Die Besten der NHLEhrungen in Las Vegas

Henrik Lundqvist von den New York Rangers gewann die Vezina Trophy als bester Torhüter der NHL. (Foto: M. Richter)Henrik Lundqvist von den New York Rangers gewann die Vezina Trophy als bester Torhüter der NHL. (Foto: M. Richter)
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Weg aus dem Casino, rein in die Veranstaltung: Als bester Trainer der vergangenen NHL-Saison erhält der 60-jährige Ken Hitchcock von den St. Louis Blues den Jack Adams Award. Nachdem Hitchcock im November Davis Payne abgelöst hatte, führte er die Blues zu 43 Siegen.

Als wichtigster Spieler seines Teams (MVP) wurde der Russe Evgeni Malkin von den Pittsburgh Penguins geehrt. Mit 109 Scorerpunkten lag Malkin am Ende der Saison auf Platz eins aller Spieler der NHL. In nur 75 Spielen kam er auf 50 Tore und 59 Assists.
Malkin setzte sich am Ende gegen Henrik Lundqvist und Steven Stamkos als MVP durch.

Die nächste Trophy, die sich Evgeni Malkin schnappte, war der Ted Lindsay Award. Dieser Preis wird von der Spielergeselschaft NHLPA vergeben und geht an den herausragendsten Spieler der Saison. Auch hier setzte sich Malkin gegen Lundqvist und Stamkos durch.

Nach dem Henrik Lundqvist sich nun zweimal geschlagen gegeben musste, konnte er in der nächsten Kategorie gar nicht gegen Malkin verlieren. Denn die Vezina Trophy wird nur an Torhüter verliehen. Als bester Torhüter der der Liga landete der Schwede in Diensten der New York Rangers vor Pekka Rinne von den Nashville Predators und Jonathan Quick von den Los Angeles Kings.

Bester Allround-Verteidiger der letzten Saison wurde Erik Karlsson von den Ottawa Senators. In 81 Spielen für die Senators kam Karlsson zu 19 Toren, 59 Assists und damit zu 78 Punkten. Damit bekommt er die James Norris Memorial Trophy.

Der fairste Spieler der vergangenen Saison ist Brain Campbell von den Florida Panthers. In 82 Spielen musste Campbell nur sechs Minuten auf die Strafbank. Dafür verdiente er sich den Lady Byng Award.

Der Stürmer mit den besten Defensivqualitäten wurde Patric Bergeron von den Boston Bruins. Er setzte sich gegen David Backes (St. Louis) und Pavel Datsyuk (Detroit Red Wings) im Kampf um die Frank J. Selke Trophy durch.

Der beste Rookie der Saison wurde der Schwede Gabriel Landeskog von den Colorado Avalanche. In seiner ersten Saison in der NHL kam er auf 52 Punkte in 82 Spielen. 22 Tore und 30 Assist kamen für den Stürmer zusammen.

Der Spieler, der mit der meisten Ausdauer, Hingabe und Fairness der letzten Saison gesegnet war, ist Meinung der NHL-Verantwortlichen Max Pacioretty von den Montreal Canadiens. Er landete vor Daniel Alfredsson und Joffrey Lupul. In seinem Wohnzimmer steht nun die Bill Masterton Memorial Trophy.

Als bester Manager der Saison wurde Doug Armstrong von den St. Louis Blues ausgezeichnet.

Las Vegas war also wieder eine Reise wert, nicht nur der Casinos wegen. Obwohl, Viele benutzen sicher auch das Online Casino - nicht nur wegen der entspannten Atmosphäre sondern weil es auch dort möglich ist, das Glück zu finden.

