Der unglaubliche Lauf von Leon Draisaitl setzt sich fortDer MIttwoch in der NHL

Lesedauer: ca. 1 Minute

Man kann es nicht anders sagen, es läuft derzeit einfach sehr gut für Leon Draisaitl. Der 20-jährige Stürmer der Edmonton Oilers produziert Punkte am laufenden Band. Vergangene Nacht schoss er 166 Sekunden vor Ende des letzten Drittels den Ausgleichstreffer zum 3:3, gegen die Chicago Blackhawks. Das Spiel ging in die Overtime. Dort war es Marian Hossa der den Siegtreffer für die Blackhawks erzielte.

Dennoch, bei den Oilers ist man von Draisaitl beeindruckt. In den letzten vier Spielen sammelte er mindestens einen Punkt. Nach neun Spielen hat er nun insgesamt 14 Punkte auf dem Konto, mehr als Sidney Crosby (9), Jonathan Toews (12) oder Claude Giroux (13).

Draisaitl strotzt vor Selbstbewusstsein und das wirkt sich positiv auf sein Spiel aus. Er spielt mit einer ganz anderen Dynamik als im Vorjahr. Hinzu kommt, dass er und Taylor Hall sehr gut miteinander harmonieren. "Ich fühle mich wohl und sehr gut, meine Teamkollegen machen es mir leicht", sagte Draisaitl am Wochenende gegenüber Oilers TV. Auch der Trainerstab ist mehr als zufrieden mit dem jungen Deutschen der im Schnitt auf 19 Minuten Eiszeit pro Spiel kommt.


Außerdem verloren die Vancouver Canucks gestern 1:4 gegen die Winnipeg Jets. Die Canucks gewannen seit dem 4. November erst ein Spiel und rutschen diesen Monat nach und nach ab. Die letzten vier Spiele gingen alle verloren. Nach 20 Spielen stehen sie, mit 20 Punkten, noch auf Platz drei der Pacific Division. Arizona folgt ihnen, mit einem Punkt Abstand und zwei Spielen weniger.

Die Washington Capitals gewannen ihr Auswärtsspiel bei den Detroit Red Wings in der Verlängerung mit 2:1. Alex Ovechkin blieb erneut ohne Tor. Am 7. November schoss er gegen Toronto sein bisher letztes Tor. Das 483. seiner Karriere. Damit zog er mit Sergei Fedorov gleich, der bis dahin alleiniger Rekordhalter für die meisten Tore eines Russen in der NHL war. Fedorov benötigte für seinen Rekord allerdings 476 Spiele mehr als Ovechkin. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis Ovechkin den Rekord allein hält. In den vier Spielen, seit seinem letzten Tor, verzeichnete er insgesamt 26 Schüsse. Früher oder später werden sie wieder ihren Weg in das Tor finden.

Super Weihnachtsgeschenk für alle Eishockey Interessierten
EA Sports: NHL 19 im Test

Der neue Teil der NHL-Reihe von EA-Sports im Hockeyweb Test. ...

Die Deutschen in der NHL
Nur Philipp Grubauer gewinnt mit Colorado

Thomas Greiss muss nach fünf Gegentreffern sein Tor verlassen, Kahun verliert mit den Blackhawks knapp gegen Vegas, Marco Sturms LA Kings machen sich als Aufbaugegne...

Start zur Saison 2021/22
Offiziell: Seattle bekommt die 32. Franchise der NHL

​Eine Überraschung war es freilich nicht mehr – schließlich hatte das Exekutivkomitee einstimmig diese Empfehlung gegeben. Aber nun ist es offiziell. Die 32. Franchi...

NHL: Das Wunder von Buffalo
Sabres im Aufwind: Vom Prügelknaben zum Primus

From Worst to First: Nach Jahren des Siechtums grüßten die Buffalo Sabres Anfang dieser Woche von der Tabellenspitze – und haben mit 10 Siegen in Folge sogar einen V...

LA Kings schießen Edmonton Oilers ab
Leon Draisaitl verliert gegen Marco Sturm

Ex-Bundestrainer hat das deutsche NHL-Duell gewonnen...

Jetzt kostenlosen Probemonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

mit entdecke.net Eishockey live in Nordamerika erleben
NHL Reise 2019