Draisaitl überragt bei Edmontons Serienausgleich in Vancouver, Florida holt Serienführung in Boston Draisaitl und McDavid mit jeweils vier Torbeteiligungen

Leon Draisaitl führte seine Edmonton Oilers mit einem Toren und drei Vorlagen zur 1:1-Serienausgleich in Vancouver. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Steve Marcus)Leon Draisaitl führte seine Edmonton Oilers mit einem Toren und drei Vorlagen zur 1:1-Serienausgleich in Vancouver. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Steve Marcus)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vancouver Canucks - Edmonton Oilers 3:4 n.V.
Playoff-Stand: 1:1

Die Edmonton Oilers haben Spiel 2 bei den Vancouver Canucks mit 4:3 in der Overtime - damit ihr erstes Spiel in dieser Saison gegen die Canucks - gewonnen und den Sereinausgleich hergestellt. Der deutsche Superstar Leon Draisaitl, der in Spiel 1 angeschlagen einige Zeit "wegen Krämpfen und Problemen mit der Ausrüstung" (Oilers-Coach Kris Knoblauch) verpasste, überragte diesmal mit vier Torbeteiligungen. Neben dem Tor zum 1:1 steuerte er drei Vorlagen bei und war genauso wie sein kongenialer Teamkollege Connor McDavid (ein Tor, drei Vorlagen) an allen Toren beteiligt. Mit 16 Scorerpunkten (sechs Tore, elf Vorlagen) ist Draisaitl Zweitplatzierter der Topscorerwertung der laufenden Playoffs hinter McDavid mit 17 Punkten. Die Oilers bewiesen viel Moral und glichen dreimal nach Rückstand aus, um so in die Verlängerung zu gelangen. In dieser entschied Verteidiger Evan Bouchard nach 5:38 Minuten mit seinem Schuss vor das Tor, der von Canucks-Verteidiger Ian Cole entscheidend mit dem Schläger in das eigene Tor abgefälscht wurde, die Partie zum 4:3-Auswärtssieg. Die Edmonton Oilers genießen nun in Spiel 3 und 4 Heimrecht. 

Boston Bruins - Florida Panthers 2:6


Playoff-Stand: 1:2

Die Florida Panthers haben Spiel 3 bei den Boston Bruins mit 6:2 gewonnen, womit sie erstmals in der Serie in Führung gingen. Besonders das starke Powerplay der Panthers mit vier Überzahltoren, war ausschlaggebend für deren Erfolg. Bereits mit 4:0 lagen die Mannen von Head-Coach Paul Maurice zu Beginn des Schlussdrittels in Führung, bevor die Bruins aufwachten und mit zwei Treffern zum 2:4 kurz Hoffnung schöpften. Doch ein Emptynetter von Sam Reinhart und das zweite Tor der Partie von Evan Rodrigues sorgten für die Entscheidung. Wie bereits in Spiel 2 avancierte der Finne Aleksander Barkov (zwei Vorlagen) zum besten Spieler der Partie. Daneben war Matthew Tkachuk mit drei Vorlagen punktbester Akteur auf dem Eis in einem intensiven Spiel, in dem beide Mannschaften zusammen mehr als 100 Checks austeilten. 

Bostons Brad Marchand kassierte im ersten Drittel einen harten Check von Sam Bennett. Der Bruins-Captain konnte noch bis zur ersten Pause weiterspielen, kehrte dann aber nicht mehr auf das Eis zurück. Ein Update zu seiner Verletzung gab es zunächst nicht.


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Dubois und Kuemper wechseln die Vereine
Spielertausch zwischen Washington Capitals und Los Angeles Kings

Die Washington Capitals haben Pierre-Luc Dubois von den Los Angeles Kings im Tausch für Torhüter Darcy Kuemper verpflichtet....

Barclay Goodrow kommt von New York Rangers
Nico Sturm bekommt zweifachen Stanley Cup-Sieger als Teamkollegen

Die San Jose Sharks haben Stürmer Barclay Goodrow verpflichtet, nachdem die New York Rangers ihn auf die Waiver-Liste gesetzt hatten....

Calgary erhält Erstrundenpick 2025
Torhüter Jacob Markström wechselt zu den New Jersey Devils

Die monatelangen Wechsel-Spekulationen um den schwedischen Torhüter Jacob Markström haben ein Ende gefunden. ...

Angeschlagener Oilers-Superstar
Gerüchte um Leon Draisaitls Gesundheitszustand

Im fünften Spiel der Finalserie gegen die Florida Panthers wurde deutlich, dass Leon Draisaitl nicht im Vollbesitz seiner Kräfte ist. ...

5:3-Auswärtssieg in Florida
Edmonton Oilers erzwingen sechstes Spiel

Connor Brown trifft wieder in Unterzahl für die Oilers, Namensvetter McDavid sorgt für die Highlights....

Kanadier selbstbewusst vor Spiel 5 in Florida
Leon Draisaitl will mit Edmonton Oilers die Saison verlängern

Erneut steht Edmonton in Spiel 5 mit dem Rücken zur Wand und muss gewinnen, um nicht den Florida Panthers zu deren ersten Stanley Cup Triumph der Vereinsgeschichte g...

8:1-Heimsieg in Spiel 4
Entfesselte Oilers wenden Sweep eindrucksvoll ab

Mit einer echten Gala verlängern die Oilers ihre Saison zunächst um ein Spiel....

Trikots und Logos veröffentlicht
Neues NHL-Team wählt „Utah Hockey Club“ als vorläufigen Namen für die erste Saison

Das neue Team der NHL mit Sitz in Salt Lake City ist nun offiziell der NHL beigetreten und wird in seiner ersten Saison „Utah Hockey Club“ heißen. Dies gab der Verei...

Nur noch ein Sieg bis zum Stanley Cup
Florida Panthers gewinnen Spiel 3 in Edmonton

Die Florida Panthers bestrafen die Fehler der Oilers und können sich in den entscheidenden Momenten auf ihren Torwart verlassen....