Crawford beendet seine NHL-KarriereZweifacher Stanley Cup-Sieger mit Chicago Blackhawks

Zweifacher Stanley Cup-Sieger Corey Crawford gab seinen Rücktritt aus der NHL bekannt.  (picture alliance / Chicago Tribune )Zweifacher Stanley Cup-Sieger Corey Crawford gab seinen Rücktritt aus der NHL bekannt. (picture alliance / Chicago Tribune )
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Samstag gab Torhüter Corey Crawford seinen Rücktritt aus der NHL bekannt. „Ich habe das Glück gehabt, eine lange Karriere als professioneller Eishockeyspieler zu haben", sagte der 36-jährige. „Ich wollte meine Karriere fortsetzen, aber ich denke, dass ich dem Eishockeyspiel alles gegeben habe, was ich kann und ich habe entschieden, dass es Zeit ist, sich zurückzuziehen. Ich möchte mich bei der Organisation der New Jersey Devils dafür bedanken, dass sie meine Entscheidung verstanden und unterstützt haben. Ich möchte mich bei der Organisation der Chicago Blackhawks dafür bedanken, dass sie mir die Chance gegeben haben, meinen Kindheitstraum zu leben." Im Jahre 2013 und 2015 gewann Crawford den Stanley Cup mit den Chicago Blackhawks. Nachdem er alle seiner 14 Spielzeiten mit den Blackhawks absolvierte,  unterschrieb der Kanadier erst im Oktober einen Zweijahresvertrag bei den New Jersey Devils mit einem Gesamtwert von 7,8 Millionen US-Dollar. Im Trainingslager der Devils fehlte Crawford fünf Tage hintereinander, bevor er sich am Freitag aus persönlichen Gründen hatte beurlauben lassen. In den vergangenen beiden Saisons verpasste Crawford 80 Spiele wegen Gehirnerschütterungen. Von 488 Hauptrunden-Spielen konnte er 260 Siege verbuchen. Dabei verzeichnete er eine Fangquote von 91,8 Prozent,  2,45 Gegentore pro Spiel und 26 Shutouts. In 96 Playoff-Partien verbuchte Crawford 52 Siege (meiste Siege als Torhüter bei den Blackhawks), eine Fangquote von 91,8 Prozent, 2,38 Gegentore pro Spiel und fünf Shutouts. In den Spielzeiten 2012-13 und 2014-15 wurde er mit der Jennings Trophy ausgezeichnet, die für die wenigsten Gegentore in der regulären Saison vergeben wird. Zudem wurde er mit Kanada im Jahre 2017 Weltmeister.

Trade Deadline in der NHL
Die Spitzenteams rüsten sich mit neuen Kräften für die Play Offs

Es war eine eher ruhige Trade Deadline in diesem Jahr am gestrigen Montag, dennoch haben einige große Namen in letzter Minute noch den Club gewechselt....

Sieg Nummer 484
Marc-Andre Fleury zieht mit Ed Belfour gleich

Jake Guentzel erzielte einen Hattrick für die Pittsburgh Penguins, die Washington Capitals deklassieren die Boston Bruins....

Gemischte Bilanz für die deutschen Spieler
Stützle und Draisaitl verlieren, Greiss und Sturm punkten mit ihren Teams

Die Edmonton Oilers und die Ottawa Senators verlieren ihre Derbys, Thomas Greiss hingegen feiert seinen vierten Saisonsieg....

Vier Punkte für Draisaitl und McDavid bei 4:2-Sieg gegen Ottawa und Stützle
Draisaitl lässt mit Hattrick Edmonton jubeln, Grubauer nach sieben Gegentoren ausgewechselt

Die Edmonton Oilers konnten einen 4:2-Sieg gegen die Ottawa Senators feiern. Die beiden Superstars Connor McDavid und Leon Draisaitl sind dabei an allen Toren beteil...

Wieder Sechs-Punkte-Spiel von Mika Zibanejad
Senators verlieren knapp gegen Toronto, Red Wings gehen in Nashville unter

Während Philipp Grubauer im Tor der Colorado Avalanche einen ruhigen Abend verlebte und sehr solide spielte, musste Thomas Greiss im Kasten der Detroit Red Wings nac...

Rekord-Pleite für die Buffalo Sabres
Nico Sturm erzielt den Siegtreffer für Minnesota Wild

Während Nico Sturm das entscheidende Tor gegen die Anaheim Ducks erzielte, hatten Tobias Rieder und Leon Draisaitl keine Gelegenheit, sich auszuzeichnen. ...

Tampa Bay gewinnt Spitzenspiel
Greiss' Zauberkünste reichen nicht für die Red Wings

...

Jetzt mit Gratismonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

NHL Hauptrunde

Montag 12.04.2021
New Jersey Devils New Jersey
2 : 5
Pittsburgh Penguins Pittsburgh
New York Islanders NY Islanders
3 : 2
New York Rangers NY Rangers
Washington Capitals Washington
1 : 8
Boston Bruins Boston
Anaheim Ducks Anaheim
1 : 4
Colorado Avalanche Colorado
Nashville Predators Nashville
3 : 2
Dallas Stars Dallas
Dienstag 13.04.2021
Colorado Avalanche Colorado
4 : 2
Arizona Coyotes Arizona
Carolina Hurricanes Carolina
1 : 3
Detroit Red Wings Detroit
Columbus Blue Jackets Columbus
3 : 4
Chicago Blackhawks Chicago
Los Angeles Kings Los Angeles
2 : 4
Vegas Golden Knights Vegas
San Jose Sharks San Jose
0 : 4
Anaheim Ducks Anaheim
Montréal Canadiens Montréal
4 : 2
Toronto Maple Leafs Toronto
Ottawa Senators Ottawa
4 : 2
Winnipeg Jets Winnipeg