Detroit Red Wings besiegen Buffalo Sabres - und profitieren von Senators-Sieg Sprung auf den Wildcard-Platz

Moritz Seider (r.) und sein Red Wings-Teamkollege Lucas Raymond (M.) treffen womöglich bei der WM aufeinander. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Mark Zaleski)Moritz Seider (r.) und sein Red Wings-Teamkollege Lucas Raymond (M.) treffen womöglich bei der WM aufeinander. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Mark Zaleski)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Des einen Freud', des anderen Leid: Mit dem 3:1-Heimsieg gegen die Buffalo Sabres haben die Detroit Red Wings mit Moritz Seider ihre Play Off-Hoffnungen eindrucksvoll untermauert - und gleichzeitig denen der Sabres einen empfindlichen Dämpfer verpasst. Durch den Sieg springen die Red Wings wieder auf den zweiten Wildcard-Platz, während die Sabres bei fünf Punkten Rückstand die Red Wings und nur noch vier ausstehenden Spielen fast schon in die Sommerplanung gehen können - auch wenn es rein rechnerisch noch möglich ist, in die Play Offs einzuziehen.

Mit drei Toren in den ersten sieben Minuten durch Lucas Raymond, Patrick Kane und Kapitän Dylan Larkin stellten die Red Wings die Weichen frühzeitig auf Sieg. Zwar konnten die Gäste aus dem Staat New York noch im ersten Abschnitt verkürzen, mehr brachten sie aber trotz 38 Torschüssen in einem bisweilen hitzig geführten Spiel mit mehreren Raufeinlagen nicht zustande. JJ Peterka kam in gut 23 Minuten Eiszeit auf drei Torschüsse und eine ausgeglichene Plus-Minus-Bilanz, blieb aber ebenso wie "Mo" Seider auf der anderen Seite ohne Scorerpunkte. Dafür konnte der deutsche Nationalspieler in einer anderen Kategorie beeindruckend punkten: Er blockte in der Partie zehn (!) Schüsse der Sabres - Karriere-Bestwert und Franchise-Rekord in dieser Disziplin.

Der Sieg war umso wertvoller, als die Ottawa Senators im Duell der Hauptstädter bei den Washington Capitals mit 3:2 nach Verlängerung erfolgreich waren. Die Sens, seit ihrer Niederlage am Samstag bei den New Jersey Devils offiziell nicht mehr im Play Off-Rennen, mussten dabei ohne den am Oberkörper verletzten Tim Stützle auskommen. Dennoch konnten sie zweimal die Führung der Caps egalisieren, ehe Jake Sanderson für die Kanadier nach 41 Sekunden in der fälligen Overtime zum Sieg traf. Damit bescherten sie den Caps die sechste Niederlage in Serie. Dem Stanley Cup-Sieger von 2018 scheint im Saison-Endspurt etwas die Puste auszugehen.

Ohne ihren finnischen Schlüsselspieler Mikko Rantanen verlor Ex-Meister Colorado Avalanche bei der 4:7 Niederlage gegen die Dallas Stars wichtige Punkte im Kampf um den ersten Platz in der Central Division der Western Conference. Der musste sich nach einem Hit von Edmontons Mathias Ekholm in der vorherigen Partie dem "Concussion Protocol" der NHL unterziehen und konnte nicht mitwirken. Die Stürmer Jamie Benn und Wyatt Johnston und Verteidiger Thomas Harley erzielten jeweils drei Punkte für die Texaner. 

Die weiteren Ergebnisse der vergangenen Nacht:

Chicago Blackhawks - Minnesota Wild 0:4
Carolina Hurricanes - Columbus Blue Jackets 3:0
San Jose Sharks - Arizona Coyotes 2:5
New Jersey Devils - Nashville Predators 2:3 (SO)
New York Rangers - Montreal Canadiens 5:2
Anaheim Ducks - St. Louis Blues 5:6 (SO)


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Leon Draisaitl gelingt historischer 100. Playoff-Punkt
Edmonton Oilers erzwingen Spiel 7 gegen Vancouver

Die Edmonton Oilers haben die Nerven in Spiel 6 behalten und feierten einen klaren 5:1-Erfolg vor heimischer Kulisse gegen die Vancouver Canucks und glichen damit di...

Saisonaus für Boston und Colorado
Florida Panthers und Dallas Stars ziehen ins Halbfinale ein

Die Florida Panthers haben das Finale der Eastern Conference komplettiert und treffen dort auf die New York Rangers, die Dallas Stars müssen hingegen noch auf den Ge...

Stanley Cup-Sieger 2019 mit St. Louis Blues
Craig Berube neuer Head-Coach der Toronto Maple Leafs

Die Toronto Maple Leafs haben Meistertrainer Craig Berube verpflichtet, der das kanadische Traditionsteam zum Erfolg führen soll. ...

3:2-Serienführung für die Vancouver Canucks
Oilers kassieren Last Minute-Knockout, Chris Kreider schießt New York in die nächste Runde

Den Vancouver Canucks fehlt damit nur noch ein Sieg zum Einzug in die nächste Runde, die New York Rangers stehen im Finale der Eastern Conference. ...

Sechs Monate Sperre für Valeri Nichushkin
Colorado Avalanche wendet das Saison-Aus ab

Mit einem überzeugenden 5:3-Auswärtssieg hat Ex-Meister Colorado Avalanche seine Saison um mindestens ein Spiel verlängert....

Playoff-Topscorer Leon Draisaitl mit Tor und Vorlage
Edmonton schafft Serienausgleich, Boston wendet Saisonaus vorerst gegen Florida ab

Die Edmonton Oilers haben in Spiel 4 zunächst eine 2:0-Führung verspielt, bevor sie noch mit dem Siegtreffer in der Schlussminute die Serie gegen Vancouver ausgliche...

Hurricanes mit vier Treffern im Schlussabschnitt
Carolina wehrt zweiten Matchball der Rangers ab, Dallas nur noch einen Sieg vom Halbfinale entfernt

Während die New York Rangers auch den zweiten Matchball hintereinander gegen die Carolina Hurricanes nicht nutzen konnten, stehen die Dallas Stars im Duell mit den C...

Leon Draisaitl nun Playoff-Topscorer
Bittere Niederlage für Edmonton in Spiel 3 gegen Vancouver, Florida fehlt nur noch ein Sieg gegen Boston

Während den Edmonton Oilers eine ungewohnte Abschlussschwäche zum Verhängnis in Spiel 3 wurde, konnten sich die Florida Panthers drei Matchbälle zum Einzug in das Pl...

Spätes Tor verhindert vorzeitiges Saisonaus der Hurricanes
Carolina beschert Rangers erste Niederlage, Dallas geht gegen Colorado in Führung

Obwohl die New York Rangers einen 1:3-Rückstand ausgleichen, behält Carolina die Nerven und gewinnt erstmals in der Serie und verhindert den Sweep. ...

Jetzt streamen
Die NHL live mit Sky

NHL Playoffs

Sonntag 19.05.2024
Edmonton Oilers Edmonton
5 : 1
Vancouver Canucks Vancouver
Dienstag 21.05.2024
Vancouver Canucks Vancouver
- : -
Edmonton Oilers Edmonton
Donnerstag 23.05.2024
New York Rangers NY Rangers
- : -
Florida Panthers Florida
Samstag 25.05.2024
New York Rangers NY Rangers
- : -
Florida Panthers Florida
Sonntag 26.05.2024
Florida Panthers Florida
- : -
New York Rangers NY Rangers
Mittwoch 29.05.2024
Florida Panthers Florida
- : -
New York Rangers NY Rangers
Freitag 31.05.2024
New York Rangers NY Rangers
- : -
Florida Panthers Florida
Sonntag 02.06.2024
Florida Panthers Florida
- : -
New York Rangers NY Rangers
Dienstag 04.06.2024
New York Rangers NY Rangers
- : -
Florida Panthers Florida
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die NHL
NHL Wetten & Wettanbieter