Die Verletzung von Connor McDavid ist die große Chance für Leon DraisaitlNach Ausfall des Mega-Talents

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Gestern haben wir von der Verletzung von Connor McDavid berichtet. Sein Klub, die Edmonton Oilers, teilten in der Nacht auf Donnerstag mit, dass der 18-jährige erfolgreich am linken Schlüsselbein operiert wurde. General Manager Peter Chiarelli sagte, dass die Oilers mehrere Monate auf ihn verzichten müssen.


Sowohl für die Oilers, als auch für McDavid persönlich hätte die Verletzung zu keinem schlechteren Zeitpunkt kommen können. Nachdem das Talent zu Beginn der Saison noch Probleme hatte, sich an das Spielniveau der NHL zu gewöhnen, hatte er in den Spielen vor der Verletzung scheinbar seinen Rhythmus gefunden. Erst ein Spiel zuvor (am 31. Oktober gegen Calgary) endete seine Punkteserie, die sieben Spiele anhielt. Er sammelte elf Punkte und war deutlich der beste Spieler der Oilers. Mit insgesamt zwölf Punkten hat er noch die meisten Punkte aller NHL Rookies.


Den Oilers bleibt nichts anderes übrig, als nach vorn zu schauen. Für Leon Draisaitl ergibt sich, wegen der Verletzung, eine riesen Chance.

Der 20-jährige Deutsche, bestritt diese Saison bisher drei Spiele für die Oilers. Sieben Punkte konnte er schon erzielen (drei Tore, vier Vorlagen). Zum Vergleich, im letzten Jahr, in seiner Rookie-Saison, gelangen ihm nur neun Punkte in 37 Spielen.

Draisaitl spielte bisher auf dem Flügel, in einer Reihe mit Ryan Nugent-Hopkins und Taylor Hall. Die Reihe hat zusammengerechnet 20 Punkte in den letzten drei Spielen gesammelt. Sie funktioniert also sehr gut.

Es war ohnehin sehr verwunderlich, dass das Management nicht direkt zu Saisonbeginn auf Draisaitl zählte. Denn bereits während der Vorbereitung war klar, dass Jordan Eberle, der sonst an der Seite von Hall und Nugent-Hopkins spielt,die ersten Wochen der Saison verpassen wird. Er fiel wegen einer Schulterverletzung aus, befindet sich nun seit einiger Zeit wieder im Training und wird vermutlich am Freitag sein erstes Saisonspiel bestreiten.


Und hier kommt die Verletzung von Connor McDavid ins Spiel, denn so unglücklich diese auch ist, Leon Draisaitl profitiert davon. Vermutlich wäre er im Lineup der Oilers wieder nach unten gerutscht und würde in der dritten oder vierten Reihe auflaufen. Dort wäre es für ihn deutlich schwieriger gewesen, die Leistung der letzten Spiele zu bestätigen. Draisaitls großer Vorteil: er ist gelernter Center. Er könnte also McDavid ersetzen und zwischen Nail Yakupov und Benoit Pouliot spielen. Überzeugt er auch dort, dann wird das Management keine Argumente haben, ihn wieder in die AHL zu verschieben und er wird auch den Rest der Saison in der NHL spielen.


Triff Leon Draisaitl in Los Angeles! Alle Infos zur Hockeyweb Leserreise, bekommst du hier!


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Mit jährlich 11,6 Millionen US-Dollar zu einem der bestbezahlten NHL-Spieler
Elias Pettersson und Vancouver Canucks einigen sich auf hochdotierten Achtjahresvertrag

Die Vancouver Canucks haben den Schweden Elias Pettersson mit einem neuen Achtjahresvertrag ausgestattet, wodurch der 25-jährige zu einem der Topverdiener in der NHL...

3:5-Heimniederlage gegen Arizona
Zwei Assists von Tim Stützle reichen für Ottawa nicht zum Sieg

Mit einem Powerplay-Tor und einem Empty Netter sichern sich die Coyotes nach 14 Niederlagen den ersten Sieg. ...

33 Paraden des Nationaltorhüters lassen Crosby und Co. verzweifeln
Erster Saison-Shutout: Starker Grubauer lässt Seattle jubeln, Detroits Siegesserie zu Ende

Philipp Grubauer hat seine starke Form mit dem ersten Shutout der Saison unterstrichen und darf mit Seattle weiter auf die Playoffs hoffen. Während JJ Peterka ebenfa...

NHL Statistik
Sidney Crosby erreicht mit 1.000 Punkten bei 5 gg. 5 neuen Meilenstein in der NHL-Geschichte

Sidney Crosby, der Kapitän der Pittsburgh Penguins, hat einen weiteren Meilenstein in seiner beeindruckenden Karriere erreicht, indem er seinen 1.000. Punkt bei 5 gg...

New York Rangers erreichen als erstes Team 40 Saisonsiege
Die NHL am Mittwoch: Die Edmonton Oilers krönen Aufholjagd mit Overtime-Sieg

Obwohl diesmal Leon Draisaitl ohne Torbeteiligung blieb, konnten die Edmonton Oilers einen 0:2-Rückstand noch in einen 3:2-Erfolg gegen die St. Louis Blues drehen. I...

Niederlagen für Tim Stützle, JJ Peterka und Nico Sturm
Moritz Seider reitet mit Detroit weiter die Erfolgswelle und ist auf Playoff-Kurs

Während Moritz Seider mit den Detroit Red Wings den sechsten Sieg in Folge feierte und klar auf Playoff-Kurs liegt, hagelt es für Tim Stützle, JJ Peterka und Nico St...

Philipp Grubauer avanciert mit 29 Paraden und drei gehaltenen Penaltys zum Matchwinner
Seattle triumphiert gegen Boston, Edmonton beendet Niederlagenserie gegen Verfolger Los Angeles

Die Seattle Kraken halten die Playoff-Hoffnungen mit einem 4:3-Sieg im Penaltyschießen gegen Spitzenteam Boston Bruins am Leben, Leon Draisaitl hat hingegen erheblic...

Große Emotionen in Chicago
Detroit Red Wings gewinnen gegen Blackhawks, Buffalo Sabres bezwingen Hurricanes

Große Ehre für Patrick Kane und Chris Chelios - Nikita Kucherov erreicht als erster Spieler die 100-Punkte-Marke....

NHL am Sonntag
Oilers auf Formsuche: Erneute Niederlage für Draisaitl

...