Deutlicher Sieg für die Rangers

Rangers reagieren: John Tortorella ersetzt Trainer Tom RenneyRangers reagieren: John Tortorella ersetzt Trainer Tom Renney
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die New York Rangers konnten in der vergangenen Nacht einen deutlichen Sieg gegen Jochen Hecht und die Buffalo Sabres feiern.

Sean Avery war mit zwei Toren der Spieler des Abends, während Henrik Lundqvist nur rund sieben Minuten zum Shutout fehlten. + + + Eine 3:4-Niederlage nach Verlängerung mussten Marco Sturm und die Boston Bruins gegen Toronto einstecken. Darcy Tucker traf doppelt für die Leafs und zeigte sich für den Siegtreffer nach 3:39 Minuten der Overtime verantwortlich. + + + Nur einen Treffer sahen die Zuschauer beim 1:0-Erfolg der Montreal Canadiens gegen Philadelphia. Andrej Kostitsyn erzielte das goldene Tor, Rookie-Goalie Carey Price stoppte 34 Schüsse für den Shutout. + + + Einen knappen 3:2-Erfolg feierten die New Jersey Devils gegen Christoph Schubert und die Ottawa Senators. Arron Asham schnürte einen Doppelpack, Zach Parise besorgte den dritten Treffer. Martin Brodeut entschärfte 37 Schüsse. + + + Mit 4:1 wiesen die New York Islanders die Atlanta Thrashers in die Schranken. Trotz des Sieges dürfte sich Torhüter Rick DiPietro geärgert haben, kassierte er den einzigen Gegentreffer erst rund eine Minute vor dem Ende. Bei den Feldspielern wusste Sean Bergenheim mit je einem Tor und einer Beihilfe zu gefallen. + + + Eine knappe 4:5-Niederlage kassierten die Florida Panthers gegen die Carolina Hurricanes. Ray Whitney gelang knapp viereinhalb Minuten vor dem Ende der Siegtreffer zum 5:4. + + + Grund zum Jubeln hatten die Washington Capitals beim 3:2-Sieg über Tampa. Alexander Semin scorte ein Tor und eine Vorlage, Olaf Kölzig wusste mit einer tollen Leistung und 39 Saves zu gefallen. + + + Mit 1:2 nach Verlängerung mussten sich die St. Louis Blues in Nashville geschlagen geben. Verteidiger Shea Weber gelang bereits nach 40 Sekunden der Siegtreffer. + + + Seinen 99. Sieg als Trainer der Phoenix Coyotes feierte Wayne Gretzky beim 4:3-Erfolg seiner Coyotes gegen die Los Angeles Kings. Ed Jovanovski, Joel Perreault, Doug Winnik und Radim Vrbata sorgten mit ihren Treffern für den Jubiläumssieg ihres Coaches. + + + Voll auf ihre Kosten kamen die Zuschauer in der Partie zwischen Vancouver und Edmonton. Beim 4:2-Erfolg der Canucks gab es insgesamt sechs Fights ud jede Menge kleinere Auseinandersetzungen. In der Summe sprachen die Unparteiischen 193 Strafminuten aus. Die Partie stand spielerisch ganz im Zeichen der Sedin-Zwillinge. Daniel scorte ein Tor und eine Vorlage, Henrik legte gleich drei Treffer auf. (Dennis Kohl)

5:3-Sieg bei den Vancouver Canucks
Edmonton Oilers ziehen in die Play-offs ein

Dominik Kahun trifft, Leon Draisaitl steuert zwei Assists zur großen Connor McDavid-Show bei: Der Kapitän der Oilers war an vier von fünf Toren beteiligt....

Erfolgreiches Comeback nach Corona-Pause
Grubauer meldet sich mit Shutout-Sieg zurück

Die Colorado Avalanche siegen nach der Rückkehr von Nationaltorhüter Philipp Grubauer, Mikko Rantanen und Joonas Donskoi, nachdem zuvor drei Partien verloren gingen....

Offensiv-Feuerwerke in der Central Division
Thomas Greiss rettet Detroit gegen Columbus einen Punkt

​Verhaltener Jubel in Detroit: Der Aufwärtstrend hält an. Trotzdem war es aus Sicht der Red Wings ärgerlich, dass es im Duell des Letzten gegen den Vorletzten in der...

Zwei Zähler bei wichtigem Oilers-Sieg in Winnipeg
488 Punkte: Leon Draisaitl knackt den Rekord von Marco Sturm

Connor McDavid erzielt den neunten Hattrick seiner Karriere. Die Oilers ziehen in einem vorgezogenen Play-off-Spiel an den Jets vorbei auf Rang zwei der North Divisi...

Rieder-Assist bei Achtungserfolg der Buffalo Sabres
Sturm mit Siegtor bei sechstem Sieg in Folge mit Minnesota

Die Minnesota Wild sind nur noch einen Punkt vom vorzeitigen Playoffeinzug entfernt und könnten sogar noch in den Kampf um den Divisionstitel eingreifen. ...

Colorado löst Play-off-Ticket
Stützle trifft gegen Vancouver, Greiss lässt die Dallas Stars verzweifeln

Marc Michaelis von den Vancouver Canucks konnte im direkten Duell mit Tim Stützle bei nur drei Minuten Eiszeit kaum Akzente setzen....

Greiss hält nach Einwechslung seinen Kasten sauber
Pittsburgh Penguins schreiben NHL-Geschichte der kuriosen Art

Die Penguins geben um ein Haar eine Sechs-Tore-Führung aus der Hand, Thomas Greiss kann den Detroit Red Wings trotz tadelloser Leistung keinen Impuls geben....

Jetzt mit Gratismonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

NHL Hauptrunde

Mittwoch 05.05.2021
Buffalo Sabres Buffalo
4 : 3
New York Islanders NY Islanders
New Jersey Devils New Jersey
4 : 3
Boston Bruins Boston
Philadelphia Flyers Philadelphia
3 : 7
Pittsburgh Penguins Pittsburgh
Carolina Hurricanes Carolina
6 : 3
Chicago Blackhawks Chicago
Vancouver Canucks Vancouver
1 : 4
Edmonton Oilers Edmonton
Donnerstag 06.05.2021
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
6 : 2
Dallas Stars Dallas
Ottawa Senators Ottawa
5 : 1
Montréal Canadiens Montréal
St. Louis Blues St. Louis
2 : 3
Anaheim Ducks Anaheim
Minnesota Wild Minnesota
2 : 3
Vegas Golden Knights Vegas
New York Rangers NY Rangers
2 : 4
Washington Capitals Washington
Columbus Blue Jackets Columbus
4 : 2
Nashville Predators Nashville
Arizona Coyotes Arizona
2 : 4
Los Angeles Kings Los Angeles
San Jose Sharks San Jose
3 : 2
Colorado Avalanche Colorado
Calgary Flames Calgary
0 : 4
Winnipeg Jets Winnipeg