Die Saison ist eröffnet – wer holt den Cup?

IMAGE SOURCE: UnsplashIMAGE SOURCE: Unsplash
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Wie kommt Tampa Bay mit dem Kucherov-Ausfall zurecht?

Auch wenn es mit den Pittsburgh Penguins in den letzten 20 Jahren erst einer Mannschaft gelungen ist, den Titel zu verteidigen, muss auch der letztjährige Champion genannt werden, wenn es um die Favoriten geht. Allerdings bleibt abzuwarten, wie die Franchise mit dem Ausfall von Topscorer Nikita Kucherov zurechtkommen wird. Der Russe wird aufgrund einer Hüftoperation die gesamte Saison ausfallen. Dies ist für den Champion natürlich ein herber Rückschlag. Falls Kucherov in den Playoffs wieder fit sein sollte, muss man natürlich auch mit den Tampa Bay Lightning rechnen.

Erfolg durch Kontinuität in Colorado?

Den Colorado Avalanche stand im Sommer eine heiße Free-Agency ins Haus. Ein Großteil der Spieler musste mit neuen Verträgen ausgestattet werden. Dabei mussten lediglich Matt Nieto Vladislav Namestnikov ziehen gelassen werden. Alle anderen Leistungsträger wurden gehalten. Damit dürfte der Deutsche Goalie Philipp Grubauer eine weitere Chance auf den Stanley Cup erhalten. Nach Verletzungssorgen in der vergangenen Saison will der deutsche Nationalspieler nun wieder ganz oben angreifen.

Pietrangelo als fehlendes Puzzle-Teil der Golden Knights?

Seit ihrer Ankunft in der NHL gehören die Las Vegas Golden Knights zu den Top-Contendern auf den Titel. Gleich in ihrer ersten Saison erreichten sie das Stanley-Cup-Finale, mussten sich hier allerdings den Washington Capitals geschlagen geben. Auch bei den Knights wird neben der starken Offensive die Eingespieltheit das große Plus sein. Zudem sicherte man sich mit Alex Pietrangelo einen der besten Verteidiger der Liga. Der Kanadier, der mit den Blues bereits den Stanley Cup gewann, könnte das fehlende Puzzle-Teil auf dem Weg zum Titel sein.

Müssen die Maple Leafs physischer werden?

Seit Jahren gehören die Toronto Maple Leafs zum Kreis der Titelanwärter, zum ganz großen Wurf hat es bisher allerdings noch nicht gereicht. Immer wieder gehen die Kanadier mit großen Erwartungen in die Saison, doch zuletzt scheiterte man stets in der ersten Runde der Playoffs. Kritiker bemängeln, dass die Maple Leafs zu wenig Einsatz zeigen würden. Tatsächlich hat Betway Sportwetten herausgefunden, dass die Leafs das Team mit den wenigsten Faustkämpfen seit 2010 sind. Die Boston Bruins stehen hingegen auf Platz 1 der Teams mit den meisten Faustkämpfen. Zwar finden in der NHL immer weniger Fights auf dem Eis statt, allerdings kann eine physische Auseinandersetzung mit dem Gegner Fans und Mannschaft in wichtigen Situationen wachrütteln. Vielleicht sollten die Maple Leafs in Zukunft physischer agieren. Mit Neuzugängen wie Wayne Simmonds oder T.J. Brodie könnte man an den richtigen Schrauben gedreht haben. Die Maple Leafs sind auf jeden Fall eines der „Dark Horses“ auf den Titel.

IMAGE SOURCE: Betway

Die Fans dürfen sich auf eine spannende NHL-Saison inklusive Playoffs freuen. Wir sind gespannt, ob sich vielleicht sogar wieder ein Deutscher in die Reihe der Stanley-Cup-Sieger eintragen darf.

Tobias Rieder muss bei Sabres-Niederlage zuschauen
Washington stürmt an die Spitze der East-Division, Tampa Bay verliert

Anthony Mantha traf gleich beim Debüt für den neuen Arbeitgeber, zwei nachverpflichtete Bruins-Spieler und Dave Rittich im Tor der Leafs spielten direkt gegen die al...

Trade Deadline in der NHL
Die Spitzenteams rüsten sich mit neuen Kräften für die Play Offs

Es war eine eher ruhige Trade Deadline in diesem Jahr am gestrigen Montag, dennoch haben einige große Namen in letzter Minute noch den Club gewechselt....

Sieg Nummer 484
Marc-Andre Fleury zieht mit Ed Belfour gleich

Jake Guentzel erzielte einen Hattrick für die Pittsburgh Penguins, die Washington Capitals deklassieren die Boston Bruins....

Gemischte Bilanz für die deutschen Spieler
Stützle und Draisaitl verlieren, Greiss und Sturm punkten mit ihren Teams

Die Edmonton Oilers und die Ottawa Senators verlieren ihre Derbys, Thomas Greiss hingegen feiert seinen vierten Saisonsieg....

Vier Punkte für Draisaitl und McDavid bei 4:2-Sieg gegen Ottawa und Stützle
Draisaitl lässt mit Hattrick Edmonton jubeln, Grubauer nach sieben Gegentoren ausgewechselt

Die Edmonton Oilers konnten einen 4:2-Sieg gegen die Ottawa Senators feiern. Die beiden Superstars Connor McDavid und Leon Draisaitl sind dabei an allen Toren beteil...

Wieder Sechs-Punkte-Spiel von Mika Zibanejad
Senators verlieren knapp gegen Toronto, Red Wings gehen in Nashville unter

Während Philipp Grubauer im Tor der Colorado Avalanche einen ruhigen Abend verlebte und sehr solide spielte, musste Thomas Greiss im Kasten der Detroit Red Wings nac...

Rekord-Pleite für die Buffalo Sabres
Nico Sturm erzielt den Siegtreffer für Minnesota Wild

Während Nico Sturm das entscheidende Tor gegen die Anaheim Ducks erzielte, hatten Tobias Rieder und Leon Draisaitl keine Gelegenheit, sich auszuzeichnen. ...

Jetzt mit Gratismonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

NHL Hauptrunde

Sonntag 18.04.2021
Minnesota Wild Minnesota
5 : 2
San Jose Sharks San Jose
Dallas Stars Dallas
5 : 1
Columbus Blue Jackets Columbus
Carolina Hurricanes Carolina
3 : 1
Nashville Predators Nashville
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
3 : 5
Florida Panthers Florida
Detroit Red Wings Detroit
0 : 4
Chicago Blackhawks Chicago
Arizona Coyotes Arizona
3 : 2
St. Louis Blues St. Louis
Winnipeg Jets Winnipeg
0 : 3
Edmonton Oilers Edmonton
Boston Bruins Boston
6 : 3
Washington Capitals Washington
New Jersey Devils New Jersey
3 : 5
New York Rangers NY Rangers
Anaheim Ducks Anaheim
2 : 5
Vegas Golden Knights Vegas
Buffalo Sabres Buffalo
4 : 2
Pittsburgh Penguins Pittsburgh