Dominik Kahun wechselt zu den Edmonton OilersKahun wird Teamkollege von Draisaitl

Dominik Kahun wechselt zu den Edmonton Oilers.  (picture alliance / AP Images)Dominik Kahun wechselt zu den Edmonton Oilers. (picture alliance / AP Images)
Lesedauer: ca. 1 Minute

DEB-Nationalspieler Dominik Kahun wechselt laut den "Eishockey News" zu den Edmonton Oilers und wird nicht bei den Buffalo Sabres bleiben. Der NHL-Insider Elliotte Friedman bestätigte den Wechsel und gab dazu auch die Vertragsdetails bekannt. Der Angreifer unterzeichnet einen Vertrag für die kommende Saison mit einem Jahresgehalt von 975.000 US-Dollar. 

Kahun wurde während der vergangenen Saison von den Pittsburgh Penguins zu den Buffalo Sabres getradet. Für Buffalo absolvierte der ehemalige Münchner allerdings aufgrund der Saisonunterbrechung nur sechs Spiele. In der kommenden Saison trifft Dominik Kahun auf seinen Nationalmannschaftskameraden und langjährigen Freund Leon Draisaitl. Beide spielten bereits bei den Jungadlern zusammen und auch in den Nationalmannschaften waren beide jahrelang Zimmerkollegen. In der U16 kamen die beiden auf unglaubliche 398 Punkte in 30 Spielen zusammen. "Ich freue mich, dass die beiden Freunde zusammen in Edmonton spielen können", zitiert die "Eishockey News" Kahuns Agenten Jiri Poner. "Edmonton hatte neben Buffalo das meiste Interesse. Die Sabres haben sich aber für einen anderen Weg entschieden."

In der vergangen Saison erzielte Kahun 12 Tore in 56 NHL-Spielen und bereitete 19 weitere Treffer vor. Insgesamt kommt der deutsche Angreifer auf 25 Treffer und 43 Torvorlagen in 138 NHL-Einsätzen für die Chicago Blackhawks sowie Pittsburgh und Buffalo.

Unseren Podcast mit Dominik Kahun könnt ihr euch auf Spotify anhören! 

Sieg Nummer 484
Marc-Andre Fleury zieht mit Ed Belfour gleich

Jake Guentzel erzielte einen Hattrick für die Pittsburgh Penguins, die Washington Capitals deklassieren die Boston Bruins....

Gemischte Bilanz für die deutschen Spieler
Stützle und Draisaitl verlieren, Greiss und Sturm punkten mit ihren Teams

Die Edmonton Oilers und die Ottawa Senators verlieren ihre Derbys, Thomas Greiss hingegen feiert seinen vierten Saisonsieg....

Vier Punkte für Draisaitl und McDavid bei 4:2-Sieg gegen Ottawa und Stützle
Draisaitl lässt mit Hattrick Edmonton jubeln, Grubauer nach sieben Gegentoren ausgewechselt

Die Edmonton Oilers konnten einen 4:2-Sieg gegen die Ottawa Senators feiern. Die beiden Superstars Connor McDavid und Leon Draisaitl sind dabei an allen Toren beteil...

Wieder Sechs-Punkte-Spiel von Mika Zibanejad
Senators verlieren knapp gegen Toronto, Red Wings gehen in Nashville unter

Während Philipp Grubauer im Tor der Colorado Avalanche einen ruhigen Abend verlebte und sehr solide spielte, musste Thomas Greiss im Kasten der Detroit Red Wings nac...

Rekord-Pleite für die Buffalo Sabres
Nico Sturm erzielt den Siegtreffer für Minnesota Wild

Während Nico Sturm das entscheidende Tor gegen die Anaheim Ducks erzielte, hatten Tobias Rieder und Leon Draisaitl keine Gelegenheit, sich auszuzeichnen. ...

Tampa Bay gewinnt Spitzenspiel
Greiss' Zauberkünste reichen nicht für die Red Wings

...

Auf den Spuren der ganz Großen
Philipp Grubauer zum Spieler der Woche gewählt

Die Spielervereinigung NHLPA hat Philipp Grubauer für seine hervorragenden Leistungen mit nur einem Gegentor aus drei Spielen ausgezeichnet. ...

Jetzt mit Gratismonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

NHL Hauptrunde

Montag 12.04.2021
New Jersey Devils New Jersey
2 : 5
Pittsburgh Penguins Pittsburgh
New York Islanders NY Islanders
3 : 2
New York Rangers NY Rangers
Washington Capitals Washington
1 : 8
Boston Bruins Boston
Anaheim Ducks Anaheim
1 : 4
Colorado Avalanche Colorado
Nashville Predators Nashville
3 : 2
Dallas Stars Dallas
Dienstag 13.04.2021
Colorado Avalanche Colorado
4 : 2
Arizona Coyotes Arizona
Carolina Hurricanes Carolina
1 : 3
Detroit Red Wings Detroit
Columbus Blue Jackets Columbus
3 : 4
Chicago Blackhawks Chicago
Los Angeles Kings Los Angeles
2 : 4
Vegas Golden Knights Vegas
San Jose Sharks San Jose
- : -
Anaheim Ducks Anaheim
Montréal Canadiens Montréal
4 : 2
Toronto Maple Leafs Toronto
Ottawa Senators Ottawa
4 : 2
Winnipeg Jets Winnipeg