Edmonton gewinnt die "Battle of Alberta"

Alle Acht: Oilers putzen Avalanche mit 8:1 in DenverAlle Acht: Oilers putzen Avalanche mit 8:1 in Denver
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit einem knappen 2:1 sicherten sich die Edmonton Oilers den Sieg gegen den Erzrivalen aus Calgary.
Petr Sykora erzielte beide Treffer (Saisontore 10 und 11) für den Stanley Cup Finalisten der vergangenen Spielzeit. Die Serie der Flames von sechs Siegen in Folge ist somit gebrochen, während die Oilers nun vier Erfolge hintereinander feiern konnten.
Die Flames gingen zunächst durch einen etwas kuriosen Treffer in Front. Ein Missverständnis zwischen Torhüter Dwayne Roloson und Verteidiger Daniel Tjarnqvist nutzte Kristian Huselius zur 1:0 Führung. Roloson wollte den Puck unter sich begraben, doch Tjarnqvist spitzelte die Scheibe an seinem Torhüter vorbei. Chuck Kobasew reagierte am schnellsten und setzte dann Huselius in Szene, der keine Mühe hatte, zu Saisontreffer Nummer 7 einzunetzen. 31 Sekunden vor Ende des Drittels glich Petr Sykora mit seinem ersten Treffer des Abends in Überzahl für die Oilers aus.
In der Folgezeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem sich beide Torhüter mehrfach auszeichnen konnten. Folgerichtig bleb der zweite Abschnitt torlos. Rund sechs Minuten vor dem Ende der Partie schlug Petr Sykora jedoch erneut zu: Kiprusoff konnte einen Schuss von Ales Hemsky nicht kontrollieren und Sykora verwerte den Rebound zur 2:1 Führung. Zwar kassierten die Oilers knapp eineinhalb Minuten vor dem Ende noch eine Strafe in Person von Steve Staios, doch die Flames schlugen daraus kein Kapital mehr.
Pikant: Petr Sykora ist scheinbar der Alptraum schlechthin für die Calgary Flames. In seiner Karriere erzielte der Tscheche in bislang 20 Partien gegen den Finalisten von 2004 13 Tore und steuerte 9 Aissists bei! (Dennis Kohl)


Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Empfang in der Geburtsstadt
Stanley-Cup-Ehrung für Nico Sturm in Augsburg

Nico Sturm wurde am Samstag in seiner Geburts- und Heimatstadt Augsburg für den Gewinn des Stanley Cup geehrt worden. ...

Am Samstag, den 23.07. ist es soweit
Augsburg empfängt Nico Sturm und den Stanley Cup

Nico Sturm hat Augsburger Eishockeygeschichte geschrieben! Als erst fünfter Deutscher hat der gebürtige Fuggerstädter Ende Juni mit den Colorado Avalanche den Stanle...

Free Agent-Markt nimmt rasante Fahrt auf
Stanley Cup-Sieger Nico Sturm und Torwart Thomas Greiss mit neuen Arbeitgebern

Beide bleiben in der NHL, ziehen aber weiter nach Westen. Zudem gibt es einige spektakuläre Trades, die auch die Titel-Ambitionen der Oilers betreffen....

Zwei deutsche Talente vom EHC Red Bull München im Draft ausgewählt
NHL-Draft: Arizona Coyotes wählen Julian Lutz und Maksymilian Szuber als Draftpicks aus

Die Arizona Coyotes haben sich für die beiden deutschen Youngsters Julian Lutz in der zweiten Runde an 43. Position und Maksymilian Szuber in Runde 6 an 163. Stelle ...

Erstmals in der NHL-Geschichte zwei slowakische Spieler an erster und zweiter Stelle gezogen
Montreal Canadiens wählen Shootingstar Slafkovsky als Top-Draftpick aus

Die Montreal Canadiens sorgen beim NHL-Draft im heimischen Bell Center mit der Wahl von Juraj Slafkovsky für eine historische Nacht. Der als Favorit eingestufte Kana...

Saisonauftakt am 7. Oktober zwischen San Jose und Nashville in Prag
NHL veröffentlicht den Spielplan für die Saison 2022-23

Die National Hockey League hat am gestrigen Mittwoch den Spielplan der Saison 2022-23 veröffentlicht. Während die San Jose Sharks und Nashville Predators die Saison ...

Montreal Canadiens haben die erste Wahl
NHL Entry Draft 2022: Drei Anwärter für den Top Pick

Erstmals seit 1980 dürfen die Habs wieder als erstes NHL-Team bei einem Draft ihren Wunschspieler ziehen, lassen sich aber noch alle Optionen offen....