Deutsches Trio in Amerika siegreich

Dennis Seidenberg - Foto: flickr.com/photos/slidingsideways/Dennis Seidenberg - Foto: flickr.com/photos/slidingsideways/
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Boston Bruins - Toronto Maple Leafs (6:2 - 3:1; 0:0; 3:1)

Langsam scheint der amtierende Meister in Fahrt zu kommen. Nach der Niederlage gegen Carolina am vergangenen Spieltag schossen sich die Gastgeber mit sechs Treffern in Folge den Frust von der Seele. Während Nathan Horton, Zdeno Chara und Chris Kelly im ersten Drittel trafen setzten Milan Lucic, Patrice Bergeron und Tyler Seguin den Torregen im letzten Spielabschnitt fort. Toronto konnte durch die Tore von David Steckel und Mikhail Grabovski immerhin ein wenig Ergebniskosmetik betreiben. Seidenberg blieb bei fast 23 Minuten Eiszeit ohne Scorerpunkt.

Flordia Panthers - Buffalo Sabres (0:3 - 0:0; 0:2; 0:1)

Den fünften Sieg im sechsten Spiel sicherten sich in der gestrigen Nacht das Team der Buffalo Sabres, rund um den Stanley Cup-Finalisten Christian Ehrhoff. Nach einem torlosen Beginn war der Sieg der Gäste vor allem Thomas Vanek zu verdanken, der gleich doppelt traf und inzwischen sechs Saisontore auf dem Konto hat. Jason Pominville reihte sich mit seinem Treffer zum zwischenzeitlichen 2:0 ebenfalls in die Scorerliste des Abends ein. Marcel Goc und die Panthers stehen nach drei Niederlagen und drei Siegen auf Rang Zehn in der Eastern Conference-Tabelle.

Vancouver Canucks - Nashville Predators (5:1 - 4:1; 0:0; 1:0)

Nach der Klatsche gegen die New York Rangers standen in Vancouver alle Zeichen auf Wiedergutmachung. Den Grundstein zum Erfolg über die Nashville Predators legten die Canucks bereits im ersten Drittel, welches man mit 4:1 für sich entschied. Erfoglreich waren dabei vor allem die Sedin-Zwillinge, die beide trafen und nun drei Saisontore vorweisen können. Ebenfalls erfolgreich im ersten Spielabschnitt waren Dale Weise und Chris Higgins. Matt Halischuk konnte zwischenzeitlich auf 2:1 verkürzen, mehr aber auch nicht. Den 5:1-Endstand besorgte im letzten Spielabschnitt in Überzahl dann Ryan Kesler. Während es für Kesler der erste Treffer nach seiner Verletzung war blieb Marco Sturm ohne Scorerpunkt. Alexander Sulzer wurde erst gar nicht eingesetzt.

Calgary Flames - New York Rangers (2:3 - 2:2; 0:0; 0:0; 0:1)

Sieg Nummer Zwei für die New York Rangers. Nach dem 4:0-Erfolg über Vancouver dürfen sich die Rangers nun auch über den 3:2-Sieg gegen die Calgary Flames freuen. Allerdings sah es lange Zeit nicht nach einem Sieg für die Gäste aus. Auf die Führung New Yorks durch Marian Gaborik fand keine Minute später Jarome Iginla die passende Antwort. Brandon Prusts 2:1-Führung glich Mark Giordano kurze Zeit später aus. Sowohl das zweite, als auch das letzte Drittel verliefen ohne Tore und auch in der Verlängerung hatten sich wohl alle auf Penalty Schießen eingestellt. Kaum einer hatte dabei New Yorks-Verteidiger Ryan McDonagh auf der Rechnung, der zwei Sekunden vor Ablauf der Uhr zum 3:2-Sieg für die Rangers traf.

Philadelphia Flyers - Washington Capitals (2:5 - 1:2; 0:0; 1:3)

Perfekter Saisonstart für die Washignton Capitals rund um Superstar Alexander Ovechkin. Der 5:2-Sieg über Philadelphia war bereits der sechste Sieg im sechsten Spiel und Ovechkin trug mit zwei Treffern maßgeblich zu dem Erfolg über den Konkurrenten bei. Auch der inzwischen 35-jährige Tomas Vokoun, Goalie im Kasten Washingtons, war nicht ganz unbeteiligt am Sieg seines Teams. 40 der 42 Schüße auf seinen Kasten parierte der Tscheche und avancierte damit zum Top Drei-Star der Partie. neben Ovechkin trafen für die Hautpstädter Mathieu Perreault, Roman Hamrlik und Joel Ward. Claude Giroux und der egrade einmal 18-jährige Sean Couturier waren für die Flyers erfolgreich.

