Die Freundschaft ruht

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Bostons Trainer Claude Julien und sein Gegenüber Alain Vigneault von den Vancouver Canucks verbindet eine lange und intensive Freundschaft. Überhaupt zum allerersten Mal kommt es zudem zu einem Duell zweier franko-kanadischer Trainer in einem NHL-Finale.

Bereits vor 30 Jahren waren beide - noch als Spieler - für die Salt Lake Golden Eagles in der damaligen CHL aktiv. Beide galten als rauhbeinige Verteidiger. Vigneault sammelte satte 266 Strafminuten in dieser Saison, während Julien immerhin 134 Minuten auf dem Sünderbänkchen brummte.

Damit fingen 1981 die Gemeinsamkeiten erst an. Im weiteren Verlauf ihrer Karriere trainierten beide die Hull Olympiques aus der Quebec Major Junior Hockey League und später dann auch die Montreal Canadiens in der NHL.

"Wir haben regelmäßigen Kontakt während der Saison", ließ Claude Julien gestern wissen. "Ehrlich gesagt, während den Play-offs haben wir immer für die Mannschaft des Anderen gehalten. Die Situation in Boston und Vancouver ist ähnlich. Zwei Mannschaften mit hohen Erwartungen und viel Druck. Es ist fantastisch, dass wir jetzt im Finale aufeinandertreffen", so Julien weiter.

Im Sommer wohnen die beiden Kumpels übrigens nur einen Steinwurf voneinander entfernt. Vigneault residiert in Gatineau, ganz in der Nähe von Ottawa, dem Domizil von Julien.

Für die nächsten Tage wird die Freundschaft allerdings ruhen, kündigte Julien an: "Wir sind beide jetzt hier im Finale und haben einen Job zu Ende zu bringen. Ich denke, wir werden erst wieder miteinander reden, wenn alles vorbei ist."

Ganz andere Freunde hat Bostons Milan Lucic. Der Power-Forward der Bruins stammt nämlich aus Vancouver. Schon vor Spiel 7 der Bruins gegen Tampa Bay zogen sie durch Vancouvers Straßen und skandierten "Go Bruins". Das wird jetzt im Finale wahrscheinlich nicht anders sein.

"Zuhause sind alle total aufgeregt. Das ist ein Traum-Finale für mich. Allein um den Stanley-Cup zu spielen ist schon unglaublich und dann auch noch in Vancouver", strahlte der 22-jährige.

Lucic wurde nicht nur in Vancouver geboren, sondern spielte auch noch für die Vancouver Giants in der WHL. 2007 gewann er mit den Giants den Memorial Cup und wurde zum wertvollsten Spieler gekürt. Im Jahr zuvor wurde Lucic von den Bruins in der zweiten Runde gedraftet -  natürlich in Vancouver.

Das größte Problem derzeit sind die ganzen Anfragen für Eintrittskarten. "Sie kommen alle zu mir, aber ich kann leider auch nicht weiterhelfen."

Penguins holen einen Punkt bei den Flames
Seattle Kraken gewinnen ohne Philipp Grubauer bei den Buffalo Sabres

Carson Soucy erzielt beim 7:4-Sieg in Buffalo das erste Unterzahl-Tor der Seattle Kraken. Es war der vierte Sieg im fünften Spiel für den NHL-Neuling....

Alex Ovechkin erzielt Tor Nummer 749 beim Sieg der Caps
Minnesota Wild besiegt den Meister, Nico Sturm mit Assist

Mit einem Sieg gegen den verletzungsgeplagten Champion Tampa Bay festigt Minnesota Wild Platz 1 in der Central Division....

Draisaitl und McDavid bleiben beim 3:2-Erfolg ohne Punkte
Sieg in Las Vegas: Die Edmonton Oilers können auch ohne Star-Power gewinnen

Moritz Seider punktet beim OT-Sieg seiner Detroit Red Wings gegen die Buffalo Sabres, Tim Sützle verliert mit den Ottawa Senators gegen Los Angeles....

Überragender Ovechkin führt Washington mit Hattrick zu Sieg
Sturm-Vorlage bei Minnesotas Torfestival, Niederlagen für Grubauer und Stützle

Einen Tag nach Thanksgiving war Hochbetrieb in der NHL und 26 Teams im Einsatz. Dabei konnte lediglich Nico Sturm als einziger deutscher Akteur einen Erfolg feiern....

Bereits 20 Tore und 40 Scorerpunkte für Draisaitl
Draisaitl überragt mit vier Punkten, Sturm trifft in Unterzahl und starker Grubauer führt Seattle zu Sieg

Bis auf Tim Stützle, der trotz seiner siebten Saisonvorlage mit den Ottawa Senators verlor, gewannen neben dem überragen Leon Draisaitl auch Unterzahl-Torschütze Nic...

McDavid bleibt erstmals ohne Scorerpunkt in dieser Saison
Draisaitl punktet und verliert mit Edmonton gegen die Dallas Stars

Die Edmonton Oilers unterliegen den Dallas Stars mit 1:4. Vasilevskiy und Stamkos führen Tampa Bay zu Sieg gegen Philadelphia und Calgary triumphiert mit drei späten...

Zwölf Tage am Stück mindestens ein NHL-Spiel live
NHL-Festtage an Thanksgiving auf Sky

Am Freitag können sich Eishockey-Fans auf einen tollen NHL-Abend freuen. Zur besonders attraktiven Sendezeit begrüßt Sky Kommentator Marcel Meinert die Zuschauer ab...