Draisaitl punktet weiter, McDavid wird lange fehlenDer Dienstag in der NHL

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die letzte Nacht in der NHL hatte einiges zu bieten. Insgesamt neun Spiele standen auf dem Spielplan. Wir bringen euch auf den aktuellen Stand.


In Edmonton trafen die Oilers auf die Philadelphia Flyers. Edmonton gewann das Spiel mit 4:2. Erneut großartig spielte Leon Draisaitl. Der 20-jährige bereitete die Tore zum 1:0 und 3:2 vor. Er selbst hatte drei Torschüsse und stand fast 20 Minuten auf dem Eis. Star des Spiels war aber Taylor Hall, der ein Tor und zwei Vorlagen aufweisen konnte. Die Oilers überrannten die Flyers nahezu. Insgesamt feuerten sie 49 Schüsse auf das Tor der Flyers ab. Dass das Spiel dennoch so eng blieb, lag zum einen an der mangelden Chancenverwertung und an einer starken Leistung von Flyers Backup Michal Neuvirth.

Die Stimmung nach dem Spiel, war dennoch betrübt. Das Supertalent der Oilers, Connor McDavid, fiel im zweiten Drittel hart in die Bande, hinter dem Tor der Flyers. (siehe Video). Oilers Coach Todd McLellan bestätigte bereits kurz nach dem Spiel, dass McDavid für längere Zeit ausfallen wird.

Update: Mittlerweile wurde bekannt, dass sich Connor McDavid das Schlüsselbein gebrochen hat. Somit wird er mindestens die nächsten zwei Monate ausfallen.

Die Boston Bruins fanden in den letzten Wochen ihren Rhythmus. Sie haben aktuell das beste Powerplay der gesamten NHL (34.2%), von ihren letzten zehn Spielen gewannen sie sechs. In der vergangenen Nacht trafen die Bruins auf die Dallas Stars, die in der Nacht zuvor bei den Toronto Maple Leafs verloren hatten (4:1). Auch Dienstagnacht machten die Stars keinen guten Eindruck. Die Bruins waren über weite Strecken des Spiels die bessere Mannschaft, dennoch gewannen die Stars letztlich mit 5:3.

Vor allem das Penaltykill des Teams aus Boston hat noch großen Verbesserungsbedarf (70% letzter in der NHL). Dallas konnte letzte Nacht 3 von 4 Unterzahlsituationen nutzen. Bruins Center Chris Kelly wird den Bruins 6 bis 8 Monate fehlen, er brach sich den Oberschenkelknochen.

Star des Spiels: Tyler Seguin (3 Tore), er ist den Fans der Bruins noch bestens bekannt, 2011 gewann er mit Boston den Stanley Cup und wurde 2013 zu den Dallas Stars getradet. Ein Hattrick an der alten Wirkungsstätte, besser geht’s nicht.

Das Topspiel der Western Conference bestritten die Los Angeles Kings und die St. Louis Blues. Die Kings gewannen ein enges Spiel mit 3:0. Christian Ehrhoff bereitete das 1:0 durch Jeff Carter in der 36. Minute vor. Highlight des Spiels war jedoch der Save von Jake Allen gegen Anze Kopitar direkt in den ersten Minuten des Spiels. Nicht ganz ernst gemeinten Gerüchten zufolge, wird Kopitar Anzeige wegen Diebstahls erstatten.

Die anderen Ergebnisse der letzten Nacht:


New York Islanders

New Jersey Devils

2:1

1:0,0:0,1:1

New York Rangers

Washington Capitals

5:2

2:1,2:1,1:0

Montreal Canadiens

Ottawa Senators

1:2

0:0,1:1,0:0

Detroit Red Wings

Tampa Bay Lightning

2:1

0:0,1:1,1:0

Colorado Avalanche

Calgary Flames

6:3

1:0,2:2,3:1

San Jose Sharks

Columbus Blue Jackets

2:5

1:1,1:3,0:1


Edmonton verpflichtet ex Sharks-Stürmer Evander Kane
Oilers siegen erneut, Seattle überrascht gegen Pittsburgh

Die Edmonton Oilers erkämpfen sich den dritten Sieg in Folge, Grubauer siegt mit Seattle in der Overtime und Stützle muss sich mit Ottawa knapp geschlagen geben. ...

Keith Yandle nun mit 965 Spielen in Folge alleiniger Rekordhalter
Draisaitl trifft bei Oilers-Sieg, Stützle jubelt mit Ottawa und Grubauer verliert mit Seattle

Tim Stützle markiert seinen 20. Scorerpunkt der laufenden Saison und Leon Draisaitl erzielt das 29. Saisontor und ist mit 59 Punkten wieder Topscorer der Liga....

Matthew Tkachuk mit fünf Assists für Calgary
Nico Sturm erzielt drei Punkte bei Kantersieg der Minnesota Wild

Der gebürtige Augsburger erzielt gegen die chancenlosen Canadiens ein Tor und bereitet zwei weitere vor....

Niederlage für Bruce Boudreau in seinem 1000. NHL-Spiel als Trainer
Tim Stützle erzielt Siegtor für die Ottawa Senators, Philipp Grubauer führt Seattle Kraken zum Sieg

Die Pittsburgh Penguins gleichen mit zwei Toren in neun Sekunden ihr Spiel gegen die Winnipeg Jets aus - Crosby entscheidet Shootout....

Sturm siegt mit Minnesota, Niederlagen für Stützle und Seider
Draisaitl schießt Edmonton aus der Krise

Kreider erzielt Hattrick bei Sieg der New York Rangers, Ovechkin trifft doppelt und gewinnt mit Washington gegen Ottawa. ...

Sidney Crosby erzielt Hattrick für die Penguins
Nico Sturm gewinnt mit Minnesota Wild, Moritz Seider verliert mit den Red Wings nach Verlängerung

Die New York Islanders gewinnen glatt gegen die Arizona Coyotes und trauern um einen vierfachen Stanley Cup-Sieger....

Tim Stützle erzielt sechstes Saisontor
Edmonton weiter in der Krise, Grubauer siegt mit Seattle

Leon Draisaitl befindet sich mit Edmonton nach der 0:6-Pleite gegen Florida weiter in der Krise. ...