Außerdem wurden noch weitere Ehrungen vorgenommen:

Art Ross Trophy - Bester Scorer der Saison:
Evgenji Malkin – Pittsburgh Penguins (109 Punkte)

Maurice `Rocket` Richard Trophy – Bester Torschütze der Liga
Steven Stamkos – Tampa Bay Lightning (60 Tore)

William M. Jennings Trophy – Der/Die Torhüter mit den wenigstens Gegentoren, bei mindesten 25 Spielen:
Brian Elliott – St. Louis Blues (58 Gegentore in 38 Spielen)
Jaroslav Halak – St. Louis Blues (90 Gegentore in 46 Spielen)

Roger Crozier Saving Grace Award – Beste Fanqquote eines Torhüters
Brain Elliot – St. Louis Blues (Fangquote: 94,0%)

NHL Plus/Minus Award – Spieler mit der Besten Plus/Minus-Statistik.
Patrice Bergeron  - Boston Bruins (+36)

Conn Smythe Trophy – Wertvollster Spieler (MVP) der Play-offs
Jonathan Quick – Los Angeles Kings

Bridgestone Messier Leadership Award – Spieler mit besonderer Führungsqualität
Shane Doan – Phoenix Coyotes

Und ins NHL First All-Star Team wurde gewählt:
Tor: Henrik Lundqvist (New York Rangers)
Verteidigung: Erik Karlsson (Ottawa Senators), Shea Weber (Nashville Predators)
Sturm: Evgeni Malkin, James Neal (beide Pittsburgh Penguins), Ilya Kovalchuk (New Jersey Devils)

Das Second All-Star Team besteht aus:

Tor: Jonathan Quick (Los Angeles Kings)
Verteidigung: Zdeno Chara (Boston Bruins), Alex Pietrangelo (St. Louis Blues)
Sturm: Steven Stamkos (Tampa Bay Lightning), Marian Gaborik (New York Rangers), Ray Whitney (Phoenix Coyotes)

Ins All-Rookie-Team haben es in diesem Jahr diese Spieler geschafft:

Tor: Jhonas Enroth (Buffalo Sabres)
Verteidigung: Justin Faulk (Carolina Hurricanes), Jake Gardiner (Toronto Maple Leafs)
Sturm: Adam Henrique (New Jersey Devils), Gabriel Landeskog (Colorado Avalanche), Ryan Nugent-Hopkins (Edmonton Oilers)


Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
2:1-Auswärtssieg in Spiel 6
Colorado Avalanche gewinnen den Stanley Cup

Dank einer disziplinierten Defensive und eines gut aufgelegten Darcy Kuemper machen die Avs im sechsten Spiel der Finalserie den Sack zu....

Colorado Avalanche vergeben zu Hause den ersten Matchball
Stanley-Cup-Entscheidung vertagt: Tampa Bay Lightning gewinnen Spiel 5

Die Tampa Bay Lightning haben den ersten Matchball im Stanley-Cup-Finale abgewehrt und bringen die Serie zurück nach Florida. Mit dem Rücken zur Wand stehend, gewann...

Colorado Avalanche vs. Tampa Bay Lightning
10€ Gratiswette für das Stanley Cup Finale

Die Colorado Avalanche können mit einem Sieg in Spiel 5 den Stanley-Cup gewinnen. Die Tampa Bay Lightning wollen dies natürlich verhindern und die Serie nochmal nach...

Sieg nach Verlängerung in Spiel 4
Colorado Avalanche ist nur noch einen Sieg vom Stanley Cup entfernt

Der Augsburger Nico Sturm erarbeitete für Colorado Avalanche den 2:2-Ausgleich und ebnete damit den Weg in die Overtime....

Bester NHL-Rookie der Saison 2021/22
Moritz Seider gewinnt als erster Deutscher die Calder Memorial Trophy

Moritz Seider wurde als erster Deutscher in der NHL zum Rookie des Jahres gewählt. Der 21-Jährige wurde in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch bei den NHL-Awards in T...

Corey Perry erzielt als erster NHL-Spieler für vier verschiedene Teams ein Tor im Finale des Stanley Cups
Tampa Bay gelingt Befreiungsschlag mit erstem Sieg im Stanley Cup-Finale

Der Titelverteidiger Tampa Bay Lightning ist im Stanley Cup-Finale angekommen und verkürzt die Finalserie gegen die Colorado Avalanche auf 1:2....

Nach 7:0-Sieg nur noch zwei Siege vom Titelgewinn entfernt
Sturm feiert mit Colorado Schützenfest in Spiel 2 des Stanley Cup-Finales

Die Colorado Avalanche reist mit einer 2:0-Serienführung im Gepäck nach Tampa Bay und ist dem Stanley Cup einen großen Schritt näher gekommen. ...