Draisaitl überragt mit vier Punkten, Sturm trifft in Unterzahl und starker Grubauer führt Seattle zu Sieg Bereits 20 Tore und 40 Scorerpunkte für Draisaitl

Leon Draisaitl trifft und trifft.  (Mary Altaffer)Leon Draisaitl trifft und trifft. (Mary Altaffer)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Leon Draisaitl war mit zwei Toren und zwei Vorlagen einmal mehr nicht zu stoppen. Sein kongenialer Teamkollege Connor McDavid tat es ihm gleich. So feierten am Ende die Edmonton Oilers dank ihrer beiden Superstars einen 5:3-Erfolg gegen die Arizona Coyotes. Draisaitls unglaubliche Punktausbeute beträgt bereits nach nur 19 Saisonspielen 20 Tore und 40 Scorerpunkte, womit er weiter in beiden Kategorien unangefochten in Führung liegt. Die Kanadier rangieren nach dem 14. Saisonsieg im 19. Spiel mit 28 Punkten auf dem zweiten Platz der Pacific Division hinter den Calgary Flames (29). 

Der deutsche Nico Sturm erzielte sein viertes Saisontor beim 3:2 Sieg der Minnesota Wild nach Penaltyschießen bei den New Jersey Devils. Der 26-jährige Linksschütze vollendete in Unterzahl einen 2-gegen-1-Konter nach tollem Zuspiel von Frederick Gaudreau zum zwischenzeitlichen 2:0. New Jersey glich mit einem späten Treffer in der 59. Minute zum 2:2 durch Yegor Sharangovich aus. Der Schweizer Kevin Fiala bescherte Minnesota im Shootout den Zusatzpunkt. Der Schweizer Nico Hischier, Kapitän der New Jersey Devils, steuerte zu beiden Toren eine Vorlage bei. Die Wild sind mit zwölf Siegen nach 19 Partien Tabellenführer in der Central Division. 

Einen Achtungserfolg verzeichneten die Seattle Kraken in der heimischen Climate Pledge Arena beim 2:1 gegen die starken Carolina Hurricanes. Nationaltorhüter Philipp Grubauer überragte mit 35 Paraden und einer Fangquote von 97,2 Prozent. Nachdem Branden Smith die Hurricanes in Führung brachte und Jared McCann für die Kraken ausglich, stand es lange 1:1. Erst in der 57. Minute gelang Marcus Johansson der vielumjubelte Siegtreffer für Seattle. Trotz des zweiten Siegs in Folge liegen die Kraken mit nur sechs Erfolgen aus 19 Spielen weiter auf dem letzten Platz in der Pacific Division.  

Die Detroit Red Wings beendeten mit einem 4:2-Heimsieg gegen die St. Louis Blues ihre Niederlagenserie von vier Partien. Mann des Spiels war Red Wings-Keeper Alex Nedeljkovic (35 Paraden), der den Vorzug vor dem Füssener Thomas Greiss erhielt. Das deutsche Abwehrtalent Moritz Seider stand 22:13 Minuten für Detroit auf dem Eis, verzeichnete einen Torschuss, drei Checks, zwei geblockte Schüsse und saß einmal auf der Strafbank. Es war der neunte Sieg für die Mannen aus dem US-Bundesstaat Michigan im 21. Saisonspiel, was einen Platz im Mittelfeld der Atlantic Division bedeutet.

Tim Stützle verlor mit den Ottawa Senators 3:6 bei den San Jose Sharks. Der 19-jährige Außenstürmer verbuchte zum zwischenzeitlichen 3:2 seinen achten Scorerpunkt (ein Tor, sieben Vorlagen) in dieser Spielzeit. Auf Seiten der Sharks avancierte der Schweizer Timo Meier mit einem Tor und zwei Vorlagen zum Matchwinner. Ottawa ist mit nur neun Punkten nach 17 Partien Schlusslicht der Liga. Die Kalifornier belegen hingegen nach Saisonsieg Nummer zehn einen Platz im Mittelfeld der Pacific Division.

Die weiteren Ergebnisse von Mittwoch, 24.11.2021:

Buffalo Sabres - Boston Bruins 1:5

Florida Panthers - Philadelphia Flyers 2:1 n.V.

Pittsburgh Penguins - Vancouver Canucks 4:1

Washington Capitals - Montreal Canadiens 6:3

Columbus Blue Jackets - Winnipeg Jets 3:0

New York Islanders - New York Rangers 1:4

Nashville Predators - Vegas Golden Knights 2:5

Colorado Avalanche - Anaheim Ducks 5:2

Los Angeles Kings - Toronto Maple Leafs 2:6

McDavid bleibt erstmals ohne Scorerpunkt in dieser Saison
Draisaitl punktet und verliert mit Edmonton gegen die Dallas Stars

Die Edmonton Oilers unterliegen den Dallas Stars mit 1:4. Vasilevskiy und Stamkos führen Tampa Bay zu Sieg gegen Philadelphia und Calgary triumphiert mit drei späten...

Zwölf Tage am Stück mindestens ein NHL-Spiel live
NHL-Festtage an Thanksgiving auf Sky

Am Freitag können sich Eishockey-Fans auf einen tollen NHL-Abend freuen. Zur besonders attraktiven Sendezeit begrüßt Sky Kommentator Marcel Meinert die Zuschauer ab...

Aufholjagd und Hattrick werden nicht belohnt
Bittere Niederlage für die Ottawa Senators gegen Colorado Avalanche

Dreimal glichen die Senators eine Führung der Avs aus, gingen dann selbst in Führung - und standen am Ende dennoch mit leeren Händen da....

"Arena-Fluch" der Islanders
Philipp Grubauer führt Seattle zum Sieg gegen sein Ex-Team, Nico Sturm punktet mit Minnesota gegen den Meister

Derweil erreichen die Calgary Flames und die Chicago Blackhawks bemerkenswerte Shutouts....

New York Islanders verlieren erstes Spiel in neuer UBS-Arena
Draisaitl mit Unterzahltor und Vorlage bei Oilers-Sieg

Leon Draisaitl gewinnt als einziger deutscher Spieler mit seinem Team und bleibt weiter bester Scorer und Torschütze der Liga. Moritz Seider und Nico Sturm verlieren...

Einwechslung von Grubauer bei 3:7-Pleite gegen Ex-Klub Colorado
Die NHL vom Freitag: Sechste Niederlage in Folge für Seattle Kraken

Die Seattle Kraken finden auch im sechsten Spiel hintereinander keinen Weg aus der Krise und verlieren klar gegen Grubauers ehemaligen Verein Colorado Avalanche. Van...