Ducks und Scott Niedermayer geraten unter Druck

NHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley CupNHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley Cup
Lesedauer: ca. 1 Minute

Brian Burke, General Manager der Ducks, war am Freitag bei seinem Statement zum Angebot der Oilers an Dustin Penner zwar um demonstrative Gelassenheit bemüht, fand jedoch deutliche Worte in Richtung seines Widersachers Kevin Lowe: „Angebote an Restricted Free Agents sind zwar Bestandteil unserer Regeln und sicher nichts ungewöhnliches. Aber Art und Weise des aktuellen Vorgangs muss wohl als Aktion eines Mannes betrachtet werden, der um seinen Job kämpft“.

In der Tat hat Oilers-GM Kevin Lowe den Stanley Cup-Sieger auf dem falschen Bein erwischt. Burke hängt derzeit in der Luft, da die Entscheidungen zweier verdienter Veteranen, Verteidiger Scott Niedermayer und Stürmer Teemu Selänne denken über ihr Karriereende nach, noch immer ausstehen. Allein für Niedermayer muss Burke bis zu dessen definitiven Entscheidung 6,75 Millionen Dollar im Gehaltsbudget freihalten. Ringt sich Niedermayer freilich in den nächsten Tagen tatsächlich zum Rücktritt durch, haben die Ducks plötzlich wieder bessere Karten in der Hand, das Oilers-Angebot fristgerecht bis zum kommenden Donnerstag auszugleichen. Es ist jedoch kein allzu großes Geheimnis, dass sich die Ducks viel eher wünschen, Niedermayer setzte seine außergewöhnlich erfolgreiche Karriere fort.

Allerdings dürften die Ducks bis zu ihrem ersten regulären Saisonspiel den Salary Cap um zehn Prozent überschreiten und hätten somit noch Zeit genug, durch Abgabe anderer Spieler ihr Gehaltsbudget unter den Cap zu drücken. Doch mehren sich inzwischen auch die Stimmen, die den Ducks raten, sich nicht auf dieses Vabanquespiel einzulassen und Dustin Penner zu den Oilers ziehen zu lassen. Die Experten sind durchaus geteilter Meinung, ob Power-Forward Dustin Penner die angebotenen 4,25 Millionen Dollar pro Jahr tatsächlich wert ist. Immerhin wanderten im Fall seines Wechsels jeweils ein Erst-, Zweit- und Drittrunden-Draftpick für den NHL-Entry Draft 2008 als Kompensation aus Edmonton nach Anaheim. Durchaus überlegenswert, wird der kommende Draft-Jahrgang doch etwas stärker eingeschätzt, als der diesjährige. (mac) 


Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Tampa Bay und Colorado starten erfolgreich in Conference-Halbfinale
Sturm bleibt mit Titelfavorit Colorado weiter ungeschlagen

Titelverteidiger Tampa Bay Lightning setzt im ersten Viertelfinal-Spiel ein Ausrufezeichen im Derby gegen die Florida Panthers. Die Colorado Avalanche hat viel Mühe ...

Fünf Serien gehen über die volle Distanz
New York Rangers und Calgary Flames ziehen nach sieben Spielen in die nächste Runde ein

Beide Mannschaften sorgten bei ihren Fans für deutlich erhöhten Herzschlag, denn sie setzten sich erst in der Overtime ihrer jeweils siebten Partien durch....

New York Rangers und Dallas Stars erzwingen siebtes Spiel
Hauptrunden-Sieger Florida Panthers gewinnt erstmals seit 1996 eine Playoff-Serie

Die Florida Panthers bezwingen die Washington Capitals in Spiel 6 nach Verlängerung und stehen im Conference-Halbfinale. Die New York Rangers und Dallas Stars gleich...

St. Louis Blues ziehen in die nächste Runde ein
Im siebten Himmel: Edmonton Oilers, Boston Bruins und Tampa Bay Lightning erzwingen Entscheidungsspiel

Connor McDavid führt die Oilers in den ultimativen Show-Down gegen die Los Angeles Kings....

Carolina Hurricanes siegen deutlich gegen Boston Bruins
Nach OT-Niederlage in Spiel 5: Edmonton Oilers stehen mit dem Rücken zur Wand

Die St. Louis Blues haben auf eigenem Eis die Chance auf den Einzug in die nächste Runde. ...

Florida und Calgary gelingt Serienausgleich, Pittsburgh dicht vor nächster Runde
Sturm steht nach Sweep mit Colorado bereits im Conference-Halbfinale

Die Colorado Avalanche siegen auch in Spiel 4 gegen die Nashville Predators und stehen als erstes Team im Conference-Halbfinale. Die Pittsburgh Penguins erzielen ern...

Serienausgleich auf eigenem Eis: Vier Teams nutzen Heimvorteil
Edmonton Oilers verlieren klar mit 0:4 bei den Los Angeles Kings

Auch die Boston Bruins, St. Louis Blues und Tampa Bay Lightning melden sich mit überzeugenden Siegen vor eigenem Publikum zurück....