Draisaitl mit Siegtreffer gegen die New York IslandersDer Sonntag in der NHL

Foto: Imago/ ArchivFoto: Imago/ Archiv
Lesedauer: ca. 1 Minute

Anfang Februar gab es noch eine herbe 1:8 Niederlage gegen die Islanders. Darauf fanden Leon Draisaitl und die Edmonton Oilers die passende Antwort. Mit 3:1 setzten sich die Kanadier durch. Den Treffer zum 2:1 erzielte Leon Draisaitl in der 42. Spielminute. Es war der 16. Treffer des 20-jährigen in der laufenden Saison. Insgesamt konnte Draisaitl bereits 44 Punkte sammeln.

Die Anaheim Ducks sicherten sich beim 4:2 Sieg gegen die LA Kings zwei wichtige. Sie stehen in der Pacific Division nur noch zwei Punkte hinter den Kings. Auf Platz Drei liegen die San Jose Sharks. Korbinian Holzer wurde für das Spiel nicht aufgestellt, traf im Vorfeld der Partie unsere Leser, die das dritte Spiel ihrer NHL Leser-Reise sahen. Die Anaheim Ducks gewannen 22 der letzten 28 Spiele, mit acht Siegen in Folge haben sie derzeit die längste Siegesserie der NHL.

Dennis Seidenberg verlor mit den Boston Bruins gegen die Tampa Bay Lightning. Für Tampa Bay war das 4:1 der sechste Sieg in Folge. Besonders Steven Stamkos kommt in Fahrt. Der Stürmer erzielte in jedem der sechs Siege mindestens einen Treffer. Sein Tore-Konto ist bereits auf 28 Treffer angestiegen. Durch den Sieg springen die Lightning auf den zweiten Platz der Atlantic Division und verdrängen die Bruins auf den dritten Platz.