Devils zuhause eine Macht - Sieg über Pittsburgh

Kovalchuk bleibt ein TeufelKovalchuk bleibt ein Teufel
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit 5:2 schickten die New Jersey Devils in der vergangenen Nacht die "Jungen Wilden" der Pittsburgh Penguins nach Hause.
Die Pens erwischten zunächst den besseren Start. Einen harmlosen Schuss von Erik Christensen ließ Martin Brodeur zum überraschen 0:1 nach knapp einer Minute passieren. Allerdings sprang der Puck unmittelbar vor Brodeur unglücklich auf, so dass der Schlussmann der Devils keine Chance hatte. Seinem Gegenüber Marc-Andre Fleury erging es nicht besser. Jamie Langenbrunner war in Überzahl ebenfalls mit einem "Knuckleball" efolgreich. In der Folgezeit zeigte Brodeur sein ganzes Können und rettete mehrfach spektakulär. Teamkollege Patrik Elias erzielte dann mit einem abgefälschten Schuss den Treffer zum 2:1.
Im zweiten Drittel konnte zunächst Evgeni Malkin, jüngst zum Rookie des Monats gekürt, aus spitzem Winkel ausgleichen. Jay Pandolfo und Travis Zajac schossen die Devils jedoch bis zur Mitte des zweiten Abschnitts mit 4:2 in Führung. Danach ersetzte Jocelyn Thibault den bis dahin unglücklich agierenden Marc-Andre Fleury im Tor der Pens, der bis zu diesem Zeitpunkt vier Mal bei nur neun Schüssen hinter sich greifen musste.
Im letzten Abschnitt passierte dann nicht mehr allzu viel. Brian Gionta markierte nach wunderschöner Kombination mit Elias im Powerplay letztlich den Endstand zum 5:2. (Dennis Kohl)

Trade Deadline in der NHL
Die Spitzenteams rüsten sich mit neuen Kräften für die Play Offs

Es war eine eher ruhige Trade Deadline in diesem Jahr am gestrigen Montag, dennoch haben einige große Namen in letzter Minute noch den Club gewechselt....

Sieg Nummer 484
Marc-Andre Fleury zieht mit Ed Belfour gleich

Jake Guentzel erzielte einen Hattrick für die Pittsburgh Penguins, die Washington Capitals deklassieren die Boston Bruins....

Gemischte Bilanz für die deutschen Spieler
Stützle und Draisaitl verlieren, Greiss und Sturm punkten mit ihren Teams

Die Edmonton Oilers und die Ottawa Senators verlieren ihre Derbys, Thomas Greiss hingegen feiert seinen vierten Saisonsieg....

Vier Punkte für Draisaitl und McDavid bei 4:2-Sieg gegen Ottawa und Stützle
Draisaitl lässt mit Hattrick Edmonton jubeln, Grubauer nach sieben Gegentoren ausgewechselt

Die Edmonton Oilers konnten einen 4:2-Sieg gegen die Ottawa Senators feiern. Die beiden Superstars Connor McDavid und Leon Draisaitl sind dabei an allen Toren beteil...

Wieder Sechs-Punkte-Spiel von Mika Zibanejad
Senators verlieren knapp gegen Toronto, Red Wings gehen in Nashville unter

Während Philipp Grubauer im Tor der Colorado Avalanche einen ruhigen Abend verlebte und sehr solide spielte, musste Thomas Greiss im Kasten der Detroit Red Wings nac...

Rekord-Pleite für die Buffalo Sabres
Nico Sturm erzielt den Siegtreffer für Minnesota Wild

Während Nico Sturm das entscheidende Tor gegen die Anaheim Ducks erzielte, hatten Tobias Rieder und Leon Draisaitl keine Gelegenheit, sich auszuzeichnen. ...

Tampa Bay gewinnt Spitzenspiel
Greiss' Zauberkünste reichen nicht für die Red Wings

...

Jetzt mit Gratismonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

NHL Hauptrunde

Montag 12.04.2021
New Jersey Devils New Jersey
2 : 5
Pittsburgh Penguins Pittsburgh
New York Islanders NY Islanders
3 : 2
New York Rangers NY Rangers
Washington Capitals Washington
1 : 8
Boston Bruins Boston
Anaheim Ducks Anaheim
1 : 4
Colorado Avalanche Colorado
Nashville Predators Nashville
3 : 2
Dallas Stars Dallas
Dienstag 13.04.2021
Colorado Avalanche Colorado
4 : 2
Arizona Coyotes Arizona
Carolina Hurricanes Carolina
1 : 3
Detroit Red Wings Detroit
Columbus Blue Jackets Columbus
3 : 4
Chicago Blackhawks Chicago
Los Angeles Kings Los Angeles
2 : 4
Vegas Golden Knights Vegas
San Jose Sharks San Jose
0 : 4
Anaheim Ducks Anaheim
Montréal Canadiens Montréal
4 : 2
Toronto Maple Leafs Toronto
Ottawa Senators Ottawa
4 : 2
Winnipeg Jets Winnipeg