Dennis Seidenberg wechselt zum Stanley Cup Sieger

NHL-Play-Offs: Caps und Canes noch am LebenNHL-Play-Offs: Caps und Canes noch am Leben
Lesedauer: ca. 1 Minute

In der vergangenen Nacht einigten sich der vorjährige

Stanley Cup Sieger, die Carolina Hurricanes und die Phoenix Coyotes auf einen

Spielertausch. Für Stürmer Kevyn Adams wechselt Deutschlands Nationalspieler

Dennis Seidenberg aus der Wüste Arizonas nach Raleigh.

Das Team um Ex-Eisbär Erik Cole war zum Handeln gezwungen,

da mit Glen Wesley,

Bret Hedican,

Tim Gleason,

Frantisek Kaberle

inzwischen vier Verteidiger zum Teil für noch längere Zeit auf der

Verletztenliste stehen. Für Seidenberg sind die Canes nach den Phoenix Coyotes

und den Philadelphia Flyers schon das dritte Team, für das er in der besten

Eishockey Liga der Welt auflaufen wird.

Dennis Seidenberg dürfte der Trade nicht ungelegen kommen.

Denn mit Nick Boynton kehrt dieser Tage ein höher bewerteter Verteidiger nach

längerer Verletzungspause in den Coyotes-Kader zurück, so dass die Luft für den

Deutschen wohl dünner geworden wäre, weiter im Gretzky-Team kontinuierlich zum

Einsatz zu kommen.