Weitere Ergebnisse:

Pittsburgh Penguins - Montréal Canadiens (3:1 - 1:0; 1:0; 1:1)

Ottawa Senators - Winnipeg Jets (4:1 - 0:1; 2:0; 2:0)

Tampa Bay Lightning - New York Islanders (4:1 - 1:0; 1:0; 2:1)

Colorado Avalanche - Chicago Blackhawks (1:3 - 0:1; 1:0; 0:2)

Edmonton Oilers - Minnesota Wild (1:2 - 1:0; 0:0; 0:1; 0:0; 1:0)

Phoenix Coyotes - Los Angeles Kings (0:2 - 0:0; 0:2; 0:0)



💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Dan Bylsma übernimmt Seattle Kraken
Philipp Grubauer bekommt einen neuen Trainer

Dan Bylsma kommt von den Coachella Valley Firebirds, dem AHL-Partner der Kraken....

3:2-Heimsieg nach Verlängerung
Die Florida Panthers gleichen gegen die New York Rangers aus

Floridas Top-Torschütze Sam Reinhart trifft nach 72 Sekunden in der Overtime....

Trotz früher 2:0-Führung
Edmonton Oilers verlieren Spiel 3 auf eigenem Eis gegen Dallas

Jason Robertson erzielt einen Hattrick - und macht das Siegtor für die Gäste aus Texas....

2023 Deutscher Meister mit EHC Red Bull München
Julian Lutz erhält Einstiegsvertrag bei neuer NHL-Franchise Utah

Das neue NHL-Team aus Utah hat den deutschen Stürmer Julian Lutz mit einem dreijährigen Einstiegsvertrag ausgestattet, wie die Website CapFriendly am Sonntagabend be...

Alex Wennberg trifft in der Verlängerung
New York Rangers gewinnen Spiel 3 in Florida

Mit dem Sieg, der nach den gängigen Statistiken extrem unwahrscheinlich war, holen sich die New Yorker den Heimvorteil zurück....

Leon Draisaitl erstmals in den Playoffs punktlos
Knappe Niederlage für Edmonton in Spiel 2 gegen Dallas

Die Edmonton Oilers haben es verpasst im Halbfinale gegen die Dallas Stars auch Spiel 2 für sich zu entscheiden. ...

Goodrow mit Siegtor in der Overtime
New York Rangers gelingt Serienausgleich gegen Florida

Die New York Rangers haben einen knappen 2:1-Erfolg in der Overtime gegen die Florida Panthers gefeiert und damit den 1:1-Serienausgleich hergestellt. ...

McDavid gelingt Siegtor in zweiter Overtime
NHL-Playoffs: Edmonton Oilers gewinnen Spiel 1 der Halbfinal-Serie bei den Dallas Stars

Die Edmonton Oilers haben einen erfolgreichen Auftakt in die Halbfinal-Serie gegen die Dallas Stars gefeiert. Dabei retteten die Kanadier doch noch den Sieg, nachdem...

Trainerkarussel in Nordamerika
Jim Hiller bleibt Trainer der Los Angeles Kings

Sheldon Keefe wechselt nach seiner Entlassung in Toronto innerhalb der Eastern Conference....

Jetzt streamen
Die NHL live mit Sky

NHL Playoffs

Dienstag 28.05.2024
Edmonton Oilers Edmonton
3 : 5
Dallas Stars Dallas
Mittwoch 29.05.2024
Florida Panthers Florida
3 : 2
New York Rangers NY Rangers
Donnerstag 30.05.2024
Edmonton Oilers Edmonton
- : -
Dallas Stars Dallas
Freitag 31.05.2024
New York Rangers NY Rangers
- : -
Florida Panthers Florida
Samstag 01.06.2024
Dallas Stars Dallas
- : -
Edmonton Oilers Edmonton
Sonntag 02.06.2024
Florida Panthers Florida
- : -
New York Rangers NY Rangers
Montag 03.06.2024
Edmonton Oilers Edmonton
- : -
Dallas Stars Dallas
Dienstag 04.06.2024
New York Rangers NY Rangers
- : -
Florida Panthers Florida
Mittwoch 05.06.2024
Dallas Stars Dallas
- : -
Edmonton Oilers Edmonton
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die NHL
NHL Wetten & Wettanbieter