Denis Gurianov schießt die Dallas Stars ins Stanley Cup-Finale Überzahl-Tor in der Verlängerung

Corey Perry bejubelt den Siegtreffer von Denis Gurianov, der die Dallas Stars ins Stanley Cup-Finale bringt.  (dpa / picture alliance / ASSOCIATED PRESS | JASON FRANSON)Corey Perry bejubelt den Siegtreffer von Denis Gurianov, der die Dallas Stars ins Stanley Cup-Finale bringt. (dpa / picture alliance / ASSOCIATED PRESS | JASON FRANSON)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dallas Stars – Vegas Golden Knights 3:1

Play-off-Stand: 4:1

Zwei Strafen wurden den Vegas Golden Knights im Spiel 5 des Western Conference Finals zum Verhängnis. In Überzahl glichen die Dallas Stars spät im dritten Abschnitt aus und erzielten nach etwas mehr als dreieinhalb Minuten in der Verlängerung durch Denis Gurianov den Siegtreffer. Die Vegas Golden Knights starten nun in den Sommerurlaub – die Dallas Stars ins Stanley Cup-Finale.

Dabei hatten die Goldenen Ritter aus dem Wüstenstaat Nevada durch Tore von Chandler Stephenson im ersten Drittel und Reilly Smith nach nur 15 Sekunden im Schlussabschnitt scheinbar sicher geführt. Nach gut 50 Minuten schaffte Jamie Benn schließlich den Anschluss, dann kam der große Moment von Hattrick- und Overtime-Held Joel Kiviranta: Einen Klingberg-Schuss von der blauen Linie fälschte ein Vegas-Verteidiger ab, so dass Torwart Lehner nur noch mit dem Schoner zur Seite abwehren konnte. Den Abpraller lupfte Kiviranta aus kurzer Distanz unter die Latte zum Ausgleich für Texaner. Golden Knights-Stürmer Alex Tuch hatte wegen eines Beinstellens gegen Roope Hintz auf der Strafbank gesessen.

In der Verlängerung musste dann Zach Whitecloud auf der Strafbank Platz nehmen. Er hatte den Puck über das Plexiglas geschossen und erhielt eine kleine Strafe wegen Spielverzögerung. Auch diese nutzten die Stars eiskalt aus: Klingberg passte die Scheibe von der blauen Linie an den rechten Bullykreis, von wo aus der Rookie Gurianov mit einem wuchtigen Direktschuss in die kurze Ecke über Lehners Fanghand traf und die Dallas Stars nach 20 Jahren Abstinenz wieder ins Stanley Cup-Finale beförderte.

Erstmals in dieser Endrunde verloren die Golden Knights ein Spiel, in dem sie zu Beginn des letzten Drittels in Führung lagen. Umgekehrt gelang es den Stars in diesen Play-offs zum zweiten Mal, einen Rückstand im Schlussabschnitt wettzumachen. Denis Gurianov ist zudem der erste Liga-Neuling seit Adam Henrique von den New Jersey Devils vor acht Jahren, der sein Team ins Finale schießt.

Dort treffen die Stars entweder auf die New York Islanders oder Tampa Bay Lightning. Letztere können bereits heute Abend den Texanern folgen in den ultimativen Showdown dieser ganz besonderen Saison.   


 

Tampa Bay braucht nur noch einen Sieg zum Titelgewinn
Spiel 4 der Finalserie: Shattenkirk trifft in der Verlängerung gegen Dallas

Kevin Shattenkirk, der im Spiel bei zwei Treffern der Dallas Stars etwas unglücklich wirkte, war am Ende der Held des Abends für Tampa Bay Lightning. ...

„Stammer-Time“ in Spiel 3 des Stanley Cup-Finales
Tampa Bay Lightning holt sich mit klarem Sieg die Serienführung

Steven Stamkos trifft bei seinem Comeback nach mehr einem halben Jahr Pause, muss aber noch im ersten Drittel passen....

Drei Tore im ersten Drittel der Lightning
Stanley Cup Finale: Ausgleich für Tampa Bay dank Kucherov und Powerplay

Die Tampa Bay Lightning zeigten sich stark verbessert und gleichen die Serie dank eines starken Eröffnungsdrittels zum 1:1 aus. Topscorer Nikita Kucherov glänzt als ...

Auf den Spuren von Dirk Nowitzki
Leon Draisaitl zum MVP der Hauptrunde gekürt

Leon Draisaitl hat wieder einmal Geschichte geschrieben: Der Kölner wurde als erster Deutscher zum Most Valuable Player der Regular Season gewählt....

Star-Ensemble der Lightning kaltgestellt
Stanley Cup Finale: Dallas setzt Ausrufezeichen in Spiel 1

Die Dallas Stars siegen in Spiel 1 des Stanley Cup Finales nach einer ganz starken Leistung 4:1 gegen die favorisierten Tampa Bay Lightning. Effektivität im Angriff,...

Vorschau auf das Stanley Cup-Finale
Mission Titelgewinn: Tampa Bay Lightning scheint unaufhaltsam

In der Endrunde 2019 hat Tampa Bay Lightning als punktbestes Team der Regular Season kläglich versagt. Das wollen die Bolts nun offenbar mit aller Macht wettmachen....

Spiel 1 der Finalserie am Samstag
Anthony Cirelli schießt Tampa Bay Lightning ins Stanley Cup-Finale

Die Bolts behalten die Nerven und revanchieren sich für die Overtime-Niederlage in Spiel 5. Für die New York Islanders ist die Saison damit beendet....