Dominik Bokk bleibt eine weitere Saison in SchwedenDer deutsche Stürmer wurde beim Draft 2018 in der ersten Runde gedraftet

Dominik Bokk spielte eine weitere Saison in Schweden (picture alliance/TT NEWS AGENCY)Dominik Bokk spielte eine weitere Saison in Schweden (picture alliance/TT NEWS AGENCY)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dominik Bokk spielt eine weitere Saison in der ersten schwedischen Liga SHL, die ihn maßgeblich auf die Zukunft in der NHL vorbereiten soll. Nachdem der 19-jährige die vergangenen beiden Spielzeiten für die Växjö Lakers auflief, erfolgt nun ein Wechsel zu Liga-Konkurrent Rögle BK. In der Saison 2018-19 absolvierte Bokk 47 Partien, in denen er 23 Scorerpunkte sammelte (8 Tore, 15 Assists). In den darauffolgenden sechs Playoff-Spielen kamen nochmal drei Punkte (2 Tore, 1 Assist) hinzu. Sowohl das Sturmtalent als auch die St. Louis Blues sind der Meinung, dass sich eine weitere Saison in der SHL entscheidend auf seine Entwicklung auswirkt, um in der NHL bestehen zu können. "Ich mag es wirklich dort," sagte Bokk während des Blues Development Camps im Juni. "Ich fühle mich sehr wohl mit dem Eishockey in Schweden. Ich denke, für mich ist es besser dort zu bleiben. Es ist ist es eine großartige Liga. Ich habe viele Dinge gelernt und meiner Meinung kann ich noch vieles mehr lernen." Der Außenstürmer wurde im Draft 2018 von den St. Louis Blues in der ersten Runde an 25. Stelle gezogen. Der Schritt von Europa nach Nordamerika soll in der Saison 2020-21 erfolgen.