Detroit unterliegt im direkten Duell mit Washington - Buffalo nach Niederlage aus dem RennenMaksymilian Szuber feiert NHL-Debüt

Der deutsche Nationalspieler Maksymilian Szuber (l., #55) feierte für die Arizona Coyotes sein NHL-Debüt. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Lindsey Wasson)Der deutsche Nationalspieler Maksymilian Szuber (l., #55) feierte für die Arizona Coyotes sein NHL-Debüt. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Lindsey Wasson)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Detroit Red Wings stemmten sich buchstäblich bis zur letzten Sekunde gegen die drohende Niederlage im direkten Duell um den letzten Wildcard-Platz mit den Washington Capitals. Patrick Kane stocherte bei gezogenem Torwart exakt 1,1 Sekunden vor der Schlusssirene erfolgreich nach und verkürzte auf 1:2 aus Sicht der gastgebenden Red Wings. Ein Tor wie ein Spiegelbild des Spiels - und womöglich der gesamten Saison? "Too little, too late" heißt das im nordamerikanischen Profisport.

Dabei war dem Team aus Michigan anzumerken, dass sie sich Einiges vorgenommen hatten: Sie gaben 43 Schüsse auf das Caps-Gehäuse ab, trafen zweimal das Torgestänge und erarbeiteten sich einige weitere sehr gute Gelegenheiten. Die Tore erzielten zunächst aber die Gäste aus der Hauptstadt. Dylan Strome traf spät im zweiten Drittel zur Führung für die Caps: Er hielt einen Abwehrversuch der Red Wings in deren Zone und traf per Handgelenkschuss durch den Verkehr vor Detroits Goalie Alex Lyon. Gut zwei Minuten später nutzte Alex Ovechkin einen Puckverlust von Moritz Seider und traf aus halblinker Position zum vorentscheidenden 2:0 aus Sicht der Capitals. 

Es war "Ovis" 30. Saisontor - damit hat er zum 18. Mal diese Marke in einer Spielzeit erreicht. Er löste Mike Gartner als alleiniger Spitzenreiter in dieser Kategorie ab. Er hatte dies in 17 seiner 19 NHL-Saisons geschafft. Durch den Sieg rücken die Capitals auf den letzten Wildcard-Platz vor. Gar auf Rang drei der Metropolitan Division rückten die New York Islanders vor mit einem 4:2-Derbysieg auf eigenem Eis gegen die New York Rangers.

Die Buffalo Sabres und JJ Peterka sind nach ihrer 2:3-Niederlage in Dallas endgültig aus Play Off-Rennen ausgeschieden. Dabei gingen sie mit einer 2:1-Führung in die erste Pause, ehe die Stars die Partie im Mittelabschnitt durch Tore von Wyatt Johnston und Routinier Joe Pavelski in dreieinhalb Minuten drehten - und damit auch entschieden. Ebenfalls keine Chance mehr auf eine Endrundenteilnahme haben die New Jersey Devils nach ihrer 2:5-Niederlage bei den Toronto Maple Leafs. In der Partie erzielte Superstar Auston Mathews Saisontor Nummer 66. Er überholte damit Alexander Ovechkin und ist nun der einzige aktive Spieler, der so häufig in einer Saison traf. Die Philadelphia Flyers, in der letzten Woche noch auf Rang drei der Metropolitan, mussten mit nach einer krachenden 3:9-Pleite in Montreal einen herben Rückschlag im Play Off-Rennen verkraften. Dabei erzielte Habs-Jungstar Juraj Slafkovsky den ersten Hattrick seiner noch jungen NHL-Karriere. 

Beim Spiel der Arizona Coyotes in Seattle kam es zu einem deutschen Duell: Kraken-Goalie Philipp Grubauer gegen Coyotes-Verteidiger Maksymilian Szuber, der in der Partie sein NHL-Debüt feierte. Mit zwei Hits und einem Wert von -1 in 17 Minuten Eiszeit war es eine ordentliche Premiere für den Ex-Münchner, der im vergangenen Jahr WM-Silber gewann. Das Spiel gewannen die Kraken, angeführt von Philipp Grubauer mit 39 Paraden, deutlich mit 5:0.

Nathan MacKinnon erzielte beim 5:2-Heimsieg seiner Colorado Avalanche gegen Minnesota Wild nicht nur einen Hattrick, sondern erreichte auch erstmals die Marke von 50 Saisontoren. Es war zudem das 43. Spiel in dieser Saison, in dem er mehrfach punktete. Er löste damit Club-Legende Peter Forsberg als Führenden in dieser Kategorie der Franchise-Historie ab. Er hatte somit entscheidenden Anteil daran, dass Gegner Minnesota nun direkt nach dem Ende der Hauptrunde in den Sommerurlaub gehen kann.  

