Edmonton Oilers besiegen Meister Vegas Golden KnightsOhne Connor McDavid

Leon Draisaitl (l.) und Evan Bouchard (r.) waren die Matchwinner für den Serienausgleich der Edmonton Oilers gegen die Vancouver Canucks. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Jason Franson)Leon Draisaitl (l.) und Evan Bouchard (r.) waren die Matchwinner für den Serienausgleich der Edmonton Oilers gegen die Vancouver Canucks. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Jason Franson)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Geht dem amtierenden Stanley Cup-Sieger aus Las Vegas auf der Zielgeraden der Hauptrunde die Luft aus? Mit der 1:5-Niederlage in der vergangenen Nacht bei den Edmonton Oilers haben die Golden Knights nun dreimal hintereinander verloren. Damit bleiben sie auf den letzten Wildcard-Platz der Western Conference und haben die St. Louis Blues im Nacken, die nur noch drei Punkte hinter ihnen liegen.

In Alberta hatten sie wenig zu bestellen: Nach 27 Minuten stand es bereits 4:0 für die Gastgeber, die sogar auf ihren Superstar Connor McDavid verletzungsbedingt verzichten mussten. Zach Hyman und Leon Draisaitl erzielten in der Partie jeweils ein Tor und einen Assist für die Oilers. 

Derweil wahrten die St. Louis Blues ihre Chance auf die Endrunde. Sie gewannen deutlich mit 5:2 gegen die Chicago Blackhawks. Nach gut viereinhalb Minuten führten sie bereits mit 3:0 - und hatten den Arbeitstag von Petr Mrazek beendet. Der tschechische Torhüter der Blackhawks konnten keinen der ersten drei Torschüsse parieren und wurde nach dem dritten Treffer ausgewechselt. Doch nur gut zwei Minuten später erzielte der Meister von 2019 den vierten Treffer - und ließ sich diese Führung auch nicht mehr nehmen.

Lukas Reichel kam für die Blackhawks in rund 16 Minuten Eiszeit auf einen Torschuss und ging mit einem Wert von -2 aus dem Spiel.

Die Arizona Coyotes landeten - dieses Mal ohne den jungen deutschen Verteidiger Maksymilian Szuber - beim Spitzenreiter der Pacific Division in Vancouver mit einem 4:3-Auswärtssieg nach Verlängerung einen durchaus überraschenden Erfolg. Bis vier Minuten vor dem Ende führten sie sogar mit 3:2, ehe Elias Pettersson im Powerplay ausglich für die Canucks und seiner Mannschaft zumindest einen Punkt sicherte. Logan Cooley, der als Kind im "Little Penguins Learn to Play Program" von Sidney Crosby das Eishockeyspielen lernte, erzielte gut eine Minute vor dem Ende der Verlängerung den Siegtreffer für die Gäste aus dem Wüstenstaat.

Das Zuspiel zum späten Ausgleichstreffer der Westkanadier kam von Verteidiger Quinn Hughes, der mit seinem dritten Assist an diesem Abend sein Punktekonto auf 91 Zähler schraubte. Hughes ist damit der elfte Verteidiger in der NHL-Geschichte, der in einer Saison mindestens 90 Punkte erzielt hat. Es war außerdem sein neuntes Spiel in dieser Saison mit drei Assists. Er ist neben den beiden Legenden Bobby Orr (viermal) und Ray Bourque (1993-94) der einzige Verteidiger, der in einer Saison mindestens so viele Spiele mit drei Assists absolviert hat.


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
5:2-Heimsieg nach Fehlstart
Edmonton Oilers gleichen gegen die Dallas Stars aus

Die Oilers kassieren zwei Tore in den ersten fünf Minuten, setzen dann aber zu einem eindrucksvollen Comeback an....

Dan Bylsma übernimmt Seattle Kraken
Philipp Grubauer bekommt einen neuen Trainer

Dan Bylsma kommt von den Coachella Valley Firebirds, dem AHL-Partner der Kraken....

3:2-Heimsieg nach Verlängerung
Die Florida Panthers gleichen gegen die New York Rangers aus

Floridas Top-Torschütze Sam Reinhart trifft nach 72 Sekunden in der Overtime....

Trotz früher 2:0-Führung
Edmonton Oilers verlieren Spiel 3 auf eigenem Eis gegen Dallas

Jason Robertson erzielt einen Hattrick - und macht das Siegtor für die Gäste aus Texas....

2023 Deutscher Meister mit EHC Red Bull München
Julian Lutz erhält Einstiegsvertrag bei neuer NHL-Franchise Utah

Das neue NHL-Team aus Utah hat den deutschen Stürmer Julian Lutz mit einem dreijährigen Einstiegsvertrag ausgestattet, wie die Website CapFriendly am Sonntagabend be...

Alex Wennberg trifft in der Verlängerung
New York Rangers gewinnen Spiel 3 in Florida

Mit dem Sieg, der nach den gängigen Statistiken extrem unwahrscheinlich war, holen sich die New Yorker den Heimvorteil zurück....

Leon Draisaitl erstmals in den Playoffs punktlos
Knappe Niederlage für Edmonton in Spiel 2 gegen Dallas

Die Edmonton Oilers haben es verpasst im Halbfinale gegen die Dallas Stars auch Spiel 2 für sich zu entscheiden. ...

Goodrow mit Siegtor in der Overtime
New York Rangers gelingt Serienausgleich gegen Florida

Die New York Rangers haben einen knappen 2:1-Erfolg in der Overtime gegen die Florida Panthers gefeiert und damit den 1:1-Serienausgleich hergestellt. ...

McDavid gelingt Siegtor in zweiter Overtime
NHL-Playoffs: Edmonton Oilers gewinnen Spiel 1 der Halbfinal-Serie bei den Dallas Stars

Die Edmonton Oilers haben einen erfolgreichen Auftakt in die Halbfinal-Serie gegen die Dallas Stars gefeiert. Dabei retteten die Kanadier doch noch den Sieg, nachdem...

Jetzt streamen
Die NHL live mit Sky

NHL Playoffs

Donnerstag 30.05.2024
Edmonton Oilers Edmonton
5 : 2
Dallas Stars Dallas
Freitag 31.05.2024
New York Rangers NY Rangers
- : -
Florida Panthers Florida
Samstag 01.06.2024
Dallas Stars Dallas
- : -
Edmonton Oilers Edmonton
Sonntag 02.06.2024
Florida Panthers Florida
- : -
New York Rangers NY Rangers
Montag 03.06.2024
Edmonton Oilers Edmonton
- : -
Dallas Stars Dallas
Dienstag 04.06.2024
New York Rangers NY Rangers
- : -
Florida Panthers Florida
Mittwoch 05.06.2024
Dallas Stars Dallas
- : -
Edmonton Oilers Edmonton
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die NHL
NHL Wetten & Wettanbieter