Draisaitl erstmals ohne Punkt in dieser Saison0:1-Niederlage gegen Winnipeg Jets

Jets-Goalie Connor Hellebuyck war im Spiel gegen die Edmonton Oilers unüberwindbar. (picture alliance / empics)Jets-Goalie Connor Hellebuyck war im Spiel gegen die Edmonton Oilers unüberwindbar. (picture alliance / empics)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Winnipeg Jets - Edmonton Oilers 1:0 n.P.

Erstmals in dieser Saison blieb der deutsche Ausnahmespieler Leon Draisaitl (6 Tore, 10 Vorlagen) ohne eigenen Punkt. Die Edmonton Oilers gastierten bei den Winnipeg Jets und verloren denkbar knapp mit 0:1 nach Penaltyschießen. Sowohl Jets-Torhüter Connor Hellebuyck (28 Paraden) als auch Oilers-Goalie Mike Smith (23 Saves) hielten ihren Kasten sauber und verdienten sich somit jeweils ihren ersten Shutout der Saison. Im Penaltyschießen trafen für die Jets sowohl Kyle Connor als auch Patrik Laine, während bei Edmonton Ryan Nugent-Hopkins und Connor McDavid an Hellebuyck scheiterten. Somit blieb der Extrapunkt in Winnipeg. Für Jets-Trainer Paul Maurice war es der 700. Sieg seiner Trainerkarriere in der NHL. Maurice ist erst der siebte Trainer, der diese Marke erreichte. Leon Draisaitl erhielt mit 25:39 Minuten wieder sehr viel Eiszeit und konnte dabei vier Torschüsse verbuchen. 

Anaheim Ducks - Calgary Flames 1:2

Ein ebenfalls torarmes Spiel sahen die Zuschauer im Honda Center zwischen den Anaheim Ducks und Calgary Flames. Die Gäste aus Calgary konnten den Rückstand von Jakob Silfverberg (21.) durch Michael Stone (36.) ausgleichen. Mikael Backlund brachte die Flames in der 49. Spielminute erstmals in Führung. Den knappen 2:1-Vorsprung rettete Calgary über die Zeit und entführte somit die beiden Punkte aus Anaheim. Flames-Torhüter Cam Talbot avancierte mit 29 Paraden und einer Fangquote von 96,7 Prozent zum Matchwinner. Sein Gegenüber John Gibson zeigte ebenfalls mit 27 Saves und einer Fangquote von 93,1 Prozent eine starke Leistung. Defensivspezialist Korbinian Holzer gehörte erneute zum Aufgebot der Anaheim Ducks und durfte 17:08 Minuten spielen. Bei den Calgary Flames stand Tobias Rieder wieder im Kader und bot mit drei Torschüssen, zwei Checks und einem geblockten Schuss in 11:14 Minuten eine auffällige Partie. 

New York Rangers - Vancouver Canucks 2:3

Die New York Rangers mussten nach der 2:3-Niederlage gegen die Vancouver Canucks die vierte Pleite in Folge hinnehmen. Dabei verschliefen sie den ersten Abschnitt völlig und gerieten durch die Gegentore von Bo Horvat in Überzahl, Brock Boeser und Jay Beagle per Shorthander mit 0:3 in Rückstand. Allerdings kämpften sich die Rangers zurück in das Spiel und verkürzten im zweiten Durchgang durch Jesper Fast auf 1:3. Als Top-Neuzugang Artemi Panarin in der 46. Minute New York auf 2:3 heranbrachte, keimte wieder Hoffnung im heimischen Madison Square Garden auf. Trotz zahlreicher Chancen (Torschussverhältnis 17:6 im letzten Drittel) und einem gut aufgelegten Canucks-Goalie Jacob Markstrom sollte den Rangers der Ausgleich nicht mehr gelingen. Somit beträgt deren Bilanz zwei Siege und vier Niederlagen. Die Vancouver Canucks feierten den fünften Sieg bei drei Niederlagen. 

Die weiteren Ergebnisse:

Minnesota Wild - Montreal Canadiens 4:3
Chicago Blackhawks - Washington Capitals 3:5

Kahun wird Teamkollege von Draisaitl
Dominik Kahun wechselt zu den Edmonton Oilers

Dominik Kahun wechselt nach übereinstimmenden Medienberichten zu den Edmonton Oilers. Der ehemalige Münchner unterschreibt einen Einjahresvertrag mit einem Salär von...

Nachruf für den wohl bekanntesten Zeugwart der Welt „Joey Moss“
Joseph Neil Moss – Edmontons „wahrer“ Superstar

Er war wohl einer der bekanntesten Männer in ganz Edmonton, wenn nicht sogar eine Oilers-Legende, ohne auch nur einmal als Spieler das Eis für den Club betreten zu h...

Fleury soll bei den Golden Knights bleiben
Alex Pietrangelo unterschreibt 60-Millionen-Dollar-Vertrag in Las Vegas

Nach Taylor Hall ist mit dem Kapitän der St. Louis Blues nun auch der andere ganz große Name weg vom Free Agent-Markt. ...

Saad und Zadorov tauschen die Teams
Buffalo Sabres schnappen sich Taylor Hall

Die Buffalo Sabres gewinnen das Rennen um den begehrtesten Stürmer am Free Agent-Markt. Brandon Saad wechselt nach Colorado, während Nikita Zadorov im Tausch nach Ch...

Turbulenter Free Agent-Markt
Kevin Shattenkirk wechselt nach Anaheim, Braden Holtby nach Vancouver

Bei den Penguins geht das Aufräumen weiter, zwei große Namen sind noch ohne neuen Arbeitgeber. ...

Zweijahresvertrag für den deutschen Torhüter
Greiss wechselt zu den Detroit Red Wings

Thomas Greiss erhielt keinen neuen Vertrag bei den New York Islanders und hat als Free Agent nun mit den Detroit Red Wings einen neuen Verein zu verbesserten Konditi...

Der Landshuter unterzeichnet Jahresvertrag
Buffalo Sabres verpflichten Tobias Rieder

​Tobias Rieder wechselt in der National Hockey League abermals das Trikot. Der Landshuter spielt künftig für die Buffalo Sabres, bei denen er einen Jahresvertrag unt...