sechs Punkten Rückstand auf den letzten Wildcardplatz , den aktuell die Colorado Avalanche belegt, aussichtslos zurück.

St. Louis Blues – Colorado Avalanche 3:2 n.P.

Bei der 3:2-Niederlage nach Penaltyschießen erkämpfte Colorado Avalanche im Auswärtsspiel bei den St. Louis Blues einen sehr wichtigen Punkt. Philipp Grubauer war mit 25 gehaltenen Schüssen und einer Fangquote von 92,6 Prozent einmal mehr der Fels in der Brandung für Colorado.

Die knappe 1:0-Führung für St. Louis aus der achten Spielminute durch Jaden Schwartz hatte bis zum letzten Spielabschnitt Bestand. Zunächst erhöhte Vladimir Tarasenko nach 14 Sekunden im dritten Drittel auf 2:0, bevor Gabriel Landeskog bei seinem Comeback nach Verletzung in der 47. Spielminute für die Avalanche den Anschlusstreffer erzielte. Auf der Anzeigetafel standen noch 47 Sekunden, als Alexander Kerfoot der immens wichtige Ausgleichstreffer für das Team aus Denver gelang.

Nach einer torlosen Verlängerung traf Ryan O’Reilly als einziger Penaltyschütze und sicherte den Extrapunkt für die Blues. 

Ligaprimus Tampa Bay Ligthning feierte mit dem 5:2-Sieg gegen die Ottwas Senators den 60. Saisonsieg. Diese Marke erreichten sie nach den Montreal Canadiens in der Spielzeit 1976/1977 und 19 Jahre später den Red Wings als erst drittes Team in der NHL-Geschichte. Nikita Kutcherov steuerte drei Assists bei zum Sieg seines Teams und steht damit bei 125 Punkten - ein Wert, den es schon lange nicht mehr gab in der NHL. Die Calgary Flames verbuchten einen Kantersieg mit 7:2 gegen die Los Angeles Kings und durften sich über den 50. Saisonsieg freuen.

Die weiteren Partien der vergangenen Nacht:

New Jersey Devils – New York Rangers 4:2
Florida Panthers – Washington Capitals 5:3

Canadiens-Torhüter Carey Price überragt mit 43 Paraden
Anderson schießt Montreal zu Overtime-Sieg und Serienführung

Die Vegas Golden Knights dominieren Spiel 3, kassieren jedoch kurz vor Schluss den Ausgleich und stehen am Ende mit leeren Händen da. ...

Brayden Point wieder mit dem Siegtor
Tampa Bay Lightning gewinnt bei den New York Islanders

Im Play-off-Halbfinale holt sich der Meister mit einem 2:1-Auswärtssieg die Serienführung....

Starker Start und Torhüter Carey Price sind die Erfolgsfaktoren
Playoff-Halbfinale: Montreal Canadiens gleichen die Halbfinalserie gegen Vegas aus

Die Montreal Canadiens gewinnen Spiel 2 der Halbfinalserie bei den Vegas Golden Knights mit 3:2 und schaffen den 1:1-Ausgleich. Mit einer Führung im Rücken und einem...

Gerard Gallant führte Kanada in Lettland zur Goldmedaille
New York Rangers verpflichten Weltmeister-Coach

Bei den New York Rangers steht ab sofort der ehemalige Coach der Vegas Golden Knights hinter der Bande. Bei der WM in Riga führte er Kanada zum Weltmeistertitel....

Klarer 4:2-Heimsieg des Meisters
Tampa Bay Lightning gleicht Halbfinalserie aus

Mit diesem Erfolg glichen die Bolts die Serie aus, müssen jetzt jedoch nach Long Island reisen, was für den Titelverteidiger aber kein Nachteil sein muss. ...

Vegas beendet Montreals Siegesserie von sieben Siegen
Playoff-Halbfinale: Fleury führt Golden Knights zu Sieg in Spiel 1 gegen Canadiens

Die Vegas Golden Knights starten erfolgreich mit einem Heimsieg in die Halbfinalserie gegen die Montreal Canadiens. Neben Torhüter Marc-Andre Fleury glänzt vor allem...

Nach 2:1-Auswärtssieg bei Meister Tampa Bay
Spiel 1: New York Islanders gehen im Halbfinale in Führung

Islanders-Torwart Semyon Varlamov hält sein Tor mehr als 59 Minuten sauber, in der Offensive bestrafen sie die Fehler der "Bolts"....

Jetzt mit Gratismonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

NHL Playoffs

Samstag 19.06.2021
Montréal Canadiens Montréal
3 : 2
Vegas Golden Knights Vegas
Sonntag 20.06.2021
New York Islanders NY Islanders
3 : 2
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
Montag 21.06.2021
Montréal Canadiens Montréal
- : -
Vegas Golden Knights Vegas
Dienstag 22.06.2021
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
- : -
New York Islanders NY Islanders
Mittwoch 23.06.2021
Vegas Golden Knights Vegas
- : -
Montréal Canadiens Montréal
Donnerstag 24.06.2021
New York Islanders NY Islanders
- : -
Tampa Bay Lightning Tampa Bay