Die ersten 25 MinutenPhilipp Grubauer über sein NHL-Debüt

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Einen dieser „Call-Ups“, also eine Berufung hoch in die NHL, hat Philipp Grubauer letzten Dienstag bekommen. „Nach dem Washington-Spiel gegen Carolina habe ich davon erfahren“, sagt der Rosenheimer.

Auf einmal heißen die Teamkameraden also nicht mehr Cameron Schilling oder Jeff Taffe, sondern Alexander Ovechkin und Nicklas Bäckström. Aber für den 21-Jährigen ist das nichts Neues: „Mich hat es zwar gefreut, aber ich war es ja schon von den Trainingscamps her gewohnt.“

„Ich bin sehr herzlich von meinen Teamkollegen empfangen worden“, berichtet Grubauer von seinem Tag in der NHL. Also ging Grubauer mit einem guten Gefühl ins Warmmachen und setzte sich später auf die Ersatzbank. Das Spiel lief vor sich hin und die Capitals lagen nach 23:54 Minuten bereits mit 0:3 zurück. Dies konnte kein schöner Abend für Washington werden. Als dann nach 34 Minuten und 55 Sekunden das 4:0 durch Talbot fiel, schlug die Stunde für Philipp Grubauer. Er betrat das Eis und spielte die letzten 25 Minuten und die ersten Minuten auf NHL-Eis in seiner Karriere. „Ich war konzentriert auf das Spiel, für den Fall, ich würde eingewechselt“, sagt Grubauer über die 35 Minuten, die er vorher auf der Bank verbracht hat. Natürlich war er auch Nervös, doch wie Olaf Kölzig nach dem Spiel zu den Medien sagte: „Er meistert all seine Aufgaben mit Bravour.“

Sonderliche Absprachen waren für seinen ersten Einsatz kaum nötig. „Ich denke, auf diesem Level weiß jeder, was er zu tun hat. Jedoch sprechen wir im Meeting noch mal kurz über die Aufgaben“, gibt Grubauer Einblick. Dass Grubauer seine Sache gut im Tor machte, daran lassen auch die 14 gehaltenen Schüsse keinen Zweifel.

Doch so „magisch“ der Moment für Grubauer in der NHL war, konnte er sich schon am selben Tag denken, dass es schnell wieder in die AHL geht: „Mir war das bewusst, weil Neuvirth am selben Tag wieder trainiert hat.“ Torhüter Neuvirth laborierte nur an einer Erkältung.

Nach dem Spiel gab es dann allerdings erstmal Presserummel in der Kabine. „Ich musste nach dem Spiel sehr viele Fragen der Presse beantworten.“ Erste Einblicke also in die Profi-Karriere als NHL-Spieler. Wann die NHL zum nächsten Mal ruft, das weiß Grubauer freilich nicht. „Natürlich spricht man hinterher über das Spiel, doch über den nächsten Call-Up wurde nicht gesprochen.“ Und auch sonst blieb Grubauer nach seinem Spiel auf dem Boden. Er hat zum Beispiel nicht den Puck seines ersten NHL-Spiel eingesammelt. „Nur positive Erfahrungen“ hat „Grubi“ gesammelt.

Aufgelaufen ist Grubauer übrigens mit einer Washington-Capitals-Maske, die er sich schon vor einer Weile machen ließ. „Das Design konnte ich mir selbst zusammenstellen. Dass sich das Design von uns drei Torhütern (Branden Holtby, Michel Neuvirth und Grubauer) ähnelt liegt daran, dass wir denselben Maskenkünstler, nämlich David Gunnarsson, haben.“


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
40-jähriger bester Playoff-Torschütze unter aktiven Spielern
Veteran Joe Pavelski tritt nach 18 NHL-Saisons und 1.332 Spielen offiziell zurück

Nachdem der US-Boy im Western Conference Finale mit den Dallas Stars an den Edmonton Oilers scheiterte, deutete er bereits sein Karriereende an und machte dies nun o...

Spielpläne, Liveticker, News und Tabellen in der App
Neuer Spielplan der NHL jetzt in der Hockeyweb-App verfügbar

Am 4. Oktober startet die NHL in die neue Spielzeit. JJ Peterka eröffnet die Saison mit den Buffalo Sabres gegen die New Jersey Devils in Prag. Ab sofort könnt ihr d...

Wichtige Erfahrung für 21-jährigen Torhüter
Nikita Quapp im Development Camp der Carolina Hurricanes

Erst im Mai wechselte Schlussmann Nikita Quapp von Meister Eisbären Berlin zur Düsseldorfer EG - nun darf er erneut am Development Camp der Carolina Hurricanes teil...

Großer Anteil an zweimaliger Finalteilnahme des AHL-Farmteams
Seattle Kraken machen Jessica Campbell zur ersten Vollzeit-Trainerin der NHL

Jessica Campbell sammelte bereits Erfahrung hinter der Bande der Nürnberg Ice Tigers und der deutschen Nationalmannschaft bei der WM 2022. ...

21-Jähriger bei AHL-Champion Hershey Bears unter Vertrag
Haakon Hänelt im Entwicklungs-Camp der Washington Capitals

Der gebürtige Berliner, der zuletzt seine Debütsaison in der DEL bei den Kölner Haien verbrachte, darf sich im Rahmen des Development Camps der Washington Capitals b...

JJ Peterka eröffnet am 4. Oktober die Saison mit Buffalo gegen New Jersey in Prag
NHL-Spielplan für die Saison 2024/25 veröffentlicht

Während Stanley Cup Sieger Florida Panthers mit der Banner-Zeremonie am 8. Oktober in die Saison startet, empfängt der neueste NHL-Verein Utah Hockey Club am gleiche...

Vegas Golden Knights sichten Torhüter Lennart Neiße
DEL-Rookie Veit Oswald im Entwicklungs-Camp der Toronto Maple Leafs

Nachdem Veit Oswald, DEL-Rookie der Saison 2023/24, im diesjährigen Draft von keinem NHL-Team berücksichtigt wurde, geben ihm die Toronto Maple Leafs die Chance sich...

Nashville Predators schlagen auf dem Free Agent-Markt zu
Von den Panthers zu den Kraken: Philipp Grubauer erhält Stanley Cup-Sieger als neuen Teamkollegen

Auch die beiden Stanley Cup-Finalisten aus Florida und Edmonton treffen wichtige Personalentscheidungen....

Arno Tiefensee, Jonas Stettmer, Norwin Panocha und Kevin Bicker dabei
Deutsche Talente spielen aktuell in NHL-Entwicklungs-Camps vor

Nur zwei Tage nach dem NHL-Draft finden die Development Camps der NHL-Teams statt, bei denen auch einige deutsche Talente die Chancen erhalten sich in täglichen Trai...