Edmonton kassiert in drei Minuten vier Tore gegen ChicagoZwölf Spiele in der vergangenen Nacht

Leon Draisaitl traf bei der 2:6 Heimniederlage gegen die Blackhawks doppelt für seine Oilers.Leon Draisaitl traf bei der 2:6 Heimniederlage gegen die Blackhawks doppelt für seine Oilers.
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Alexander Ovechkin hat beim 3:2-Sieg seiner Washington Capitals gegen die Vancouver Canucks wieder einmal Geschichte geschrieben und ist jetzt bester russischer Punktesammler der NHL-Geschichte. Mit seinem Assist zum Führungstor von TJ Oshie überholte er Red Wings-Legende Sergej Fedorov und steht nun bei exakt 1.180 Punkten. Bei den Boston Bruins erreichte Routinier Patrice Bergeron ebenfalls einen Meilenstein: 1000 Spiele hat der Franko-Kanadier für die Bruins absolviert – und traf beim Jubiläum gleich doppelt. Anfang des zweiten Drittels verwertete er einen Abpraller zur Führung für die Braunbären, kurz vor Schluss überließ ihm David Pastrnak das Empty Net-Goal zum 3:1-Endstand im heimischen TD Garden gegen die New York Islanders. Bergeron ist damit der 334. Spieler, der 1000 Spiele in der besten Liga der Welt absolviert hat, der 31. Spieler, der dies bei nur einem Club erreicht hat, und nach Ray Bourque, Johnny Bucyk, Don Sweeney und Wayne Cashman der fünfte Bruins-Akteur, dem diese Ehre zuteil wurde.

Oilers mit dem Drei-Minuten-Tiefschlaf

Bis zur 44. Minute lagen die Edmonton Oilers im Duell der Deutschen Leon Draisaitl und Tobias Rieder auf Seiten der Kanadier und Dominik Kahun im Trikot der Chicago Blackhawks durch die Saisontore Nummer 30 und 31 von Leon Draisaitl - erstmals schaffte damit ein deutscher Spieler mehr als 30 Treffer einer Saison - mit 2:1 vorne und hatten noch einige gute Gelegenheiten, die Führung auszubauen. Dann aber vertändelten die Oilers den Puck in der eigenen Zone und John Hayden traf zum Ausgleich für die Gäste aus Illinois. Damit nahm das Unglück aus Sicht der Oilers seinen Lauf: Keine eineinhalb Minuten später erzielte Dylan Strome, Bruder des letztjährigen Oilers-Stürmers und heuer für die New York Rangers auflaufenden Ryan Strome, auf Zuspiel von Dominik Kahun die Führung für Blackhawks, die Superstar Patrick Kane nur 28 Sekunden später ausbaute, als er einen Oilers-Verteidiger beim Wegschlagen der Scheibe überlistete und den Puck ins Netz der Kanadier bugsierte. Weitere 47 Sekunden darauf schlug Drake Caggiula, erst im Dezember aus Edmonton in die Windy City gewechselt, zu und sorgte für die Vorentscheidung zugunsten der Gäste. Gut acht Minuten vor dem Ende traf dann noch Dominik Kahun in Überzahl für den sechsfachen Stanley Cup-Sieger. 

Mit dem fünften Sieg in Folge liegen die Blackhawks nur noch drei Zähler hinter einem Play Off-Platz. Und hätten sie von ihren neun Niederlagen in Overtime oder Shootout nur drei Spiele für sich entschieden, wären sie punktgleich mit den achtplatzierten Vancouver Canucks. Ähnlich sieht es auch bei Anaheim Ducks aus, die derzeit Vorletzter der Western Conference sind. Die rote Laterne trägt trägt Stadtrivale LA Kings, aber auch die Könige können sind noch nicht aus dem Rennen: Der Rückstand auf Vancouver beträgt gerade einmal sechs Punkte. Da kommen für das Team von Co-Trainer Marco Sturm zwei Erfolge in Serie bei den Rangers und vergangene Nacht der 5:1-Auswärtssieg bei den New Jersey Devils gerade recht. Ilja Kovalchuk traf bei seiner Rückkehr nach New Jersey zweieinhalb Minuten vor der Schlusssirene zum Endstand, nachdem die Kings zu Beginn des Schlussabschnitts mit drei Toren in 80 Sekunden den Grundstein zum Sieg gelegt hatten.

Die weiteren Ergebnisse der letzten Nacht auf einen Blick:

Buffalo Sabres – Minnesota Wild 5:4 (SO) 
Florida Panthers – St. Louis Blues 2:3
Pittsburgh Penguins – Carolina Hurricanes 0:4


Montreal Canadiens – Anaheim Ducks 4:1


Nashville Predators – Arizona Coyotes 5:2
Winnipeg Jets – San Jose Sharks 2:3 (OT)


Colorado Avalanche – Columbus Blue Jackets 3:6


Tampa Bay Lightning – Vegas Golden Knights 2:3

In Prag treffen die Blackhawks auf die Philadelphia Flyers
Eisbären Berlin empfangen Chicago Blackhawks zur 2019 NHL Global Series Challenge

Die Eisbären Berlin empfangen am 29. September 2019 eines der bekanntesten Eishockeyteams der Welt, die Chicago Blackhawks, zur 2019 Global Series Challenge in der ...

Presidents‘ Trophy und Tor-Rekord
Großer Abend für Steven Stamkos und Tampa Bay Lightning

Während seit letzter Nacht feststeht, dass Tampa Bay Lightning als punktbestes Team der NHL in die Play Offs einziehen wird, müssen die Chicago Blackhawks weiter ban...

Greiss mit 32 Saves
Grubauer gelingt Shutout, Draisaitl trifft bei Oilers-Niederlage

Während die Oilers nach der Niederlage gegen die Golden Knights eigentlich schon ohne Playoffs planen können, haben die Colorado Avalanche einen wichtigen Sieg im Ka...

Gefangen in Helsinki
Jewgeni Malkins abenteuerliche Flucht aus Russland

Gegen den ewigen Rivalen Washington Capitals gelang „MA1KIN“ Anfang der Woche sein 1000. Punkt in der NHL – dabei gelang es ihm nur in einem waghalsigen Manöver, übe...

Los Angeles Kings - Chicago Blackhawks jetzt kostenlos live gucken
Marco Sturm gegen Dominik Kahun gleich im kostenlosen Livestream

Die Los Angeles Kings treffen mit Marco Sturm an der Bande um 22 Uhr deutscher Zeit auf die Chicago Blackhawks mit Dominik Kahun....

Jetzt kostenlosen Probemonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN