Detroit feiert deutlichen Sieg unter Seiders FührungRed Wings sichern erneut einen deutlichen Sieg mit fünf Toren Vorsprung

Seider beim jubeln nach seinem Assist  (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Paul Sancya)Seider beim jubeln nach seinem Assist (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Paul Sancya)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Detroit Red Wings, unter der Mitwirkung von Eishockey-Vizeweltmeister Moritz Seider, setzen ihre Erfolgsserie in der NHL fort und unterstreichen ihre Ambitionen auf einen Playoff-Platz. Mit einem eindrucksvollen 6:1-Sieg gegen die St. Louis Blues am Samstag bestätigte das Team aus Michigan seine Formstärke und markierte den vierten Sieg in Folge. Dieser Erfolg, parallel zum beeindruckenden 5:0 gegen die Calgary Flames eine Woche zuvor, zählt zu den höchsten Saisonsiegen für die Red Wings. Aktuell auf dem vierten Platz der Atlantic Division, befindet sich Detroit in einer guten Position für einen Wildcard-Platz, wobei auch die direkte Playoff-Qualifikation weiterhin ein erreichbares Ziel darstellt.

Moritz Seider trug mit einem Assist (zu sehen im Video) im ersten Drittel wesentlich zum Erfolg bei. In dieser Phase dominierte Detroit das Spielgeschehen deutlich, was durch Tore von Patrick Kane, Michael Rasmussen, Robby Fabbri und Alex DeBrincat zum 4:0-Vorsprung noch vor der ersten Pause unterstrichen wurde. Seider, der insgesamt 22:22 Minuten auf dem Eis stand, war damit der Feldspieler der Red Wings mit der meisten Spielzeit.




Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Ungewöhnliche Bezeichnung
Bekommt das NHL-Team Utah einen „europäischen“ Namen?

​Es ist offiziell. Wie berichtet wird ein NHL-Team aus Salt Lake City als Expansion Franchise in die National Hockey League aufgenommen, während die Arizona Coyotes ...

Letzte Play Off-Entscheidungen gefallen
Edmonton verliert zum Saisonabschluss in Colorado und trifft in der ersten Runde auf die Los Angeles Kings

Lukas Reichel trifft beim Saisonausklang der Chicago Blackhawks in Los Angeles....

Kein Umzug, sondern Neuaufnahme
Keine Relocation: Salt Lake City neu in der NHL – Arizona Coyotes inaktiv

​Es ist Fakt, aber eben doch ein bisschen anders als gedacht. Die Arizona Coyotes werden nicht nach Salt Lake City umziehen – aber zumindest aktuell auch nicht mehr ...

Letztes Spiel der Arizona Coyotes
Edmonton Oilers verlieren bei der Abschiedsparty in Tempe

Das Team von Leon Draisaitl erweist sich als höflicher Gast und stört die Feierlichkeiten beim letzten Auftritt der Coyotes in der Mullett Arena von Tempe nicht....

Play Off-Entscheidung gefallen
Trotz Drama-Sieg in Montreal: Detroit Red Wings verpassen die Endrunde

Der Ausgleich in letzter Sekunde der regulären Spielzeit hilft den Red Wings nicht, weil im Parallelspiel Flyers-Coach Tortorella eine folgenschwere (Fehl-)Entscheid...

Play Off-Entscheidung vertagt
Detroit Red Wings gewinnen Overtime-Drama gegen Montreal - die Konkurrenz zieht aber nach

Die New York Islanders qualifizieren sich für die Endrunde, die Philadelphia Flyers sind so gut wie aus dem Rennen....

Red Wings treffen noch zweimal auf die "Habs"
Ausblick vor dem Foto-Finish in der Eastern Conference

Fünf Teams sind noch in der Verlosung für die letzten beiden Endrunden-Plätze der Eastern Conference - Hockeyweb gibt einen Ausblick auf die nächsten Tage....

Verlagerung nach Salt Lake City wird immer konkreter
Spieler der Arizona Coyotes angeblich schon über Umzug informiert

​Es wird immer konkreter: Wie Sportsnet und ESPN melden, ist der Umzug der Arizona Coyotes nach Salt Lake City nur noch eine Formsache, denn: Die Spieler des NHL-Tea...

Sidney Crosby erreicht 1000-Assists-Marke
Detroit Red Wings verlieren nach Verlängerung in Pittsburgh

Die Penguins springen damit auf den letzten Wildcard-Platz, weil die Sabres den Erzrivalen aus Washington bezwingen....