Drei-Punkte-Spiel von Draisaitl beschert Oilers elften SaisonsiegFührung als Tocpscorer und bester Torschütze weiter ausgebaut

Zwei Tore für Leon Draisaitl, keine Punkte für die Edmonton Oilers - umgekehrt wäre es dem deutschen Superstar sicher lieber gewesen. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS)Zwei Tore für Leon Draisaitl, keine Punkte für die Edmonton Oilers - umgekehrt wäre es dem deutschen Superstar sicher lieber gewesen. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Leon Draisaitl ist aktuell nicht zu stoppen. Beim knappen 5:4-Auswärtssieg steuerte der 26-Jährige das Tor zum 2:1 selbst bei und gab noch zwei Vorlagen. Dabei attestierte er bei den beiden wichtigen Treffern von Ryan Nugent-Hopkins zum 3:2 und dem 5:4-Siegtor von Kailer Yamamoto 28 Sekunden vor Ende. Damit baute der gebürtige Kölner mit 31 Punkten die Führung in der Scorerwertung auf Teamkollege Connor McDavid (27 Punkte) und mit 15 Toren bei den Torjägern auf Alex Ovechkin (12 Tore) weiter aus. Connor McDavid erreichte mit einem Tor und einer Vorlage den Meilenstein von 600 Punkten in seiner Karriere nach nur 421 Spielen. Nur fünf Spieler benötigen in der NHL-Geschichte weniger Spiele für diese Punktzahl. Edmonton verteidigte nach dem elften Saisonsieg aus 13 Spielen die Führung in der Pacific Division. 

Die Anaheim Ducks gewannen vor heimischen Publikum mit 5:1 gegen die Vancouver Canucks und verlängerten ihre Siegesserie auf sieben Partien. Dabei glänzte der 20-jährige Trevor Zegras mit zwei Toren und einer Vorlage. Troy Terry punktete im 14. Spiel hintereinander und Ryan Getzlaf kommt dank seiner beiden Assists auf 999 Scorerpunkte für Anaheim. Er wäre der erste Spieler der Franchise-Geschichte der 1000 Punkte erreicht. 

Für Tim Stützle (vier Schüsse in 19:52 Minuten Einsatz) und die Ottawa Senators gab es in eigener Halle beim 0:4 gegen die Calgary Flames nichts zu holen. Mann des Abends war Flames-Keeper Dan Vladar der alle 27 Schüsse auf seinen Kasten hielt und sich so den ersten NHL-Shutout im neunten Einsatz seiner Karriere verdiente. 

Die Washington Capitals verdarben Sidney Crosby sein Comeback für Pittsburgh, nachdem er die letzten fünf Spiele auf dem Covid-19-Protokoll stand. Mit 6:1 fertigte Washington die Penguins ab und siegte zum vierten Mal in Folge. 

Die New York Rangers gewannen im heimischen Madison Square Garden gegen Stadtrivale New Jersey mit 4:3 nach Penaltyschießen. Matchwinner war der Finne Kaapo Kakko, der seine ersten beiden Punkte (ein Tor, eine Vorlage) der laufenden Spielzeit markierte. Im Penaltyschießen sorgte Chris Kreider erst im siebten Durchgang für den Zusatzpunkt und den dritten Sieg hintereinander für New York. 

Mit vier Toren im dritten Abschnitt drehten die Boston Bruins einen 1:2-Rückstand gegen Montreal in einen 5:2-Sieg. Dabei trafen Charlie McAvoy und Charlie Coyle jeweils doppelt. Die Montreal Canadiens bleiben damit weiter im Tabellenkeller der Atlantic Division, während Boston den Anschluss zur oberen Hälfte herstellte.

Nächster Seider-Assist, Grubauer beendet mit Seattle Niederlagen-Serie
Schweizer Timo Meier überragt mit fünf Toren bei Sharks-Sieg

Die Detroit Red Wings belohnen sich nach Aufholjagd und die Seattle Kraken siegen nach zuvor neun Niederlagen. Nico Sturm verliert knapp mit Minnesota gegen Colorado...

Detroit Red Wings gewinnen klar gegen Buffalo
Tim Stützle gewinnt mit den Ottawa Senators das Duell gegen Leon Draisaitl und die Edmonton Oilers

Lukas Reichel läuft erneut für die Chicago Blackhawks auf....

20 NHL-Spiele live auf Sky in 14 Tagen
Washington Capitals samstags bei den New York Islanders und sonntags gegen die Vancouver Canucks live und exklusiv auf Sky

Sky überträgt auch in den kommenden Tagen wieder zahlreiche Spiele in der NHL. Am Wochenende stehen dann vor allem die Washington Capitals im Fokus. Das Team um Alex...

Torhüter Rask feiert erfolgreiches Comeback für Boston
Overtime-Sieg für Reichel bei NHL-Debüt mit Chicago

Moritz Seider verliert mit Detroit, Philipp Grubauer sieht nächste Niederlage von Seattle von der Bank aus und Pastrnak gelingt Hattrick bei Saisondebüt von Tuukka R...

Philipp Grubauer verliert mit Seattle in Dallas
Brad Marchand erzielt Hattrick, Auston Matthews stellt Rekord ein

Joe Pavelski war beim 5:2-Heimsieg der Stars gegen die Kraken an allen fünf Treffern seines Teams beteiligt....

Seider erzielt 21. Saisonvorlage, Stützle im Corona-Protokoll
Malkin trifft doppelt bei Comeback, Rask unterzeichnet Vertrag in Boston

Nikita Kucherov führt Tampa Bay mit einem Hattrick zum Sieg, Jack Eichel absolviert erstes Eistraining mit Vegas nach seiner Nacken-Operation....

Seider erzielt 20. Saisonvorlage, Greiss mit 24 Paraden
Shootout-Niederlage für Detroit, St. Louis feiert Last-Minute-Sieg

Die St. Louis Blues gewinnen mit zwei Toren in der Schlussminute gegen die Dallas Stars. Die Detroit Red Wings verlieren nach hartem Kampf erst im Penaltyschießen ge...