Die weiteren Ergebnisse der vergangenen Nacht:

Boston Bruins - Carolina Hurricanes 1:4
Florida Panthers - Ottawa Senators 2:0
Tampa Bay Lightning - Columbus Blue Jackets 5:2
Nashville Predators - Winnipeg Jets 3:4 (OT)
Anaheim Ducks - Los Angeles Kings 3:1
San Jose Sharks - Calgary Flames 2:3 (OT) 


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Leon Draisaitl gelingt historischer 100. Playoff-Punkt
Edmonton Oilers erzwingen Spiel 7 gegen Vancouver

Die Edmonton Oilers haben die Nerven in Spiel 6 behalten und feierten einen klaren 5:1-Erfolg vor heimischer Kulisse gegen die Vancouver Canucks und glichen damit di...

Saisonaus für Boston und Colorado
Florida Panthers und Dallas Stars ziehen ins Halbfinale ein

Die Florida Panthers haben das Finale der Eastern Conference komplettiert und treffen dort auf die New York Rangers, die Dallas Stars müssen hingegen noch auf den Ge...

Stanley Cup-Sieger 2019 mit St. Louis Blues
Craig Berube neuer Head-Coach der Toronto Maple Leafs

Die Toronto Maple Leafs haben Meistertrainer Craig Berube verpflichtet, der das kanadische Traditionsteam zum Erfolg führen soll. ...

3:2-Serienführung für die Vancouver Canucks
Oilers kassieren Last Minute-Knockout, Chris Kreider schießt New York in die nächste Runde

Den Vancouver Canucks fehlt damit nur noch ein Sieg zum Einzug in die nächste Runde, die New York Rangers stehen im Finale der Eastern Conference. ...

Sechs Monate Sperre für Valeri Nichushkin
Colorado Avalanche wendet das Saison-Aus ab

Mit einem überzeugenden 5:3-Auswärtssieg hat Ex-Meister Colorado Avalanche seine Saison um mindestens ein Spiel verlängert....

Playoff-Topscorer Leon Draisaitl mit Tor und Vorlage
Edmonton schafft Serienausgleich, Boston wendet Saisonaus vorerst gegen Florida ab

Die Edmonton Oilers haben in Spiel 4 zunächst eine 2:0-Führung verspielt, bevor sie noch mit dem Siegtreffer in der Schlussminute die Serie gegen Vancouver ausgliche...

Hurricanes mit vier Treffern im Schlussabschnitt
Carolina wehrt zweiten Matchball der Rangers ab, Dallas nur noch einen Sieg vom Halbfinale entfernt

Während die New York Rangers auch den zweiten Matchball hintereinander gegen die Carolina Hurricanes nicht nutzen konnten, stehen die Dallas Stars im Duell mit den C...

Leon Draisaitl nun Playoff-Topscorer
Bittere Niederlage für Edmonton in Spiel 3 gegen Vancouver, Florida fehlt nur noch ein Sieg gegen Boston

Während den Edmonton Oilers eine ungewohnte Abschlussschwäche zum Verhängnis in Spiel 3 wurde, konnten sich die Florida Panthers drei Matchbälle zum Einzug in das Pl...

Spätes Tor verhindert vorzeitiges Saisonaus der Hurricanes
Carolina beschert Rangers erste Niederlage, Dallas geht gegen Colorado in Führung

Obwohl die New York Rangers einen 1:3-Rückstand ausgleichen, behält Carolina die Nerven und gewinnt erstmals in der Serie und verhindert den Sweep. ...

Jetzt streamen
Die NHL live mit Sky

NHL Playoffs

Dienstag 21.05.2024
Vancouver Canucks Vancouver
2 : 3
Edmonton Oilers Edmonton
Donnerstag 23.05.2024
New York Rangers NY Rangers
- : -
Florida Panthers Florida
Freitag 24.05.2024
Dallas Stars Dallas
- : -
Edmonton Oilers Edmonton
Samstag 25.05.2024
New York Rangers NY Rangers
- : -
Florida Panthers Florida
Sonntag 26.05.2024
Florida Panthers Florida
- : -
New York Rangers NY Rangers
Dallas Stars Dallas
- : -
Edmonton Oilers Edmonton
Dienstag 28.05.2024
Edmonton Oilers Edmonton
- : -
Dallas Stars Dallas
Mittwoch 29.05.2024
Florida Panthers Florida
- : -
New York Rangers NY Rangers
Donnerstag 30.05.2024
Edmonton Oilers Edmonton
- : -
Dallas Stars Dallas
Freitag 31.05.2024
New York Rangers NY Rangers
- : -
Florida Panthers Florida
Dallas Stars Dallas
- : -
Edmonton Oilers Edmonton
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die NHL
NHL Wetten & Wettanbieter