Devils in den Play-offs

Kovalchuk bleibt ein TeufelKovalchuk bleibt ein Teufel
Lesedauer: ca. 1 Minute

Als insgesamt drittes Team in der Eastern Conference haben sich nun auch die New Jersey Devils für die Endrunde qualifiziert.

Gegen den Lokalrivalen aus Long Island behielten sie mit 2:1 nach Verlängerung die Oberhand. Patrik Elias und Zach Parise nach 29 Sekunden der Overtime erzielten die Treffer. Islanders-Goalie Joey MacDonald stoppte 45 Schüsse. + + + Immer weiter heran an die Endrunde pirschen sich die Washington Capitals. In der vergangenen Nacht besiegten sie die Carolina Hurricanes mit 4:1 und stehen nun punktgleich mit dem Stanley Cup Sieger aus dem Jahr 2006 an der Spitze der Southeast Division. Die Divisions-Sieger sind automatisch für die Play-offs qualifiziert. + + + Einen 3:2-Erfolg über die Atlanta Thrashers feierten die Florida Panthers. Oli Jokinen, Jay Bouwmeester und David Booth trafen für die Panthers. + + + In der Verlängerung setzten sich die Nashville Predators gegen die St. Louis Blues durch. 4:3 lautete das Endergebnis. Rich Peverley sorgte nach 1:43 Minuten der Overtime für die Entschedung. + + + Ihre Play-off Chancen wahrten die Buffalo Sabres mit einem 4:3-Shootoutsieg gegen Toronto. Maxim Afinogenov versenkte den entscheidenden Penalty. Die Sabres liegen bei zwei noch ausstehenden Partien drei Zähler hinter einem Play-off Rang. + + + Im traditionsreichen Duell zwischen Ottawa und Montreal siegten die Habs durch Tore von Alex Kovalev, Mathieu Dandenault und Andrei Kostitsyn mit 3:0. Während sich die Sens im freien Fall befinden, sorgten die zahlreichen Canadiens-Fans im Scotiabank Place für Heimspielathmosphäre. + + + In der "Battle of Alberta" verpassten die Calgary Flames dem Rivalen aus Edmonton einen herben Dämpfer im Kampf um die Play-off Plätze. Zwar traf Curtis Glencross bei den Oilers doppelt, doch Adrian Aucoin, Alex Tanguay und Olan Nolan sorgten für einen knappen 3:2-Sieg für den Stanley Cup Gewinner aus dem Jahr 1989. + + +  Einen Rückschlag erlitten ebenfalls die Vancouver Canucks. Gegen die Colorado Avalanche unterlagen sie mit 2:4 und verpassten somit den Sprung auf Rang acht. Peter Forsberg gelang auf Seiten der Avs der erste Saisontreffer. + + + Einen überzeugenden 5:2-Sieg fuhren derweil die San Jose Sharks gegen Los Angeles ein. Patrick Marleau und Brian Campbell scorten je ein Tor und einen Assist, Christian Ehrhoff blieb ohne Punkt. Marcel Goc kam nicht zum Einsatz. (Dennis Kohl)

Colorado löst Play-off-Ticket
Stützle trifft gegen Vancouver, Greiss lässt die Dallas Stars verzweifeln

Marc Michaelis von den Vancouver Canucks konnte im direkten Duell mit Tim Stützle bei nur drei Minuten Eiszeit kaum Akzente setzen....

Greiss hält nach Einwechslung seinen Kasten sauber
Pittsburgh Penguins schreiben NHL-Geschichte der kuriosen Art

Die Penguins geben um ein Haar eine Sechs-Tore-Führung aus der Hand, Thomas Greiss kann den Detroit Red Wings trotz tadelloser Leistung keinen Impuls geben....

Tobias Rieder muss bei Sabres-Niederlage zuschauen
Washington stürmt an die Spitze der East-Division, Tampa Bay verliert

Anthony Mantha traf gleich beim Debüt für den neuen Arbeitgeber, zwei nachverpflichtete Bruins-Spieler und Dave Rittich im Tor der Leafs spielten direkt gegen die al...

Trade Deadline in der NHL
Die Spitzenteams rüsten sich mit neuen Kräften für die Play Offs

Es war eine eher ruhige Trade Deadline in diesem Jahr am gestrigen Montag, dennoch haben einige große Namen in letzter Minute noch den Club gewechselt....

Sieg Nummer 484
Marc-Andre Fleury zieht mit Ed Belfour gleich

Jake Guentzel erzielte einen Hattrick für die Pittsburgh Penguins, die Washington Capitals deklassieren die Boston Bruins....

Gemischte Bilanz für die deutschen Spieler
Stützle und Draisaitl verlieren, Greiss und Sturm punkten mit ihren Teams

Die Edmonton Oilers und die Ottawa Senators verlieren ihre Derbys, Thomas Greiss hingegen feiert seinen vierten Saisonsieg....

Vier Punkte für Draisaitl und McDavid bei 4:2-Sieg gegen Ottawa und Stützle
Draisaitl lässt mit Hattrick Edmonton jubeln, Grubauer nach sieben Gegentoren ausgewechselt

Die Edmonton Oilers konnten einen 4:2-Sieg gegen die Ottawa Senators feiern. Die beiden Superstars Connor McDavid und Leon Draisaitl sind dabei an allen Toren beteil...

Jetzt mit Gratismonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

NHL Hauptrunde

Donnerstag 22.04.2021
Edmonton Oilers Edmonton
3 : 4
Montréal Canadiens Montréal
Chicago Blackhawks Chicago
5 : 4
Nashville Predators Nashville
Arizona Coyotes Arizona
1 : 4
Minnesota Wild Minnesota
Vegas Golden Knights Vegas
5 : 2
San Jose Sharks San Jose
Freitag 23.04.2021
New York Rangers NY Rangers
2 : 3
Philadelphia Flyers Philadelphia
Winnipeg Jets Winnipeg
3 : 5
Toronto Maple Leafs Toronto
St. Louis Blues St. Louis
2 : 4
Colorado Avalanche Colorado
Buffalo Sabres Buffalo
1 : 5
Boston Bruins Boston
New York Islanders NY Islanders
0 : 1
Washington Capitals Washington
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
3 : 1
Columbus Blue Jackets Columbus
Florida Panthers Florida
2 : 4
Carolina Hurricanes Carolina
Pittsburgh Penguins Pittsburgh
5 : 1
New Jersey Devils New Jersey
Detroit Red Wings Detroit
7 : 3
Dallas Stars Dallas
Vancouver Canucks Vancouver
0 : 3
Ottawa Senators Ottawa