Die NHL am Freitag: Shutout-Siege für Vegas, Boston und New Jersey, Anaheim im freien Fall Boston Bruins und Vegas Golden Knights das Maß aller Dinge

Torhüter Linus Ullmark hielt seinen Kasten beim 4:0-Erfolg seiner Boston Bruins gegen die Columbus Blue Jackets sauber. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Jay LaPrete)Torhüter Linus Ullmark hielt seinen Kasten beim 4:0-Erfolg seiner Boston Bruins gegen die Columbus Blue Jackets sauber. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Jay LaPrete)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Vegas Golden Knights haben einen ungefährdeten 4:0-Heimsieg gegen die Anaheim Ducks eingefahren. Vegas-Torhüter Logan Thompson benötigte 29 Paraden, um seinen zweiten Saison-Shutout zu feiern. Nach dem siebten Sieg im neunten Saisonspiel führen die Golden die Pacific Division an. Anaheim kassierte hingegen die siebte Niederlage in Folge und ist mir nur drei Punkten das Schlusslicht der Liga. 

Goalie Linus Ullmark führte die Boston Bruins mit 30 Paraden zu einem 4:0-Auswärtserfolg bei den Columbus Blue Jackets. Der Tscheche David Pastrnak bestätige seine Topform, in dem er den ersten Treffer von Matt Grzelcyk zum 1:0 vorbereitete und den Schlusspunkt zum 4:0 selbst markierte. Mit 17 Punkten (7 Tore, 10 Vorlagen) ist Pastrnak vor Leon Draisaitl und Connor McDavid (beide 15 Punkte) der aktuelle Topscorer der Liga. Die Boston Bruins sind mit acht Siegen aus neun Spielen aktuell das punktbeste Team der gesamten Liga. 

Für den fünften Saisonsieg reichte den New Jersey Devils ein einziger Treffer durch Jack Hughes. Matchwinner bei dem knappen 1:0 gegen Meister Colorado Avalanche war allerdings Keeper Vitek Vanecek, der alle 24 Torschüsse entschärfte und sich so den ersten Shutout im Trikot der Devils verdiente. 

Nur einen Tag nach dem lang ersehnten ersten Saisonsieg haben die Vancouver Canucks auch gegen die Pittsburgh Penguins mit 5:1 gewonnen. Garant für den zweiten Saisonerfolg der Kanadier war Bo Horvat, der doppelt traf. Die Entscheidung führte Vancouver allerdings erst mit drei Toren im Schlussabschnitt herbei. 

Josh Bailey stand beim 6:2 seiner New York Islanders gegen die Carolina Hurricanes in seiner 1.000. NHL-Partie auf dem Eis und hatte mit dem Siegtor zum zwischenzeitlichen 3:2 erheblichen Anteil am Erfolg. Zum besten Spieler wurde allerdings Doppeltorschütze Brock Nelson ausgezeichnet. Auf Seiten Carolinas erzielte Brent Burns, der vor der Saison aus San Jose kam, seinen ersten Treffer im Trikot der Hurricanes.

Die Arizona Coyotes verloren ihr Debüt in ihrer neuen Heimstätte der Mullett Arena knapp mit 2:3 nach Verlängerung gegen die Winnipeg Jets. Das nagelneue Gebäude hat eine Kapazität von 5.000 Zuschauern und befindet sich auf dem Campus der Arizona State University. Dabei lagen die Koyoten bereits mit 2:0 durch Doppeltorschütze Christian Fischer in Führung. Doch Cole Perfetti verkürzte noch im ersten Abschnitt, bevor Mark Scheifele (49.) für die Kanadier im dritten Drittel egalisierte. Nur 32 Sekunden waren in der Overtime gespielt, als Blake Wheeler die Aufholjagd der Jets perfekt machte. 

Die Ergebnisse von Freitag, 28.10.2022 in der Übersicht:

Vegas Golden Knights - Anaheim Ducks 4:0

Columbus Blue Jackets - Boston Bruins 0:4

New Jersey Devils - Colorado Avalanche 1:0

Carolina Hurricanes - New York Islanders 2:6

Vancouver Canucks - Pittsburgh Penguins 5:1

Arizona Coyotes - Winnipeg Jets 2:3 n.V.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Letztes Spiel der Arizona Coyotes
Edmonton Oilers verlieren bei der Abschiedsparty in Tempe

Das Team von Leon Draisaitl erweist sich als höflicher Gast und stört die Feierlichkeiten beim letzten Auftritt der Coyotes in der Mullett Arena von Tempe nicht....

Play Off-Entscheidung gefallen
Trotz Drama-Sieg in Montreal: Detroit Red Wings verpassen die Endrunde

Der Ausgleich in letzter Sekunde der regulären Spielzeit hilft den Red Wings nicht, weil im Parallelspiel Flyers-Coach Tortorella eine folgenschwere (Fehl-)Entscheid...

Play Off-Entscheidung vertagt
Detroit Red Wings gewinnen Overtime-Drama gegen Montreal - die Konkurrenz zieht aber nach

Die New York Islanders qualifizieren sich für die Endrunde, die Philadelphia Flyers sind so gut wie aus dem Rennen....

Red Wings treffen noch zweimal auf die "Habs"
Ausblick vor dem Foto-Finish in der Eastern Conference

Fünf Teams sind noch in der Verlosung für die letzten beiden Endrunden-Plätze der Eastern Conference - Hockeyweb gibt einen Ausblick auf die nächsten Tage....

Verlagerung nach Salt Lake City wird immer konkreter
Spieler der Arizona Coyotes angeblich schon über Umzug informiert

​Es wird immer konkreter: Wie Sportsnet und ESPN melden, ist der Umzug der Arizona Coyotes nach Salt Lake City nur noch eine Formsache, denn: Die Spieler des NHL-Tea...

Sidney Crosby erreicht 1000-Assists-Marke
Detroit Red Wings verlieren nach Verlängerung in Pittsburgh

Die Penguins springen damit auf den letzten Wildcard-Platz, weil die Sabres den Erzrivalen aus Washington bezwingen....

Ohne Connor McDavid
Edmonton Oilers besiegen Meister Vegas Golden Knights

Mit einem Sieg gegen die Chicago Blackhawks wahren die St. Louis Blues ihre Chance auf die Play Offs....

Ryan Smith fragt per X bereits nach Teamnamen
Auf dem Weg nach Salt Lake City – Ende der Arizona Coyotes steht bevor

​Als Ryan Smith, der mit seiner Ehefrau Ashley Eigner des Basketball-Teams Utah Jazz in der NBA ist, am 8. April per X, dem einstigen Twitter fragte, welchen Namen s...

Maksymilian Szuber feiert NHL-Debüt
Detroit unterliegt im direkten Duell mit Washington - Buffalo nach Niederlage aus dem Rennen

An einem Spieltag mit viel Geschichte und vielen Geschichten fallen weitere Entscheidungen im Kampf um die letzten Play Off-Plätze....